ähnlich Seidenakazie ---> Leucaena leucocephala

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Daelin
Beiträge: 55
Registriert: 20 Nov 2016, 17:56
Kontaktdaten:

ähnlich Seidenakazie ---> Leucaena leucocephala

Beitrag von Daelin »

Hallo Baumfreunde,

hier noch ein knifflige Bestimmung. Ich habe diese Fotos gemacht und auch einige Samen ernten können. Leider war der Baum/Strauch nicht beschriftet. Kennt sich jemand mit dieser Gattung aus?
Dateianhänge
DSC05355.JPG
DSC05355.JPG (109.1 KiB) 553 mal betrachtet
DSC05356.JPG
DSC05356.JPG (119.91 KiB) 553 mal betrachtet
DSC05357.JPG
DSC05357.JPG (109.66 KiB) 553 mal betrachtet
DSC05358.JPG
DSC05358.JPG (122.44 KiB) 553 mal betrachtet
DSC05359.JPG
DSC05359.JPG (78.22 KiB) 553 mal betrachtet
DSC05360.JPG
DSC05360.JPG (102.45 KiB) 553 mal betrachtet

Yogibaer
Beiträge: 1057
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: ähnlich Seidenakazie

Beitrag von Yogibaer »

Ich versuchs mal so. Weißer Blütenkopf und eine Mimose dazu ergibt Weißkopfmimose, Leucaena leucocephala.
Gruß Yogi

Spinnich
Beiträge: 2711
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: ähnlich Seidenakazie

Beitrag von Spinnich »

Hallo Daelin,

Da ist eine der sehr häufigen Arten in mediterraner Umgebung und leicht nachzuziehen und auch recht unempfindlich.
Meine 3 kleinen Bäumchen stehen auch jetzt noch im Freien (unter dem Balkon).
Heuer gab es bei 2 von 3 Exemplaren auch die ersten Blütenknospen, die sich aber wegen der exorbitanten Hitze nicht normal entwickelten bzw. auch teils vertrocknet sind ohne aufzublühen.
Aber die Kugelform und weiße Blüte war zumindest erkennbar, so dass ich diese Bäumchen endlich sicher bestimmen konnte.
Das Wachstum ist aber viel langsamer als bei meiner Gelben Seidenakazie, Paraserianthes lophantha (Albizia lophantha), von der ich nach 2 Jahren schon Saatgut ernten konnte.
Nächstes Jahr versuche ich mal wieder Paradiesvogelbusch, Caesalpinia gilliesii (raschwüchsig aber empfindlich im Winter) und eine Albizia julibrissin aus aufgesammeltem Saatgut zu ziehen.
Viel Spaß mit deinen Sämereien.

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten