curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von menkontre »

Hallo zusammen, hier hatte eine Neotropisbewohnerin natürlich Heimspiel. Ich kannte 5 Pflanzen, die dem von Spinnich beschriebenen Bauplan folgen: gegenständig, 2 Fiederblättchen, und das dritte zur Ranke umgebildet. Alle aus dem Tribus Bignonieae, zu dem Campsis eben nicht gehört. Teilweise wurden diese Pflanzen ja auch von intelligenten Ratern vorgeschlagen. Dank dieses interessanten Rätsels sind mir die Zusammenhänge klar geworden. Gruß, Anke
1 Dolichandra 2 Saritaea 3 Mansoa 4 Amphilophium 5 Pyrostegia
1 Dolichandra 2 Saritaea 3 Mansoa 4 Amphilophium 5 Pyrostegia
Tribus Bignonieae.jpg (124.2 KiB) 196 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3376
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von JDL »

danke für solche ergänzungen, sehr interessant! 8)
Die Pflanze nennt auch "Crossvine"
siehe folgenden Querschnitt eines Zweigs:

https://roadsendnaturalist.files.wordpr ... ction_.jpg

https://www.fs.fed.us/wildflowers/plant ... erb_lg.jpg

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von bee »

Hier hatte ich ziemliche Probleme.
Nachdem ich die zwei Blättchen plus Ranke erkannt hatte, war ich bei Bignoniaceae. Doch dann hatte ich in einem Google-Book (jetzt diese Seiten nicht aufrufbar) einen Schlüssel gefunden (zu Pflanzen, die auch in Europa verwendet werden), doch es gab da noch einige Möglichkeiten - und Bignonia kam erst etwas später.
Auch bei den von mir vorab genannten Möglichkeiten war ich nie hundertprozentig zufrieden mit dem Blattschnitt, doch ich konnte an der Vergleichsbildern erkennen, dass bei vielen Arten die Blattform an sich etwas variabel ist, von länglicher oder weniger länglich, dafür breiter usw....
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 2711
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von Spinnich »

Für mich war das Rätsel auch eine Innovation,

bezüglich der Möglichkeit, eine solche fast winterharte Ranke mit schönen Blüten zu kultivieren.
Bestellung von Saatgut wurde bestätigt, da muss ich mal abwarten, ob die Aussaat erfolgreich ist.
Nebenbei habe ich auch meine Bestellung um Pandorea jasminoides und um Antigonon leptopus ergänzt.
Die hatte ich mal von Rhodos bzw. Mallorca als Saatgut mitgebracht, aber leider zu starkem Frost ausgesetzt.
Carpenteria californica und Romneya coulteri standen auch auf meiner Bestellliste, da hoffe ich auch auf Erfolg.
Nur Codonopsis lanceolata in Korea als Delikatesse 'Deodeok' gehandelt war leider nicht lieferbar.
Hoffe es diesmal besser zu machen. :P
Jedenfalls sind manchmal diese tollen Rätsel auch Anregungen für meine Sammel-Leidenschaft.
Zufällig bin ich bei meiner Recherche auch auf ein blühfreudiges, winterhartes Gemüse - Apios americana, Erdbirne - gestoßen, da werde ich wohl demnächst auch noch mal eine Bestellung lostreten.

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3376
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von JDL »

interessante Bestellungen
bin schon neugierig :wink:

JDL
Beiträge: 3376
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (37) --> Bignonia capreolata

Beitrag von JDL »


Antworten