Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157) --> Psychotria pervillei

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157) --> Psychotria pervillei

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,
eigentlich wollte ich die nächste Pflanze als Rätsel einstellen.
Sie stand in der Anzuchtstation des Biodiversity Centers, hatte Blätter, Blüten, Fruchtansätze ... und ein Schild.
Was will man mehr? :lol:

ABER: als ich jetzt noch einmal verglich, da stelle ich fest, dass meine Pflanze 5-zählige Blüten hat, die Abbildungen der gesuchten Pflanze aber 4-zählige.
Auch in meinem Büchlein "Native Plants of Seychelles" ist die Pflanze verzeichnet und es werden 4 Blütenblätter genannt. Irgendwie erscheint die Einzelblüte dort auch länger gestielt, aber die Pflanze ist hier noch nicht richtig aufgeblüht. Auch auf Seychellesplantgallery sieht das Ding ein bisschen anders aus.
Ob also das Schild richtig war ? ... ich halte alles für möglich....

Die gesuchte Pflanze (aber ob auch die gezeigte ...) ist ENDEMISCH.
Die GATTUNG um die es geht ist jedoch GUT BEKANNT, ein paar Arten haben bunte Blüten, es gibt auch weißblühende Arten.
Eine weißblühende Art hatte ich schon einmal vorgestellt (sieht anders aus).
Allgemein heißt es zu der Gattung 4-zählig oder 5-zählig ... ich finde aber nur Bilder mit 4-zählige Blüten.

Deshalb bin ich jetzt unsicher geworden, ob das nicht etwas ganz anderes sein könnte. Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeee! :P
Die Familie dürfte aber zumindest eindeutig sein...
Weil ich alles nicht so ordentlich aufgenommen habe:
- gegenständige Blätter
- es sollten intrapetiolare (edit: INTERPETIOLARE) Stipel vorhanden sein, auf x157-a_Ausschnitt (?)
- ich sehe 5 Staubgefäße (zur Familie heißt es: 4 oder 5 Staubgefäße)
- ich sehe in der Blüte so einen komischen Haarkranz (?)
- es wird eine beerenähnliche Frucht entwickelt (ansatzweise zu sehen), bei Reife soll die bei der endemischen Pflanze schwarz werden.

Vorschläge zur Art bzw. Hilfe bitte erst einmal per PN.

Liste der in der Serie Mahé vorgestellten Arten


x157-a.jpg
x157-a.jpg (113.95 KiB) 687 mal betrachtet
x157-a-Auschnitt.jpg
x157-a-Auschnitt.jpg (95.49 KiB) 687 mal betrachtet
x157-b.jpg
x157-b.jpg (115.52 KiB) 687 mal betrachtet
x157-b_Ausschnitt.jpg
x157-b_Ausschnitt.jpg (81.06 KiB) 687 mal betrachtet
x157-c.jpg
x157-c.jpg (85.78 KiB) 687 mal betrachtet
x157c_Ausschnitt.jpg
x157c_Ausschnitt.jpg (95.63 KiB) 687 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 13 Dez 2019, 18:27, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Rolf hat mir auf die Sprünge geholfen, er hat auch betreffende Literatur und auch eigene Erfahrung.
Vielen, vielen Dank!
Wenn ich länger gesucht hätte, hätte ich die Antwort auf mein eigenes Rätsel auch finden können, in dem kleinen Büchlein über "Native Plants of Seychelles".

Da haben die ### (Zensur) ihre eigenen einheimischen Pflanzen falsch beschriftet. Das kann ja schon mal ganz schön verwirren.
Also Kommando (halbwegs) zurück:

die Familie stimmt,
weiße Blüten stimmen auch, die Blütenstandsform ist bei beiden Pflanzen sehr ähnlich,
ebenso Blattform und Blattgröße ,
ABER: die Blüten sind 5-zählig, sie haben auch auf den Vergleichsbildern diesen Haarkranz
die Frucht wird auch hier bei Reife schwarz,
die abgebildete Pflanze ist auch ENDEMISCH
der Naturstandort wäre auch ähnlich (d.h. durchaus zusammen mit der Pflanze, die auf dem Schild stand ...) :roll: :wink:

Also wenn man die Familie erkennt, könnte man die Pflanze auf Listen mit endemischen Pflanzen bzw. bei Seychellesplantgallery finden.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Hier hat sich noch einiges getan :D :
Applaus, Applaus, Applaus für
Jan/JDL, Willi/Paulownia und Willfried/Yogibaer
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Spinnich hat sich den Pflanzennamen auch erarbeitet (und auch mit der zuerst vermuteten Gattung verglichen), sehr schön!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Die oben erwähnten "intrapetiolaren Stipel" (intrapetiolar stipules) sind typisch für die gesuchte Familie.
EDIT: bei den Stipelbezeichnungen ist mir etwas durcheinander gegangen, bzw. als ich es nachgeschaut habe, stößt man auch auf falsch beschriftete Bilder. Die typischen Stipel sind INTERPETIOLAR. (Danke an zwei Experten :wink: )

