Seite 1 von 1

Thailand - Baum 16 - [cf Syzygium aqueum]

Verfasst: 22 Mär 2020, 16:13
von Botanica
Hallo zusammen,

dieses sollte wieder ein Obstbaum sein, der Besitzer lud uns ein, die Früchte vom Baum zu verkosten. Leider haben wir den Namen der Früchte nicht erfahren können.


Viele Grüße

Harry

Re: Thailand - Baum 16

Verfasst: 22 Mär 2020, 16:21
von LCV
Erste Vermutung: Syzygium, evtl. samarangense

Nach der Art muss ich noch genauer schauen.

Re: Thailand - Baum 16

Verfasst: 22 Mär 2020, 16:31
von LCV
Ähnlich wäre auch S. malaccense, schwer nur nach Fotos
zu unterscheiden.

Die Gattung läuft auch unter dem Namen Eugenia.

Die Herkunft sagt nichts, da diese Bäume in der ganzen Region
angebaut werden.

Re: Thailand - Baum 16

Verfasst: 22 Mär 2020, 16:38
von stefan
ich vermute auch Syzygium samarangense
aber es gibt mehrere essbare, verbreitete Syzygium-Arten.

Gruß
Stefan

Re: Thailand - Baum 16

Verfasst: 22 Mär 2020, 16:50
von bee
Das ist höchstwahrscheinlich Syzygium aqueum.
http://tropical.theferns.info/viewtropi ... ium+aqueum (wobei hier bei den Bildern, das Bild mit den Früchten auf dem Markt m.M. nach falsch ist, weil Früchte länger als breit)

Merkmal 1: weiße Blüten, dann hat er Früchte, die im reifen Zustand eher kleiner wirken als die nahen Verwandten und eher breiter als lang sind und dann hat er Blätter mit extrem kurzem Blattstiel, stark herzförmigen Blattgrund, wo es aussieht, dass der Blattgrund den Zweig umklammert.

Von Gata aus Bali, von Kurt's Frau eindeutig identifiziert
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic ... t=syzygium

Hier meine Verwirrung mit Syzygium samarangense und vermutlich aqueum (nur die letzten Bilder)
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic ... t=syzygium

Hier die Aufdröselung der Verwirrung:
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic ... t=syzygium

Syzygium malaccense kann man mit den Blütenbildern ausschließen, die haben rote Staubgefäße und die Früchte sind deutlich länger als breit.

Re: Thailand - Baum 16

Verfasst: 22 Mär 2020, 19:03
von Spinnich
Deine Verwirrung ist erklärlich, denn sowohl die deutschen, englischen Trivialnamen gehen durcheinander, auch gleichen sich die Früchte sehr, sofern es sich nicht um ganz verschiedene Sorten einer Art handelt.
Da Syzygium mallacense wegen der Blüten ausgeschlossen ist, noch mal zu den Früchten, die bei Wikipedia je nach dem ob Obstseite oder deutsch/englische Artbeschreibung:
als Javaapfel (Javaapfel, Rosenapfel, Wachsapfel: Syzygium samarangense),
als Malayapfel, Jamaica Apple, malay rose apple (Wasserapfel: Syzygium malaccense) und
als Wasserapfel: (watery rose apple: Syzygium aqueum)
bezeichnet werden.
Hier bin ich unsicher, ob nicht unter Java Apple - Wax apple, Wax jambu, Water apple, Rose apple, Jamrul, Amrul, Chom pu kio, Makopa, Semarang - auch bei den Abbildungen (teils gedrungenere Früchte) Tambis darunter sind.
Gegenüberstellungen der Makopa und Tambis finden sich hier und hier.

LG Spinnich 8)