Update zur Königseiche bei Ebstorf, Register-Nr.: 1485

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 9811
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Update zur Königseiche bei Ebstorf, Register-Nr.: 1485

Beitrag von baumlaeufer »

mit Fotos und Maßen: ein echter Gigant, 843 cm ! Nr 33 der Liste hier.
Baumlaeufer
Dateianhänge
EicheEbstorf01.jpg
EicheEbstorf01.jpg (122.45 KiB) 1900 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 3673
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

jetzt war ich auch beim Giganten :wink: Als BHU habe ich 8,50 m gemessen. Aber auch 8,40 m bis 8,60 m. Ich habe mich für den Mittelwert entschieden. Die Höhe beträgt knapp 34 m. Damit handelt es sich um die höchste mir bekannte Eiche mit mehr als 7 m Umfang. Bei dem Umfang würde ich der Eiche ansonsten ein Alter von rund 400 Jahre geben. Diese ist aber wohl älter. In 500 Bäume steht, dass 1902 ein Ast ausgebrochen ist, wo das Forstamt 400 Jahre gezählt hat. Das Baumarchiv gibt folglich ein Alter von 360-450 Jahre an. Aber können die nicht Rechnen? 1902 bis heute sind bei mir über 100 Jahre. Dann noch 400 dazu, komme ich auf über 500 Jahre. Jetzt ohne Taschenrechner gerechnet. Wenn ich falsch liege, bitte Bescheid geben :roll: Für 1907 wird ein BHU von 6,92 m angegeben. Nehmen wir jetzt mal meine 8,50 m, kommt man auf 1,45 cm im Jahr, was sehr wenig wäre. Damit wäre die Eiche tatsächlich über 500 Jahre alt. Oder was meinst du Holger? Fröhlich aber wiederum gibt ein BHU von 7,80 m, für 1993. Das passt irgendwie überhaupt nicht. Der Wert von Fröhlich in Bezug zum Messwert von 1907 kommt man nicht einmal 1 cm im Jahr. Das wäre weniger als bei der großen Eiche in Ivenack. Der Wert von Fröhlich ist vermutlich Älter.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Ebstorf, 6.jpg
Ebstorf, 6.jpg (315.13 KiB) 1768 mal betrachtet
Ebstorf, 5.jpg
Ebstorf, 5.jpg (337.48 KiB) 1768 mal betrachtet
Ebstorf, 4.jpg
Ebstorf, 4.jpg (377.24 KiB) 1768 mal betrachtet
Ebstorf, 3.jpg
Ebstorf, 3.jpg (305.32 KiB) 1768 mal betrachtet
Ebstorf, 2.jpg
Ebstorf, 2.jpg (318 KiB) 1768 mal betrachtet
Ebstorf, 1.jpg
Ebstorf, 1.jpg (336.27 KiB) 1768 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 9811
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

schwere Unwetter gestern im Kreis Uelzen: kann jemand was zur Ebstorfer Eiche sagen ?
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
HerrMoritz
Beiträge: 611
Registriert: 22 Feb 2021, 17:29
Wohnort: Celle

Re: Update zur Königseiche bei Ebstorf, Register-Nr.: 1485

Beitrag von HerrMoritz »

Im August 2020 hatte ich nun auch die Gelegenheit, den alten Baumriesen zu besuchen.
@baumlaeufer: Die Eiche ist auch 3 Jahre nach dem Unwetter noch wohlauf. :)
Der Baum wurde kurz vor meinem Besuch freigeschnitten. Die Eiche fällt nun schon von der danebengelegenen Hauptstraße auf.
Dateianhänge
20200819_153037.jpg
20200819_153037.jpg (1.7 MiB) 439 mal betrachtet
20200819_152429.jpg
20200819_152429.jpg (1.85 MiB) 439 mal betrachtet
20200819_152516.jpg
20200819_152516.jpg (1.68 MiB) 439 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 5211
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Update zur Königseiche bei Ebstorf, Register-Nr.: 1485

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo HerrMoritz,

deine Aktualisierung von 2020 ist nun auch im Register.
Eine wirklich ungewöhnliche Krone hat ihm das Leben verpasst!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten