Mahé 19 ---> Costus speciosus (neuer Name: Cheilocostus speciosus)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 19 ---> Costus speciosus (neuer Name: Cheilocostus speciosus)

Beitrag von bee »

Hallo Rätsler,
hier noch eine Pflanze, die eigentlich fast immer blüht. Genau genommen handelt es sich gar nicht um eine Gehölzpflanze, sie hat aber eine strauchförmige Wuchsform und verholzt teilweise.
Sie stammt aus dem tropischen Asien (dort auch als Heilpflanze verwendet) und ist pantropisch verbreitet – auch als Zierpflanze. Wild wächst sie hauptsächlich in feuchten, schattigen tieferen Lagen, z.B. an Bachrändern.
Ein deutscher Name bezieht sich auf die spezielle Wuchsform der Zweige (Ranken).

Wie heißt diese Pflanze?
Lösungsvorschläge bitte per PN!
Rätselauflösung nicht vor dem 25.5. (abends)
Dateianhänge
x19d.jpg
x19d.jpg (26.43 KiB) 3178 mal betrachtet
x19c.jpg
x19c.jpg (56.06 KiB) 3178 mal betrachtet
x19b.jpg
x19b.jpg (41.83 KiB) 3178 mal betrachtet
x19a.jpg
x19a.jpg (71.37 KiB) 3178 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 20 Mär 2017, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Ohne langes Herumgegoogle kamen die Antworten von Wolfachim (ihm ist die Pflanze persönlich bekannt, denn es gibt sie auch in Costa Rica und wäre vielleicht noch ein CR-Rätsel geworden ...) und Stefan (auch aus eigener Anschauung vertraut vielleicht?)! Glückwunsch an die beiden!

Die Familie dieser Pflanze ist einmal von einer anderen Familie abgetrennt worden. Diese andere Familie ist auch für Zierpflanzen bekannt, jedoch auch für Gewürze. Man verwendet meist die Wurzeln. Eines dieser Wurzel-Gewürze findet man auch frisch im deutschen Supermarkt.
Von da aus um drei Ecken gedacht - bzw. von den ...gewächsen eine systematische Ebene höher und dann wieder eine Ebene runter..., kommt man vielleicht auf den richtigen Dreh. :wink:
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Karola hat auch gelöst, ich gratuliere!!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hier kommt die Auflösung:
es ist Costus speciosus, Familie Costaceae.
Zu deutsch Kostwurz oder eben auch Spiralingwer. Im englischen Sprachraum ist die Bezeichnung "Wild Ginger" üblich. Früher wurden diese Pflanzen mit zu den Ingwergewächsen gerechnet.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4511
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
wie ich jetzt erst mitbekommen habe, heißt die Pflanze jetzt (in The Plant List so seit 2012, aber Neubearbeitung schon 2006)

Cheilocostus speciosu
s
Viele Grüße von bee

Antworten