Israel, orange blühender Baum - Catalpa??? --> Thespesia populnea

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
funkemarieche
Beiträge: 53
Registriert: 05 Nov 2012, 20:57

Israel, orange blühender Baum - Catalpa??? --> Thespesia populnea

Beitrag von funkemarieche »

Fundort: Israel, Kibbuz Nähe Totes Meer, also von Menschen angepflanzt und bewässert. Blütezeit Oktober. Größe ca 10 m, herzförmige Blätter - wer kann helfen?
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (176.56 KiB) 512 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (119.73 KiB) 512 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (161.7 KiB) 512 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6056
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Israel, orange blühender Baum - Catalpa???

Beitrag von stefan »

Hallo Funkenmarieche,

das ist Hibiscus tiliaceus (bzw. Talipariti tiliaceum)

Gruß Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

funkemarieche
Beiträge: 53
Registriert: 05 Nov 2012, 20:57

Re: Israel, orange blühender Baum - Catalpa???

Beitrag von funkemarieche »

Danke! An Hibiscus hatte ich wegen der Größe des Baums immer vorbeigeblättert - man sollte nie zu voreilig sein ...

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Israel, orange blühender Baum - Catalpa???

Beitrag von bee »

Hallo,
Einspruch! :oops: :wink: 8)
Es ist Thespesia populnea.
Die Blüten und die Blätter sind sehr ähnlich, man muss in die Blüten hineinschauen und vor allem die Kelchblätter beachten.
Vergl. hier vor allem das Knospenbild (Thespesia)
download/file.php?id=67174

Die Blüten sind frisch immer gelb und verfärben sich bei beiden Arten im Laufe des Tages über orange zu rötlich.

Hibiscus tiliaceus
Thespesia populnea

Im Hibiscus-Thread hatte ich die Unterschiede aufgelistet:
1: Talipariti t. hat die Blattunterseite weiß behaart, sieht auch aus der Ferne weißlich aus. Thespesia p. hat die Blattunterseite nur etwas heller grün gefärbt.

2. Talipariti t. hat einen zipfeligen (zähnigen) Kelch (und ebensolchen Vorkelch).
Thespesia p. hat einen Kelch mit rundlichem Rand.

3. Talipariti t. hat eine behaarte Frucht, die bei Reife schon am Baum 5-klappig aufspringt. (Die einzelnen Samen sind salzwasserresistent und die Pflanze wird so über die Meere ausgebreitet.)
Thespesia p. hat eine glatte, verholzende Frucht (auch 5-klappig), die jedoch auch im reifen (braunen) geschlossenen Zustand lange am Baum verbleibt. Die ganze Frucht ist schwimmfähig und trägt so zur Verbreitung über die Meere bei.

Weitere (mögliche) Unterscheidungsmerkmale:
Tallipariti t. hat Blätter wie die Linde, d.h. die Spitze ist nicht so lang ausgezogen, bei Thespesia p. (Blätter wie die Pappel) ist die Spitze länger.
Talipariti t. hat 7-9 Blattnerven, Thespesia p. 7 (dabei muss man natürlich die kleinen in der Nähe des Blattgrundes auch zählen, deutlich sieht man 5)
Talipariti t. soll die größeren Blüten haben (bis ca. 10 cm Durchmesser)
Thespesia p. - Blüten sollen ca. 5 cm Durchmesser haben.
Der rotgefärbte Fleck am Grunde der Blütenblätter (der auf allen Internetbildern zwischen beiden Arten deutlich unterschiedlich erscheint, soll nicht so relevant sein, kann stark oder schwach vorhanden sein oder auch gar nicht.)

edit: mein neues Seychellenbuch differenziert zu den dunklen Flecken am Blütenboden:
Talipariti t.: großes dunkles Zentrum in der Mitte
Thespesia p.: dunkelrote Einzelflecken (ein Fleck pro Blütenblatt erkennbar)
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6056
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Israel, orange blühender Baum - Catalpa???

Beitrag von stefan »

bee hat geschrieben:
01 Nov 2019, 23:58
Hallo,
Einspruch! :oops: :wink: 8)
Es ist Thespesia populnea.
...
Meine persönlichen Tropen-Erfahrungen sind leider schon einige Jahre her - deshalb beuge ich mich gerne Deinem Einspruch!
Thespesia populnea habe ich, glaube ich, nie in natura gesehen :oops:

(immerhin die Familie stimmt)
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Spinnich
Beiträge: 2719
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Israel, orange blühender Baum - Catalpa???

Beitrag von Spinnich »

bee hat geschrieben:Thespesia p. hat einen Kelch mit rundlichem Rand.
dieses Merkmal finde ich beim vorliegenden Bild-Material am schlüssigsten.
Da ich kürzlich durch Hibisceae durchgeblättert habe, hatte ich die von Stefan vorgeschlwgene Art auch gedanklich parat und ohne bee's Hinweise wäre ich sicher auch unkritisch bei Stefans Einschätzung geblieben.
Nun sind wir schlauer, danke 8)

LG Spinnich :P
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten