Seite 1 von 1

Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma --> Radermachera sinica

Verfasst: 01 Mär 2020, 11:24
von xyla
Hallo.

Ich suche Eure Hilfe bei der Identifikation einen Baums im Burma / Myanmar.
Das besondere sind die dreifach gefiederten Blätter. Leider reicht das als Suchbegriff
nicht aus.

Vielleicht hat jemand eine Idee.

Gruß Xyla
IMG_2162[1866].JPG
IMG_2162[1866].JPG (158.07 KiB) 806 mal betrachtet
IMG_2163[1868].JPG
IMG_2163[1868].JPG (171.03 KiB) 806 mal betrachtet

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 01 Mär 2020, 11:44
von LCV
Hallo Xyla,

ich habe eine Vermutung:

Crateva religiosa.

Der Baum hat sehr schöne Blüten. Die Blätter würden passen.


Gruß Frank

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 01 Mär 2020, 11:46
von JDL
sieht ein bisschen aus wie Melia azedarach (kann aber völlig falsch sein)

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 01 Mär 2020, 20:24
von bee
Hallo,
Melia azederach sieht sehr ähnlich aus, hat m.M. nach aber immer gesägte Blätter, zumindest im oberen Bereich des Blattes (ob es da Ausnahmen gibt ?)
Eine Alternative fällt mir auch nicht ein.

Das Blatt erinnert mich stark an Nandina domestica, aber das ist ja kein Baum (wird vielleicht 2 m hoch). In der engl. Beschreibung von Nandina kommt folgender Begriff vor: 3–foliolate tertiary leaflets
Melia a. hat hin- und wieder 3–foliolate tertiary leaflets, meistens aber einfache Blättchen als Fieder 3. Ordnung.

Unter dem Suchbegriff fand ich ansonsten erst einmal keine Alternativen. Weitere Vertreter der Meliaceae habe ich mir angeschaut, aber auch ohne Treffer.

@Frank: Crataeva religiosa kann es nicht sein, die hat "einfach nur" dreiteilige Blätter.
https://www.nhm.ac.uk/our-science/depar ... ltype=more

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 07 Apr 2020, 11:10
von menkontre
Hallo zusammen, habt ihr mal überlegt, ob es irgendeine Art von Radermachera sein könnte, die sind bis zu dreifach gefiedert. Gruß, Anke

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 07 Apr 2020, 15:48
von Spinnich
Ankes Vorschlag scheint mir nicht übel. Man kennt von der "Zimmeresche" Radermachera sinica zwar etwas andere Blattformen der Fiederblättchen, aber bei den ausgewachsenen Bäumen sieht das Laub deutlich anders aus.
Nebenbei gibt es in Myanmar Radermachera glandulosa, leider nur 1-fach gefiedert, aber in Asien gibt es ja noch etliche weitere Arten.

LG Spinnich :)

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 08 Apr 2020, 02:11
von bee
Das ist eine sehr gute Idee!
Bei der Anfrage war ja eigentlich auch nicht klar geworden, ob die großen Blätter insgesamt gegenständig oder wechselständig stehen.
Die Blätter der Rademachera sinica sehen ja je nach Alter der Pflanze wirklich sehr unterschiedlich aus.
UND: die Pflanze ist in Myanmar einheimisch (vor allem wohl im Norden).

https://www.monaconatureencyclopedia.co ... 2/?lang=en
https://davesgarden.com/guides/pf/showimage/160595/
https://keys.lucidcentral.org/demo/js_p ... sinica.htm
https://www.arthurleej.com/p-o-m-April11.html

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 08 Apr 2020, 22:13
von JDL
das sieht viel besser aus

Re: Dreifach gefiedertes Blatt - Baum im Burma

Verfasst: 20 Apr 2020, 21:26
von xyla
Danke für die Analyse. Ich gehe hier mit: Radermachera sinica . Danke für Eure Hilfe. Xyla