Fagus Sylvatica Albovariegata? ---> F. s. 'luteo-variegata' ?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Fagus Sylvatica Albovariegata? ---> F. s. 'luteo-variegata' ?

Beitrag von Roseo-Marginata »

Liebe Baumkundler,

was ist das hier? Ein Fagus Sylvatica Albovariegata? Er steht in Park Heltorf, aber ein solcher Baum ist in deren Liste nicht verzeichnet. Interessant finde ich, dass die normale Blätterfarbe an einigen Zweigen zu sehen ist.

Roseo-Marginata
Dateianhänge
DSCF9955.JPG
DSCF9955.JPG (63.76 KiB) 7454 mal betrachtet
DSCF9954.JPG
DSCF9954.JPG (64.99 KiB) 7454 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Roseo-Marginata,
sehr schöne Bilder.
Es dürfte 'Albo-variegata' sein.
An manchen Blättern dringt das Weiss der Randzone bis zum Mittelnerv, die weisse Fläche wird dabei von innen nach aussen immer grösser. Teiflächen können auch alle Mischfarben weiss-grün enthalten, sie sind dabei stets klar umgrenzt.
'Albo-variegata' wird häufig mit 'Luteo-variegata' verwechselt. Die weisse Zeichnung der Spreite wirkt im Verlauf des Sommers gelblicher.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9388
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo tormi und Rose-Marga,

ich bin bei dieser Buche für Luteo-variegata.Luteo-variegata ( Gelbbunt-scheckige Buche) hat gelbgoldene Farbtöne rund um das grüne Blatt.
Albo-variegata ( Weißbunt-scheckige Buche) , wie der Name schon sagt
im Frühjahr gelblich-crème-weiß, im fortschreitenden Sommer immer weißer werdend. Also viel hellgelber-weiß als Luteo-var.

Übrigens, Roseo-M, wenn du dich sehr für die Formen der Rotbuche interessierst, Nomen est Omen,empfehle ich dir das sehr schöne Buch von Gerhard Dönig: " Die Park-und Gartenformen der Rotbuche-Fagus silvatica.
ISBN 3-928521-05-5

Viele Grüße

Wolfgang

Cryptomeria
Beiträge: 9388
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich muss noch kurz dazu sagen, wenn mich die Lichtverhältnisse auf dem Foto natürlich nicht täuschen.

Wolfgang

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Cryptomeria,
da heisst es jetzt abwarten und sehen ob die Blätter weisser oder gelber werden. :wink:
Mit den Lichtverhältnissen hatte ich auch gehadert bis ich mich dann für 'Albo-variegata' entschieden habe. Das Bild auf Seite 176 rechts oben in dem Buch von G. Dönig (wirklich empfehlenswert) war schlussendlich ausschlaggebend.
Da ich aber bis jetzt noch keine dieser Formen in Natura gesehen habe, will ich mich nicht auf 'Albo-variegata' behaupten.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9388
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich glaube Roseo-M. muss das mit dem Original alleine entscheiden. Oder mehrere Fotos , damit man versch. Lichtverhältnisse begutachten kann.Am besten in das oben genannte Buch schauen und vergleichen.

Wolfgang

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Übrigens danke für diesen Buch-Tipp. Es hat sich schon öfters bewährt.LG Nalis

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

Cryptomeria hat geschrieben:
ich bin bei dieser Buche für Luteo-variegata.Luteo-variegata ( Gelbbunt-scheckige Buche) hat gelbgoldene Farbtöne rund um das grüne Blatt.
Albo-variegata ( Weißbunt-scheckige Buche) , wie der Name schon sagt
im Frühjahr gelblich-crème-weiß, im fortschreitenden Sommer immer weißer werdend. Also viel hellgelber-weiß als Luteo-var.

Hallo zusammen,

danke für die Kommentare und das Grübeln. Ich kann noch was beisteuern. Im Dortmunder Westfalenpark habe ich '.. Albovariegata' gesehen, der Baum war als solcher beschriftet. Er hatte aber sehr viel weniger attraktive Blätter, als die, die ich in diesem Thread geschickt habe. Dieser Baum hier steht in Park Heltorf, da sind die Bäume nicht beschriftet. Er sieht ähnlich aus wie der Dortmunder Kollege, aber hier ist in der Tat mehr gelb, mehr Kontrast. Der 'Dortmunder' war blasser. Ich dachte allerdings, es wäre dergleiche Baum. Leider habe ich vom Dortmunder keine Fotos.
LG Roseo

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
dann wird Cryptomeria schon recht gehabt haben. Auf jeden Fall ein sehr schönes Gehölz. Ich weiss wirklich nicht wo ein solches in meiner Gegend steht. Würde es mir gerne mal 'richtig' ansehen.
LG Nalis

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Gestern war ich mit Roseo in Heltorf. Wir haben auch die fragliche Buche besucht. Anbei ein Foto und ein Blatt-Scan. Die Blätter zeigen nicht nur die gelblichen Verfärbungen, sondern sind auch sonst "abartig". Sie wird deshalb in der Heltdorf-Liste auf S. 25 als FS ssp. geführt. Im Buch von Döning wird auf S. 190 eine FS `Viridi -variegata`Typ III = F.s. `Wolke` vorgestellt, die ähnlich verformt ist.
Vielleicht kann man von einer Abweichung bei FS `Luteo-variegata`sprechen.

Wolf
Dateianhänge
4611w.JPG
4611w.JPG (58.1 KiB) 6279 mal betrachtet
FS ssp.
FS ssp.
Heltorf310808_7.jpg (26.59 KiB) 6279 mal betrachtet
Wolf Roland

Antworten