Bei Seychellesplantgallery kann man oben rechts unter "Thematic image gallery" auch "endemic" auswählen.
Zuletzt geändert von bee am 01 Dez 2019, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Jetzt kann ich Frank/LCV gratulieren!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Hier noch ein paar Bilder zu den Stipelbezeichnungen:
aus https://de.wikipedia.org/wiki/Nebenblatt
interpetiolar (zwischen den Ansatzpunkten von zwei gegenüberliegenden Blättern):
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Int ... 54543).jpg

intrapetiolar (zwischen Blattachsel und Stängel):
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Est ... escens.jpg

Falsch zugeordnet ist demnach so etwas hier:
https://twitter.com/dale_dixon/status/7 ... 97?lang=da
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Noch mehr "Stipelkunde":
... es geht um die Familie der Rubiaceae (Rötegewächse), interpetiolar (meistens), aber intrapetiolar gibt es auch...

aus https://www.delta-intkey.com/angio/www/rubiacea.htm
"Leaves stipulate. Stipules interpetiolar (usually), or intrapetiolar; with colleters (typically). "

Dann müsste man noch wissen, was "colleters" sind, bzw. was die deutsche Bezeichnung dafür ist ....
aus https://www.researchgate.net/publicatio ... ee_flowers
"Colleters are protuberances or trichomes that produce and release an exudate that overlays vegetative or reproductive buds. Colleters have a functional definition, as they are thought to protect young tissues against dehydration and pest attack."

aus Wiki deutsch zu Rubiaceae:
" Die Blattstiele können mit den Nebenblättern verwachsen sein und in typischer Weise drüsige Anhänge (Kolleteren) besitzen."
"Die Familie der Rubiaceae zeichnet sich durch sogenannte Interpetiolarstipeln aus, hierbei handelt es sich um die miteinander verwachsenen Nebenblätter (dies trifft auf fast alle Taxa zu). " (intrapetiolare S. werden uns hier verschwiegen!!! :P )

Kolleteren= Drüsenzotten
aus https://www.spektrum.de/lexikon/biologi ... tten/19539

Aha!! :)
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4644
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel ... auch für mich (Mahé 157)

Beitrag von bee »

Hallo,

die Auflösung lautet:
Psychotria pervillei, Rubiaceae,
lokaler Name Bois couleuvre, Bwa koulev.
Was der Strauch mit Schlangen oder Nattern zu tun hat, weiß ich allerdings nicht.

http://www.seychellesplantgallery.com/Endemic.html
Da nach dem Namen suchen, die dort auch gelistete P. dupontiae soll lt. The Plant List synonym sein.

Die Gattung Psychotria heißt in deutscher Sprache auch "Brechstrauch", das war mir unbekannt. Aber einige Arten werden als Brechmittel benutzt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Brechstr%C3%A4ucher
https://www.entheobotanik.net/viewtopic.php?t=11 (wobei Psychotria ja eine Gattung ist, und keine Familie ...)
auch auf den Seychellen benutzt man angeblich die Pflanze medizinisch, das habe ich auch noch nicht gewusst:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles

Meine eigene Verwirrung bei diesem Rätsel stammte daher, dass die Pflanze in der Anzuchtstation als Ixora pudica ausgeschildert war.
Eigentlich hätte ich auf den Namen selbst kommen "müssen", da sie ja in meinen Büchlein ist und ich im Pflanzenbestimmungsforum sogar schon einmal eine Anfrage dazu beantwortet hatte :oops:

https://forum.pflanzenbestimmung.de/for ... 61#p125861
Ich hatte bei den dortigen Bildern versucht, die Nebenblätter (Stipel) besser zu erkennen.
JarJar/ Christoph hat mir auch seine Originale zu Verfügung gestellt - auch mit der Erlaubnis, sie hier einzustellen - aber man sieht an den entsprechenden Stellen nichts Eindeutiges.
Hier ein Ausschnitt aus seinem Original (copyright JarJar/ Christoph vom Pflanzenbestimmungsforum)
Psychotria pervillei_Copyright JarJar.jpg
Psychotria pervillei_Copyright JarJar.jpg (132.04 KiB) 399 mal betrachtet
Vielen Dank fürs Mitmachen!

Liste der in der Serie Mahé vorgestellten Arten
Viele Grüße von bee

Antworten