Wurzelart Zeder

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Wurzelart Zeder

Beitrag von Chris Gurk »

Ich möchte gerne wissen, wie tief
die Wurzel einer Atlas-Zeder in der
Erde ist. Haben andere Zedern generell
die gleiche Tiefe?
Diese Frage interessiert mich wegen
evtl. Stürmen.
Anfrage per Email, Viele Grüße Chris

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo Chris,

Cedrus atlantica und C. deodara sind tiefgehende Herzwurzler. Tiefen von mehr las 100 cm werden sicherlich erreicht, ist aber auch bodenabhängig.
Cedrus libanii ist ein Flach- bis Herzwurzler.
Eine durch Sturm entwurzelte Zeder habe ich noch nicht erlebt, wohl aber sturmbedingte Kronenbrüche bei älteren Exemplaren.
Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

Viele Grüße

Raimond

Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Gurk »

Hallo Raimond,

vielen Dank für die Antwort. Ich habe Sie an die nette Dame per Email weitergeleitet und bin dabei auch schlauer geworden (verstehe nun auch, warum meistens die Zedernwurzeln bei Baumfällarbeiten stehen gelassen werden).

Viele Grüße
Chris

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Zu ergänzen wäre noch , dass Cedrus libani im natürlichen Areal als Erosions- und Bodenschutzpflanze, insbesondere an Steilhängen bevorzugt angebaut wird.
Und in etlichen Gebirgslagen ( Frankreich,Türkei,Usbekistan) pflanzt man libani vergesellschaftet mit atlantica. Auch das spricht für hohe Standfestigkeit bei Stürmen.

Ich habe auch noch keine durch Stürme entwurzelte Bäume gesehen, kenne allerdings außer am Teide oben auch keine zusammenhängenden , gößeren Anpflanzungen. Und auf den Bergkuppen bei uns, wo etwa Kyrill wütete, stehen keine Zedern.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten