Mahé 76 Ergänzung (Artabgrenzung Syzygium)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 76 Ergänzung (Artabgrenzung Syzygium)

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

auf der Seite botany.cz (viele neue Bilder einer Seychellen-Exkursion) habe ich zu meiner Verwunderung festgestellt, dass dort Syzygium aqueum für Mahé gelistet ist.
http://botany.cz/cs/syzygium-aqueum/

Dieser aus SO-Asien und Australien stammende Baum wird in meinen Unterlagen und bisherigen Fundstellen nicht erwähnt.
Im Internet wird gesagt, dass er hauptsächlich in asiatischen Ländern angepflanzt wurde. Ich halte es aber durchaus für möglich, dass es ihn auch auf den Seychellen gibt – und da vielleicht landläufig ebenfalls „Jamalac“ genannt wird, denn die Bäume sind extrem ähnlich.

Da ich mal davon ausgehe, dass die auf der o.g. Seite gezeigten Bäume (die mehrfach angetroffen wurden) richtig bestimmt wurden (Botanik-Profis), habe ich daraufhin noch mal meine Bilder untersucht und genauere Angaben im Internet gesucht.

Sehr schwierig:
Blattgrößen sehr ähnlich, Blätter von Syzygium aqueum sollen im Gegensatz zu den Blättern von Syzygium samarangense nicht duften, wenn sie geknetet werden.
Die Angaben zu Blütengröße, Kelchlänge, Staublattlänge, Anzahl der Blüten pro Blütenstand variieren etwas, kann man aber sehr schlecht nachprüfen...

Zudem soll die Fruchtform, Farbvarianz und Konsistenz der Frucht sehr ähnlich sein (und variieren). Allerdings werden für Syzygium aqueum deutlich kleinere Fruchtgrößen angegeben und im Längen-Breitenverhältnis sollen sie eher breiter als lang sein.

Die einzigen Punkte, an dem ich die Bestimmung festmachen könnte, scheint die Blattstiellänge und die Form des Blattgrundes zu sein.

Syzgium aqueum: extrem kurzer, fast sitzender (dicker) Blattstiel, herzförmiger Blattgrund, der den Zweig umfasst.

Syzygium samarangense: etwas längerer (deutlich sichtbarer) dicker Blattstiel, ebenfalls Blattgrund herzförmig („cordate“, „coriaceous“)

Syzygium malaccense: deutlicher langer dicker Blattstiel, keilförmiger Blattgrund.

Daraufhin habe ich noch ein paar Bilder von einem Baum ohne Blüten/ Früchte in meiner Digi-Flora umsortiert.

Jetzt halte ich es für möglich, dass meine Blütenbilder von Nr. 76 von Syzygium aqueum stammen (weil der Blattgrund „klammert“), allerdings sind sie länger als die 0,5-1,5 mm die ich gelesen habe.

http://www.worldagroforestrycentre.org/ ... SpID=18097 (Syzgium aqueum)

http://www.flickr.com/photos/phuonglove ... otostream/
(Syzygium aqueum, mehrere Bilder, im Text Beschreibung, auch S. samarangense im diesem Stream)

Zum Vergleich noch mal Bilder:
Syzygium aqueum (?) oder doch Syzygium samarangense (kurzer Stiel, geöhrter Blattgr.)
Syzygium malaccense (garantiert) aus Guadeloupe und (mutmaßlich) von Mahé.
Syzygium samarangense von Mahé (längerer Stiel, leicht herzförmiger Blattgrund).
Dateianhänge
Syzygium samarangense_Blattansatz.jpg
Syzygium samarangense_Blattansatz.jpg (35.06 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium malaccense02b_Blattansatz.jpg
Syzygium malaccense02b_Blattansatz.jpg (26.24 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium malaccense02a_Blattansatz.jpg
Syzygium malaccense02a_Blattansatz.jpg (36.24 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium malaccense01b_Guadaloupe.jpg
Syzygium malaccense01b_Guadaloupe.jpg (51.97 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium malaccense01a_Guadaloupe.jpg
Syzygium malaccense01a_Guadaloupe.jpg (57.72 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium aqueum01b_(oder samarangense)_Blattansatz.jpg
Syzygium aqueum01b_(oder samarangense)_Blattansatz.jpg (13 KiB) 1810 mal betrachtet
Syzygium aqueum01a_(oder samarangense)_Blattansatz.jpg
Syzygium aqueum01a_(oder samarangense)_Blattansatz.jpg (14.62 KiB) 1810 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten