Silbriger Baum?!

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
ATMH1980
Beiträge: 4
Registriert: 17 Apr 2019, 16:53

Silbriger Baum?!

Beitrag von ATMH1980 » 17 Apr 2019, 17:05

:P Hallöchen zusammen,
ich habe beim Spazieren am letzten Wochenende in Obernkirchen/Bückeberg diesen Baum entdeckt. Ich bin nicht sicher, ob man auf dem Foto erkennen kann, dass die Rinde silber geglänzt hat. In der Sonne hat er fast ausgesehen, als sei er aus Metall. :shock:
So etwas habe ich noch nie gesehen und alle Bäume, die ich im Netz finden konnte, passten irgendwie nicht.
Kann mir jemand sagen, was es für ein Baum ist und ob er immer so aussieht? :?:
Danke und liebe Grüße
Angela
Dateianhänge
IMG_0310~01.jpg
IMG_0310~01.jpg (223.86 KiB) 231 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5666
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Silbriger Baum?!

Beitrag von stefan » 17 Apr 2019, 17:35

Hallo Angela,

ohne Detailbilder kann man nur raten - Details der Borke, Knospen oder Blätter wären hilfreich oder notwendig :?

Aber "geratene" Vorschläge:
Die Rotbuche hat eine graue glatte Borke, die manchmal sehr hell grau ist;
hell silbrig-grau ist auch die Borke bei jungen Pappeln: Silber-Pappel (Populus alba) oder Zitter-Pappel (Populus tremula)

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Yogibaer
Beiträge: 819
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Silbriger Baum?!

Beitrag von Yogibaer » 17 Apr 2019, 17:49

Von den Standortbedingungen her gesehen kommt auch noch die Vogelbeere, Sorbus aucuparia, in Frage.
Gruß Yogi

Mostviertler
Beiträge: 287
Registriert: 28 Aug 2010, 18:08
Wohnort: A-3393 Mannersdorf 11

Re: Silbriger Baum?!

Beitrag von Mostviertler » 18 Apr 2019, 08:38

Hallo,
ich stimme Yogi zu, das dürfte Eberesche sein, eventuell auch Mehlbeere (Sorbus aria).

Gruß
Hannes

Cryptomeria
Beiträge: 8886
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Silbriger Baum?!

Beitrag von Cryptomeria » 18 Apr 2019, 10:07

Mein 1. Gedanke war auch Eberesche.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

ATMH1980
Beiträge: 4
Registriert: 17 Apr 2019, 16:53

Re: Silbriger Baum?!

Beitrag von ATMH1980 » 18 Apr 2019, 10:40

Dankeschön!
Da es nicht bei mir um die Ecke ist, kann ich leider keibe Detailbilder nachreichen.
Aber ich bin insoweit ja schon mal schlauer, dass es kein kranker Baum oder so ist...
Ich danke Euch!

Antworten