Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 667
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Palme » 18 Okt 2018, 19:46

Moin Baumexperten,
ich bin neu hier im Forum und z.Z. auf Mahe.
Habe mir zum Ziel gesetzt einen der seltenen Eisenholzbäume zu besuchen. Die Bezeichnung wird ja für viele Harthölzer verwendet, deren Dichte schwerer als Wasser ist. Hier auf Mahe soll es aber bei der Teeplantage den einzigartigen Giant Bois de Fer geben. Die Position ist mir bereits verraten worden. Jetzt suche ich allerdings mehr Infos zur genauen Bestimmung.
Leider habe ich nur ein Smartphone dabei, aber zumindest WLAN. Bisher habe ich bei Google nichts gefunden. Wer könnte mir Fotos oder Link zu diesem Giant Bois de Fer schicken? Den Baum an der angegebenen Position werde ich jedenfalls besuchen, fotografieren und vermessen.
LG Martin
:) Martin

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5703
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von stefan » 18 Okt 2018, 21:42

Hallo Martin,

erste google-Suche bracht mich zum Namen Vateriopsis seychellarum.

Aber außer Namensnennungen als gefährdete, endemische Art und kürzesten Texten bei Wikipedia habe ich erst mal nichts weiteres gefunden.
Zu einem konkreten Standort oder Exemplar, das Du möglicherweise meinst, habe ich gar nichts gefunden.
Vielleicht findet noch jemand was.

Gruß
Stefan

Nachtrag:
"Fleurs et arbres des Seychelles"
http://horizon.documentation.ird.fr/exl ... /30929.pdf
Ein Zitat daraus:
Le "Bois de Fer" (Vateria sechellarum) est aujourd'hui rarissime à
Mahé: on n'en connaît plus que 20-30 exemplaires seulement dans la nature.
Sa culture est difficile mais le Service des Forêts en a replanté plusieurs avec
succès le long de la rivière... Bois de Fer.
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5443
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von baumlaeufer » 19 Okt 2018, 00:01

ich hab`mal bei Facebook Gruppen nachgefragt....
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3922
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von bee » 19 Okt 2018, 00:09

Hallo,
das Buch, was Stefan als PDF verlinkt hat, habe ich in englischer Version - also die gleiche Information :) - damals Vateria seychellarum, jetzt Vateriopsis seychellarum
In dem PDF/ dem Buch sind auch Blatt, Blüte und Frucht abgebildet.
oder hier:
https://fr.wikipedia.org/wiki/Vateriopsis
https://www.plantes-botanique.org/genre_vateriopsis (da auf das Bild klicken, da kommt eine Beschreibung auf franz.)

Mir ist aber kein einziger Baum dieser Art bekannt, lt. fr. Wiki haben die in den 70er Jahren angepflanzten Bäume sich auch noch nicht vermehrt (und wären ja auch nicht riesig).
Wo das Bächlein "Bois de Fer" fließt, kann ich auch nicht herausfinden (alte Karte von Mahé habe ich mit Höhenlinien ... nichts verzeichnet, Google Maps auch nicht, allg. Suche auch nicht).

Es gibt auch keinen Hinweise auf einen besonderen Baum in der Nähe der Teefabrik, es sei denn man meint einen Baum, der in der Beschreibung vom Nature-Trail "Morne Blanc" vorkommt, da wird ein besonderer Sandrogan-Baum (Pterocarpus indicus) genannt.
Diese Baumart hat auch gelitten unter einer Krankheit, die alten Bäume an der Mission Lodge sind ja alle gekappt ...
Diese Art wird aber NIRGENDWO als Bois de fer bezeichnet.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
hier zur der Krankheit, es gibt in dem PDF auch (alte) Karten mit Standorten von P.i. (der nicht einheimisch ist)
http://www.fao.org/forestry/7175-0b8b05 ... df44ee.pdf

In der Seychelles Plant Gallery ist in der Artenliste zwar Vateriopsis genannt, aber es gibt keine Abbildung.
http://www.seychellesplantgallery.com/
http://www.seychellesplantgallery.com/species.html
Sucht man auf dieser Seite nach Bois de fer, so sieht man, dass das auch ein Trivialname für Planchonella obovata ist.
Aber dieser Baum wird ebenso " Bois mon pere" genannt, es handelt sich da nur um ähnliche Laute, die in der Umgangssprache sich irgendwie eingebürgert haben. Und der Baum wird nirgends sonst als Bois de fer bezeichnet ...
http://www.seychellesplantgallery.com/Native.html

Bei allg. Interesse an der Flora dort ... zu meinen eigenen Funden von Mahé:
viewtopic.php?p=71665
Viele Grüße von bee

rolf7
Beiträge: 1517
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von rolf7 » 20 Okt 2018, 13:13

Hallo Martin

an der Sans Souci Road steht ein einzelner Baum, hier -4.654709 55.439067
Weitere (ca. 20) sollen vom Casse dent Trail aus erreichbar sein.

Viel Glück beim Suchen UND bitte berichte hier wieder über deine Suche/Erfolg

Herzliche Grüsse

Rolf
Zuletzt geändert von rolf7 am 20 Okt 2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3922
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von bee » 20 Okt 2018, 18:43

Hallo Rolf,
wenn ich die Koordinaten so in Google-Maps eingebe, lande ich aber irgendwo im Meer.
Gibt es da einen Trick, oder stimmen die Zahlen nicht?

Der "Eingang" zum Casse Dent Trail ist z.B. bei
4°39'13.3"S 55°26'21.0"E
-4.653685, 55.439173

Aha, jetzt habe ich es, man muss ZWINGEND bei der Angabe oben ein Komma ergänzen ...
Viele Grüße von bee

rolf7
Beiträge: 1517
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von rolf7 » 20 Okt 2018, 20:48

Hallo bee

Ich habe es nochmals probiert, bei mir (Edge Browser und normales Google) muss ich kein Komma einfügen.... aber es funktioniert auch mit Komma :roll:

Richtig, bei den von dir genannten Koordinaten beginnt der Casse Dent Trail, die Bäume sollen aber erst später von Trail aus zugänglich sein. Ich weiss jetzt nicht ob ich die Koordinaten hier publizieren soll, denn die Bäume sollen ja möglichst ungestört bleiben. Also ich teile die Koordinaten für interessierte per pn mit.

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 667
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Palme » 21 Okt 2018, 09:50

Moin Baumexperten,
vielen Dank für die großartige Recherche.
Mit soviel Resonanz habe ich als Neuling nicht gerechnet. Das ist wirklich ein baumstarkes Forum.
Koordinaten und Trail sind sehr hilfreich und decken sich ungefähr mit den Angaben der Einheimischen.
Morgen gehe ich die Sache mal an und berichte.
Herzliche Grüße Martin
:) Martin

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5443
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von baumlaeufer » 21 Okt 2018, 22:26

Hy Martin,
da sind aber schon einige auf deine Entdeckungen gespannt, vermute ich mal...
Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 667
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Palme » 22 Okt 2018, 18:42

Hallo Baumexperten,
heute sind wir also mit dem Roller zu dem vermeintlichen Eisenbaum gerollert. Die Position und Beschreibung stimmte, und da stand er nun. Ich hatte eigentlich was gigantisches erwartet, aber das waren die Albicien in der Nachbarschaft. Dachte erst einmal ich bin falsch, aber dieser Baum war einzigartig im Blickfeld. Also alles so gut wie es ging mit dem Smartphone abgeknipst. Jetzt will ich mal sehen wie ich die Fotos ins Forum bekomme. Übrigens, der Trail in der Nähe war gesperrt. Wir sind dann den anderen Trail weiter unten vor der Teefactori gegangen. Auf dem Weg haben wir keinen weiteren Eisenbaum gesehen. Nur Zimt, Zimt Stechpalmen und Albicien. An der Teefactori haben wir dann nochmals nachgefragt. Eisenbaum oder Bois de Fer kennt keiner.
Herzliche Grüße Martin
20181022_114642.jpg
Eisenbaum
20181022_114642.jpg (187.88 KiB) 671 mal betrachtet
20181022_114706.jpg
Eisenbaum Größenverhältniss
20181022_114706.jpg (186.49 KiB) 671 mal betrachtet
20181022_114350.jpg
Ganzer Baum
20181022_114350.jpg (191.13 KiB) 671 mal betrachtet
20181022_113913.jpg
Eisenbaum Stamm
20181022_113913.jpg (146.94 KiB) 671 mal betrachtet
20181022_113120.jpg
Eisenbaum Früchte
20181022_113120.jpg (131.74 KiB) 671 mal betrachtet
20181022_113836.jpg
Eisenbaum Blatt und an gekeimt Frucht.
20181022_113836.jpg (131.91 KiB) 671 mal betrachtet
Was ich noch erwähnen möchte, unter dem Baum lagen etliche angekeimte Früchte, aber kein Jungbaum in der Nähe. Ich habe mich im Nachhinein geärgert, dass ich keinen Keimling mitgenommen habe. Ich hätte ihn hier im Garten meines Freundes einpflanzen können. Vielleicht Roller ich nochmals hin.
Jetzt bin ich echt gespannt, was die Experten sagen.
:) Martin

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3922
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von bee » 22 Okt 2018, 23:45

Hallo,
danke für die Bilder und GLÜCKWUNSCH zum Fund!

Zum Glück waren auch Früchte da, sonst hätte man auch Schwierigkeiten (wenn man nicht die genauen Koordinaten kennt), eine bestimmte Baumart zu erkennen ... das ist eben häufig so: große immergrüne Blätter mit normaler Fiedernervatur und keine weiteren besonderen Merkmale....
Ich habe noch ein (Bestimmungs-)büchlein, da ist auch nur eine Mini-Beschreibung drin:
"Blätter mittelgroß bis groß (... ist ja eine "sehr genaue" Aussage, auch wenn man vorne nachliest, was darunter verstanden wird) mit etwas angeschwollenem Blattstiel (das bezieht sich auf die Stelle direkt anschließend an den Blattspreitengrund - das erkennt man im 4. Bild bei dem Blatt, das schräg rechts oberhalb der Frucht ist),
Blütenstand mit einigen wenigen kleinen bis mittelgroßen Blüten (weiß bis cremefarben, 5-zählig, rundliche Blütenblätter), viele Staubgefäße,
mittelgroße Frucht, braun, mit rauer Schale (man sollte am Ansatz der Frucht, da wo der Stiel ist, noch Reste von Kelchblättern sehen).
Es ist auch interessant, hier auf den Fotos die Rinde zu sehen: relativ glatt, aber große Flecken ablösend ? Fast so wie bei Platanen? Und sehr viel Bewuchs von weißen Krustenflechten.

Das mit der Idee des Einpflanzens bezieht sich aber auf einen Freund auf den Seychellen, oder ?
In Deutschland würde das natürlich nicht funktionieren ...
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5443
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von baumlaeufer » 23 Okt 2018, 00:45

Ich lerne dazu, Danke Martin für den Fund und Bee für die Beschreibung. Vateriopsis seychellarum ist schon was sehr seltenes

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 667
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Palme » 23 Okt 2018, 08:53

Hallo Bee,
mit deiner fachkundigen Hilfe konnte ich also den Vateriopsis seychellarum eindeutig bestimmen.
Als Dank an dich und den Baum werde ich nochmals hin rollern und Sprösslinge sammeln. Meine beiden Freunde hier auf den Seychellen interessieren sich sehr dafür, sind aber momentan nicht hier. Jungbäume im Umkreis sind wohl deshalb nicht vorhanden, weil in der Teeplantage alles andere entfernt wird.
Den Baum kann man übrigens von der Strasse aus sehen. Er steht allein zwischen den Teesträuchern.
Position: Lat -4.65471 Lon 55.43907
Tausende fahren achtlos an ihm vorbei weil die große Albicie an der Strasse gegenüber so überagend ist.
Grüße aus Seychelles
Martin
:) Martin

Babs
Beiträge: 249
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Babs » 23 Okt 2018, 12:14

Hallo zusammen,

Ich bin total begeistert. Auch staune ich über euer Fachwissen.
Jetzt habe ich auch mal ein bisschen recherchiert und noch etwas von der ETH Zürich gefunden.
Bin noch nicht ganz durch, aber das könnte euch auch interessieren:

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs ... 12.05543.x

und

https://www.ethz.ch/content/dam/ethz/sp ... iopsis.pdf

Gruß aus Basel
LG Babs

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 667
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Bois de fer, Eisenholzbaum auf den Seychellen

Beitrag von Palme » 23 Okt 2018, 14:56

Hallo Babs,
vielen Dank für die Informationen die ich an meine Freunde hier in Seychelles weitergebe.
Ich war heute nochmals bei dem Baum in der Teeplantage. Der trägt ja Früchte und ich habe einige gesammelt, um sie hier bei einem Freund im Garten einzusetzen.
LG Martin
20181023_153449.jpg
Eisenbaum Frucht u. Blattoberseite
20181023_153449.jpg (196.52 KiB) 620 mal betrachtet
20181023_153509.jpg
Blattunterseite
20181023_153509.jpg (195.49 KiB) 620 mal betrachtet
20181023_124841.jpg
Eisenbaum rechts Blick süd
20181023_124841.jpg (124.47 KiB) 620 mal betrachtet
20181023_125021.jpg
Eisenbaum links Blick nord
20181023_125021.jpg (117.86 KiB) 620 mal betrachtet
20181023_125047.jpg
Eisenbaum Lat -4.65471 Lon 55.43907
20181023_125047.jpg (120.88 KiB) 620 mal betrachtet
Nach den letzten Infos gibt es noch 112 Exemplare
in 9 Populationen. Interessant wäre für mich noch die Position des größten Vateriopsis seychellarum.
LG Martin
:) Martin

Antworten