Trompetenbaumgewächs (?) Dominikanische Republik ---> Tabebuia rosea

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
funkemarieche
Beiträge: 53
Registriert: 05 Nov 2012, 20:57

Trompetenbaumgewächs (?) Dominikanische Republik ---> Tabebuia rosea

Beitrag von funkemarieche »

Versuche seit gestern Nachmittag, den Baum zu bestimmen und habe dabei viele neue Arten kennengelernt :lol:
Hatte mich mit mir schon fast auf Tabebuia species geeinigt, bin aber mit der Blattform nicht hingekommen und mit der lockeren, spärlichen Verteilung der Blüten bei gleichzeitiger voller Belaubung. Vielleicht doch eine rosa blühende Tecoma Art? Also: hoher Baum (sicher 8 m), rosafarbene Blüten, vor allem im unteren Laubbereich fast schon längliche Blätter, spitz zulaufend, Baum an einem belebten Platz in der Stadt, also menschengepflanzt und daher nicht unbedingt karibischen Ursprungs
Dateianhänge
santo domingo 444b.jpg
santo domingo 444b.jpg (137.63 KiB) 972 mal betrachtet
santo domingo 446a.jpg
santo domingo 446a.jpg (211.82 KiB) 972 mal betrachtet
santo domingo 444a.jpg
santo domingo 444a.jpg (208.68 KiB) 972 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 12 Mai 2018, 01:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Paulownia
Beiträge: 75
Registriert: 09 Feb 2016, 18:51
Wohnort: Niederrhein

Re: Trompetenbaumgewächs (?) Dominikanische Republik

Beitrag von Paulownia »

Hallo funkemarieche,

was spricht denn gegen Tabebuia? Tabebuia rosea blüht nicht nur wenn sie blattlos ist. Dafür sprechen auch die wenigen Blütenstände.
Warum passen die Blätter nicht zu Tabebuia? Auf dem Bild 446a sieht man rechts doch ein handförmig zusammengesetztes Blatt, mit großem Blättchen in der Mitte und kleineren seitlichen Blättchen. Nicht alle Bilder im WEB sind immer richtig bestimmt!

Viele Grüße
Willi

Spinnich
Beiträge: 2711
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Trompetenbaumgewächs (?) Dominikanische Republik

Beitrag von Spinnich »

Auch wenn es ca. 100 Arten Tabebuia im weiteren Sinne und immer noch 67 bis 74 im engeren Sinne gibt (ausgegliedert Handroanthus und Roseodendron), die vorwiegend in der Karibik (75), einige auch in Mittelamerika (6) und in Südamerika (25) heimisch sind, halte ich dennoch die häufig gepflanzte T. rosea am schlüssigsten.
Die Art ist stellenweise sogar invasiv. Die abgerundeten Blätter auf manchen Abbildungen sind entweder innerartliche Variationen oder falsch bestimmte ähnliche Spezies. Auf einschlägigen Seiten sieht man genau den Habitus, das eher lockere Blütenbild im belaubten Zustand und die gleiche Blattform, wie bei deinen Fotos.

Beschreibung u. a. der lanzettlichen Blätter

Auch die Blütenfarbe des bis 30 m hohen Baumes variiert von kräftig rosa bis weiß "can vary in shade from deep rose-purple to pure white"
- auf der Seite lassen sich die Fotos durch drauf klicken vergrößern!

Auch bei Wikipedia findet sich ein typisches Habitusbild

Da bin ich also ganz bei Willi

LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

funkemarieche
Beiträge: 53
Registriert: 05 Nov 2012, 20:57

Re: Trompetenbaumgewächs (?) Dominikanische Republik

Beitrag von funkemarieche »

Danke, dass ihr noch mal d' rübergeguckt habt!

Antworten