Selbstmordbaum ---> Cerbera manghas & Plumeria rubra

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
al_anon
Beiträge: 3
Registriert: 26 Jun 2019, 15:52

Selbstmordbaum ---> Cerbera manghas & Plumeria rubra

Beitrag von al_anon »

Hallo alle,

eigentlich wollte ich nach dem Namen dieses Baumes hier fragen aber durch einen Kroatien-Krimi bin ich selber drauf gekommen. Da wird ein exotischer Baum beschrieben der sehr gut zu meinen Beobachtungen passt, allerdings sah ich diesen Baum in Thailand. Der Duft der Blüten hat mich dermaßen fasziniert, würzig, dunkel und kräftig, ein Parfüm davon würde ich jederzeit kaufen.
Also hier die Bilder: Die roten Eier sind vom Boden aufgesammelte Früchte, etwas mehr als hühnereigroß. Die einzelne Blüte mit der roten Mitte ist auch aufgelesen, die hat mich so angesprochen.

Damit liege ich doch richtig, oder?
Anton
Thailand 2013-12-08 08-50.JPG
Thailand 2013-12-08 08-50.JPG (119.62 KiB) 836 mal betrachtet
Thailand 2013-12-08 07-18.JPG
Thailand 2013-12-08 07-18.JPG (222.3 KiB) 836 mal betrachtet
Thailand 2013-12-07 0.jpg
Thailand 2013-12-07 0.jpg (103.29 KiB) 836 mal betrachtet
Thailand 2013-12-08 07-21.JPG
Thailand 2013-12-08 07-21.JPG (114.25 KiB) 836 mal betrachtet
Thailand 2013-12-08 07-23.JPG
Thailand 2013-12-08 07-23.JPG (93.21 KiB) 836 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9404
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Selbstmordbaum

Beitrag von Cryptomeria »

Wie gut, dass du Krimis schaust. Damit liegst du richtig.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2711
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Selbstmordbaum

Beitrag von Spinnich »

Hallo Anton,

Einspruch, denn hier werden 2 verschieden Gattungen zwar der selben Ordnung, Familie, Unterfamilie und gleichem Tribus miteinander vermengt.
Bild 2013-12-08 08-50.JPG zeigt nebst den Früchten des Zerberusbaum (Cerbera 'odollam'?), auch Selbstmordbaum, Pong Pong Tree oder Milchbaum, Schellenbaum, See-Mango nämlich Blüten einer Plumeria-Art, also nicht zu den Früchten passend. Da einige Plumeria -Arten häufiger in Kultur gehalten werden (Sorten einzelner Arten und Hybriden werden wegen der Schönheit und des Dufts der Blüten im gesamten Tropengürtel in Parks und Gärten gepflanzt), lässt es sich anhand der hellen Blüten nicht eindeutig bestimmen welche Plumeria (auch Frangipani, Frangipandi, Flor de Cebo, Wachsblume oder Tempelbaum genannt) es tatsächlich ist:
https://flora-toskana.com/de/plumeria/9 ... blume.html
https://www.thepalmtreecompany.com/prod ... frangipani
https://de.wikipedia.org/wiki/Westindische_Frangipani
Bild des Stammes ( 2013-12-08 07-18.JPG) passt nach der auffällig getupften Borke sehr gut zu Plumeria obtusa und weniger zu Cerbera odollam, siehe hier (rechter Ast, max. Vergrößerung):
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... obtusa.jpg
Bild 2013-12-07 0.jpg zeigt oben 3 Blüten von Plumeria und unten einmal die ganz anders aufgebaute Blüte des Zerberusbaum.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zerberusb ... dollam.jpg
Bei Bild 013-12-08 07-21.JPG mit Ansicht der Blüten von unten und bei Bild 013-12-08 07-23.JPG gehe ich nach Blüten bzw. Fruchtform allerdings von Cerbera odollam aus.
eigentlich ist der Name ja etwas irreführend, da vermutlich ebenso viele Morde wie Selbstmorde durch den Baum verübt werden (siehe auf Spektrum-site) und andererseits wie auf dem Dossier - Geistiges Handgepäck ausgeführt, ja die meisten Selbstmorde eher erzwungen und nicht aus freiem willen verübt sind:
https://www.spektrum.de/wissen/10-pflan ... en/1572646
https://www.20min.ch/wissen/dossier/hir ... y/29711040

Also, obwohl auch der Zerberusbaum einen süßlichen Duft verbreitet, ist doch der für die Parfümherstellung genutzte Frangipanni - Baum vermutlich deiner Nase angenehm aufgefallen.

Nochmal zurück zu dem Blütenmixbild 2013-12-07 0.jpg, da ist der Blütenschlund rötlich (im Gegensatz zu Cerbera odollam), daher laut wikipedia wohl die eng verwandte Art Cerbera manghas! :idea:
https://en.wikipedia.org/wiki/Cerbera_manghas
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... era%29.jpg
Im Herkunftsland Madagascar, the seeds were used in sentence rituals to poison kings and queens.
Dieser Baum wurde auch für Strafgerichte (Tangena) eingesetzt, bzw für Gottesurteile (trials by ordeal).

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9098
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Selbstmordbaum

Beitrag von LCV »

Ganz klar, die Blüten mit den leicht überlappenden, weißen Blütenblättern
und gelber Färbung gehören zu Plumeria rubra, was etwas irreführend ist, aber
sehr wahrscheinlich, da es bei P. r. Blüten von weiß über rosa bis rot gibt.

Nur die eine Blüte mit dem roten Stempel ist Cerbera manghas, die Früchte sind aber
richtig. Später haben die Samen eine gewisse Ähnlichkeit mit Kokosnüssen,
während Plumeria-Früchte ganz anders aussehen.

Cryptomeria
Beiträge: 9404
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Selbstmordbaum

Beitrag von Cryptomeria »

Ich schließe mich euch natürlich an. Zu schnell und oberflächlich drüber geschaut.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten