Mahé 73 ---> Dracaena reflexa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 73 ---> Dracaena reflexa

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,
ich stelle schon mal etwas Neues ein.

Heute komme ich zu zwei verholzenden baumartigen „Nicht-Bäumen“.

Nr. 73 gehört zu einer großen Gattung, auf den Seychellen ist nur eine Art (eventuell mit Varietäten) einheimisch.

Die eindeutige Benennung der Pflanzen von Nr. 73 macht mir trotzdem etwas Kopfschmerzen.

Meine Bilder zeigen nämlich 3 verschiedene Pflanzen.
Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, dass alle derselben Art angehören. Allerdings habe ich keine Hinweise für weitere eingeführte und in Gärten verwendete Arten gefunden.

73-1 zeigt eine wildwachsende junge Pflanze im Wald mit relativ langen Blättern.
Leider habe ich wild keine großen, blühenden oder fruchtenden Pflanzen gefunden.
In meinem Buch sind große Pflanzen abgebildet, die in exponierten sonnigen Lagen in den „Vegetations-Ritzen“ zwischen den Felsen auf Granitplateaus wachsen, blühen und fruchten und stark 73-2 ähneln, wenn auch „zerzauster“.

73-2 zeigt eine Gartenpflanze (auf felsigem Gelände), mit relativ breiten, eher gelblich-grünen Blättern. Der Blütenstand ist zusammengesetzt und wirkt sehr dicht. Die Blüten waren auch tagsüber geöffnet und dufteten nicht (lt. Besitzerin auf nachts kein Duft).

73-3 zeigt eine Gartenpflanze (auf eher feuchtem tiefgründigen Gelände) mit etwas schmaleren, dunkleren Blättern und sehr buschigem Habitus. Der Blütenstand ist nicht so kompakt, die Blüten etwas kleiner. Die Blüten öffnen sich abends und duften unbeschreiblich (bis unerträglich) süß.

Beide Gartenpflanzen fruchten nicht.

In meinem Buch und in der in einem der Links von Mahé 56 aufgeführten Artenliste ist nur eine Art genannt, mit einer schmalblättrigen Variante.
GRIN listet die Art nicht ausdrücklich für die Seychellen, sondern für Madagaskar und Mauritius.
Lt. Wiki ist die Art auch auf den anderen Inseln des Indischen Ozeans einheimisch.

Gute Bildbeispiele für wild wachsende Pflanzen der Art findet man unter dem Artnamen oder Trivialnamen in Verbindung mit der Insel Réunion.
Der lokale französische Name ist auf den Seychellen und auf Réunion identisch.
Von Réunion findet man auch Bilder mit stark unterschiedlichem Habitus, vielleicht standortbedingt.

Lt. „The Plant List“ gibt es noch mehrere Varietäten der Art auf den Inseln des indischen Ozeans.

Blattmaße lt. Wiki (mit Vorsicht zu genießen ?):
5–16-20 cm lang and 1.5-5 cm breit, schmalbl. Variante: 30-90 cm lang (?) und 2-7 cm breit (!?)

Die Pflanze mit den schmaleren Blättern hatte ich bisher für die „angustifolia“-Variante gehalten, Diese soll lt. Wiki aber einen farbigen Blattrand und eine ins magentarot gehende Blütenfarbe habe. Bei meinen Pflanzen sind alle Blüten gelblich-weiß und alle Blätter einfarbig.

Um die Verwirrung komplett zu machen:
die gesucht Art in der „Normalform“ ist auch eine Zimmerpflanze, deshalb gestaltet sich der Bildvergleich (Habitus) im Web so schwierig. Die Zimmerpflanzen blühen normalerweise nicht.
Die gesuchte Art in der schmalblättrigen Form soll die Zimmerpflanze sein, die sich in vielen deutschen Wohnungen befindet – in meiner auch.
Diese Pflanze, die u.a. aus Madagskar stammt, war mir (und wohl auch allgemein) bisher unter einem anderen (gärtnerisch verwendeten - „hort.“) Namen bekannt. Dieser Name soll aber ein Synonym der Varietät der gesuchten Art sein. Zudem soll der gärtnerische Name auch noch für ca. 2. sehr ähnliche Arten verwendet werden – sagt Wiki...
Wiki, GRIN und „The Plant List“ sortieren die Synonyme und akzeptierten Namen etwas unterschiedlich, wenn ich das richtig sehe....

Zum Vergleich:
Blattmaße meiner Zimmerpflanze (mit rötlichem Blattrand, wie auch immer der richtige Name ist):
Blattlänge 25-30 cm, Blatt an der breitesten Stelle ca. 7mm.

Blattmaße von 73-3 (da habe ich einen Ableger):
Blattlänge 20-25 cm, Blatt an der breitesten Stelle 12 mm.

Statt zu fragen „wie heißen diese Pflanzen“, sollte ich besser fragen:
Wie heißt die auf den Seychellen einheimische Art?

Lösungsvorschläge bitte per PN, Auflösung nicht vor Mittwoch.
Viel Spaß!
Dateianhänge
x73-3d.jpg
x73-3d.jpg (60.42 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-3c.jpg
x73-3c.jpg (52.26 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-3b.jpg
x73-3b.jpg (59.74 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-3a.jpg
x73-3a.jpg (66.17 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-2d.jpg
x73-2d.jpg (41.13 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-2c.jpg
x73-2c.jpg (46.86 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-2b.jpg
x73-2b.jpg (52.98 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-2a.jpg
x73-2a.jpg (29.13 KiB) 5462 mal betrachtet
x73-1a.jpg
x73-1a.jpg (69.95 KiB) 5462 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
Karola und Wolf haben dieses Rätsel bravourös gelöst, Gratulation.

