Stieleiche auf Gran Canaria ---> Quercus robur

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Stieleiche auf Gran Canaria ---> Quercus robur

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Experten,
als ich so durch die Straßen ging, viel mir ein vertrautes Blatt auf.
Das ist doch ein Eichenblatt dachte ich.
Und tatsächlich steht da eine Eiche am Straßenrand auf Gran Canaria.
Die ist sicherlich mal angepflanzt worden.
Und das schon vor geschätzten 100 Jahren.
Wie kommt die wohl mit dem Klima klar?
Etwas angepasst hat sie sich ja schon.
Jedenfalls trägt sie jetzt im Januar noch grüne Blätter.
Hat jemand sowas schon gesehen?
20200119_125142.jpg
20200119_125142.jpg (193.39 KiB) 1110 mal betrachtet
20200119_125136.jpg
20200119_125136.jpg (168.36 KiB) 1110 mal betrachtet
2020-01-23 21.35.18.jpg
2020-01-23 21.35.18.jpg (141.46 KiB) 1110 mal betrachtet
2020-01-23 21.35.50.jpg
2020-01-23 21.35.50.jpg (192.45 KiB) 1110 mal betrachtet
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Gabi Paubandt »

Hallo Martin,

mein Wanderführer hat mir im Dezember 2018 auch von ganz alten Eichen irgendwo auf Gran Canaria berichtet. Offensichtlich gibt es solche auf der Insel.

Gruß Gabi

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6057
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von stefan »

Palme hat geschrieben:
23 Jan 2020, 21:39
Hallo Baum-Experten,
als ich so durch die Straßen ging, viel mir ein vertrautes Blatt auf.
Das ist doch ein Eichenblatt dachte ich.
Und tatsächlich steht da eine Eiche am Straßenrand auf Gran Canaria.
Die ist sicherlich mal angepflanzt worden.
....
"Unsere" Stiel-Eiche ist eben auf den Kanaren ein attraktiver Exot - ähnlich wie tropische Arten :wink:
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 9406
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Cryptomeria »

Wäre interessant zu sehen, wann sie die Blätter verliert, wieder austreibt und das über Jahre. Ob der Rhythmus ähnlich wie kalten Gefilden mit deutlichen Jahreszeiten ist?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3381
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von JDL »

kurzer Blattstiel
blattbasis geörth
unregelmäßige Lappen
sind zumindest charakteristisch für Quercus robur

AndreasG.
Beiträge: 2716
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von AndreasG. »


Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Gabi Paubandt »

Ich habe zwar kein Augenmerk auf Eichen jeglicher Art gerichtet, das Falkental ist aber auf jeden Fall ein Kleinod mit ganz unterschiedlicher Charakteristik.

Gruß Gabi
Baum 2018-12_4172.jpg
Baum 2018-12_4172.jpg (273.52 KiB) 1022 mal betrachtet

biloba
Beiträge: 1745
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von biloba »

stefan hat geschrieben:
24 Jan 2020, 10:51
"Unsere" Stiel-Eiche ist eben auf den Kanaren ein attraktiver Exot - ähnlich wie tropische Arten :wink:
Und aus diesem Grunde stelle ich mal die Frage, ob der Maßstab Registerwürdigkeit bei Eichen, den wir in Deutschland verwenden, auch für die Kanaren angemessen ist. Gerade, weil dieser Baum so schön an der Straße steht, würde ich mit dem Mietwagen schon mal einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

Was sagen die anderen zu diesem Thema?


Exotische Grüße!

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Palme »

biloba hat geschrieben:
26 Jan 2020, 18:51
Gerade, weil dieser Baum so schön an der Straße steht, würde ich mit dem Mietwagen schon mal einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.
Hier der Standort für die Besucher.
Aber Achtung, die Straße ist eng.

[edit moderator stefan: google-maps-screenshots sind urheberrechtlich nicht zulässig, deshalb gelöscht.
Bitte durch maps-link ersetzen]
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von baumlaeufer »

biloba hat geschrieben:
26 Jan 2020, 18:51
stefan hat geschrieben:
24 Jan 2020, 10:51
"Unsere" Stiel-Eiche ist eben auf den Kanaren ein attraktiver Exot - ähnlich wie tropische Arten :wink:
Und aus diesem Grunde stelle ich mal die Frage, ob der Maßstab Registerwürdigkeit bei Eichen, den wir in Deutschland verwenden, auch für die Kanaren angemessen ist. ....

Was sagen die anderen zu diesem Thema?


Exotische Grüße!
Das ist am besten der kompetent beurteilen , der beide Lebensbereiche der Stieleichen kennt und das Wachstum von Q. Robur in beiden Regionen vergleichen kann. Ich habe da keine eigenen Erfahrungen
sagt Baumaleufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Palme »

Palme hat geschrieben:
26 Jan 2020, 21:22
biloba hat geschrieben:
26 Jan 2020, 18:51
Gerade, weil dieser Baum so schön an der Straße steht, würde ich mit dem Mietwagen schon mal einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.
Hier der Standort für die Besucher.
Aber Achtung, die Straße ist eng.

[edit moderator stefan: google-maps-screenshots sind urheberrechtlich nicht zulässig, deshalb gelöscht.
Bitte durch maps-link ersetzen]
Kann leider keinen Link setzen.
Will besser darauf achten.
Der Standort ist Pos. 28.06384° N, 15.54451° W
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von LCV »

Hallo Martin,

hier ist eine Seite, die bei Spanien-Excursionen hilft:

http://www.arbolesornamentales.es/nombreslatinos.htm

Wie Du hier sehen kannst, sind 15 Quercus-Arten vertreten.
Es ist also nicht ungewöhnlich, solche Eichen vorzufinden.

Im Text frei übersetzt: Quasi über ganz Europa verbreitet, vom Atlantik bis zum Ural.
In Spanien heimisch.

Also eher kein Exot.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Palme »

Vielen Dank Frank für die Info.
Für mich war die Eiche einfach nur eine Überraschung.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1724
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Stieleiche auf Gran Canaria

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Forum,
heute habe ich auf einem Tagesausflug weitere Eichen auf Gran Canaria entdeckt.
Wer mit dem Mietwagen unterwegs ist, am Camino Lomo El Marco.
Im Bereich Pos. 28.03458° N, 15.60915° W von der Strasse aus zu sehen.
In dem Gebiet hat es gebrannt und viele Bäume sind schwarz.
Aber die Eichen kann man sehr deutlich erkennen.
Fotos habe ich leider keine. Es sind sehr stattliche Bäume.
Interessant sind auch noch die Eukalyptusbäume die im Feuer standen.
Der angebrannte Baum versucht sich zu regenerieren und treibt am Stamm neu aus.
Die gesamte Krone ist kahl, und am sonst glatten Stamm frische, grüne Blätter.
Könnte man auch als Paniktriebe bezeichnen.
Erststaunlich sind auch die Unterschiede.
Ein Baum treibt neu aus, und der unmittelbare Nachbar nicht.
Wer in dem Gebiet 28.03458° N, 15.60915° W unterwegs ist kann was erleben.
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Natur und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Antworten