Die anderen trauen sich wohl nicht - habe ich wieder zu viele Worte verloren?

Eigentlich ganz einfach, Gattung erraten (bekannte Zimmerpflanze), Gattungsname in Verbindung mit westl. indischen Ozean (Seychellen /Madagaskar/ Mauritius/ Reunion) ... ergoogeln und den "richtigen" aussuchen.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Weitere richtige Lösungen sind von Frank und Anke eingetroffen, Gratulation!

Nochmal: die gesuchte Art ist bei GRIN nicht für die Seychellen gelistet, aber für die Nachbarländer im westlichen indischen Ozean. Weitere Fundstellen (Wiki etc.) machen die Sache eindeutig.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

es ist keine Cordyline, aber die grobe Richtung stimmt. Einige Vertreter von Cordyline wurden jetzt zu der gesuchten Gattung gestellt.
Cordyline hätte keulenförmige Speicherwurzeln (sieht man natürlich nicht :wink: ) und meistens (z.B. deutllich bei Cordyline fruticosa) ein in Blattstiel und Spreite getrenntes Blatt.

Die gesuchte Art richtig benannt hat Stefan, Wolfram belässt es zur Zeit bei der richtigen Gattung.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Und Spinnich hat auch die Arten sortiert und mir den Namen der einheimischen Art genannt, Gratulation.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

die Auflösung lautet (auf den Seychellen einheimische Art)

Dracaena reflexa, Familie Asparagaceae, Nolinoideae

In der Artenliste von der Insel Curieuse wird auch Dracaena reflexa var. angustifolia genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dracaena_reflexa
http://en.wikipedia.org/wiki/Dracaena_reflexa
http://de.wikipedia.org/wiki/Gerandeter_Drachenbaum

Diese letztere Variante soll die richtige Bezeichnung sein für "unsere Wohnzimmerdracaena" Dracaena marginata Lam. (dieser Name sei ein Synonym).
Der Name Dracaena marginata hort. (gärtnerische Anwendung) wird als akzeptiert bezeichnet. Möglicherweise laufen aber auch Dracaena concinna (aus Mauritius) und Draceana cincta (das soll wiederum ein Synonym für Dracaen reflexa var. reflexa sein) unter diesem Namen.

http://www.theplantlist.org/tpl/search? ... na+reflexa


Allg. auf den Inseln des westlichen indischen Ozeans sollen Dracaena reflexa var. reflexa und var. angustifolia vorkommen.

Auf den Seychellen und auf Réunion werden diese Pflanzen "Bois chandelle, Bwa sandel" (nicht Bwa sandal, das ist eine Carissa) genannt.

http://mireille.free.fr/flore-reunion/a ... eflexa.htm
http://reunionnais.net/bois-de-chandell ... bois-blanc
http://arbres-reunion.cirad.fr/especes/ ... eflexa_lam

Und ein paar Bilder von den Seychellen (weiter unten auf der Seite):
http://savingparadise.wildlifedirect.or ... eychelles/

Welche exakten Varietäten ich abgebildet habe, ist damit natürlich nicht hundertprozentig geklärt. 73-1 und 73-2 scheinen mir D. reflexa var. reflexa zu sein. Die schmalblättrige Variante sollte nach den Beschreibungen (farbiger Rand fehlt, Blüte weiß, nicht magentafarben) nicht D. reflexa var. angustifolia sein, sondern vielleicht noch etwas anderes oder einfach ein Habitusunterschied durch unterschiedliche Standorte.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Eine kleine Ergänzung hier:

bei den Gartenpflanzen und auch bei einer Wildpflanze konnte ich jetzt doch Früchte beobachten.

In meinem neuen Buch wird als Wildpflanze auf der Insel Mahé
Dracaena reflexa var. angustifolia angegeben.

Zum Vergleich (Bilder von den Seychellen):
http://botany.cz/cs/dracaena-reflexa/
Dateianhänge
Dracaena_Wildpflanze auf Küstenfelsen_Früchte_03.jpg
Dracaena_Wildpflanze auf Küstenfelsen_Früchte_03.jpg (60.63 KiB) 5229 mal betrachtet
Dracaena_Gartenpflanze mit breiteren Blättern_Früchte_02.jpg
Dracaena_Gartenpflanze mit breiteren Blättern_Früchte_02.jpg (43.99 KiB) 5229 mal betrachtet
Dracaena_Gartenpflanze mit schmaleren Blättern_Früchte_01.jpg
Dracaena_Gartenpflanze mit schmaleren Blättern_Früchte_01.jpg (34.25 KiB) 5229 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Mahé 73 ---> Dracaena reflexa

Beitrag von Palme »

Hallo bee,
ich habe eine Dracaena reflexa im Garten vom Sunset Beach Hotel gefunden. Hoffentlich liege ich richtig.
2019-10-24 13.42.46.jpg
2019-10-24 13.42.46.jpg (136.15 KiB) 756 mal betrachtet
2019-10-24 13.43.19.jpg
2019-10-24 13.43.19.jpg (163.21 KiB) 756 mal betrachtet
2019-10-24 13.43.39.jpg
2019-10-24 13.43.39.jpg (201.83 KiB) 756 mal betrachtet
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Mahé 73 ---> Dracaena reflexa

Beitrag von bee »

Viele Grüße von bee

Antworten