unbekanter Samen aus Afrika (Namibia) ---> Araucaria araucana

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Falke1
Beiträge: 13
Registriert: 09 Mai 2015, 11:56

unbekanter Samen aus Afrika (Namibia) ---> Araucaria araucana

Beitrag von Falke1 »

Hallo, diese Samen habe ich von einen bekannten aus dem Afrikaurlaub bekommen (mit ein paar Samen vom Kameldorn (Vachellia erioloba) :wink: . da sie halt ein Mitbringsel sind kann ich hier wenig sagen. Sie stammen aus Namibia, Sehr stark von Wüstenlandschaft geprägt sehr trocken. 5.6.2014. komme hier nicht weiter und er weis auch nicht mehr welcher Baum das war. vielen dank
Dateianhänge
IMG_1545.JPG
IMG_1545.JPG (72.53 KiB) 1639 mal betrachtet
IMG_1546.JPG
IMG_1546.JPG (47.74 KiB) 1639 mal betrachtet
IMG_1547.JPG
IMG_1547.JPG (36.18 KiB) 1639 mal betrachtet
IMG_1548.JPG
IMG_1548.JPG (36.3 KiB) 1639 mal betrachtet
IMG_1549.JPG
IMG_1549.JPG (37.1 KiB) 1639 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 12 Mai 2018, 01:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Cryptomeria
Beiträge: 9404
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo,
das ist Araucaria araucana. Der Samen ist allerdings so eingefallen, dass er mir nicht keimfähig erscheint.
VG Wolfgang
Zuletzt geändert von Cryptomeria am 12 Feb 2018, 14:20, insgesamt 2-mal geändert.
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9098
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfgang,

wenn Namibia stimmt, dann würde mich das schon wundern. In Namibia gibt es normalerweise keinerlei Araukarien, es sei denn, die Frucht stammt aus einer Hotelanlage. Oder es liegt bei der Herkunft eine Verwechslung vor.

Gruß Frank

Cryptomeria
Beiträge: 9404
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Frank,
warten wir mal ab , was Falke antwortet. Ich habe eine gute Freundin , die in Namibia wohnt, sich botanisch dort auskennt und mir sicher mailen kann, ob es Araucarien in Park- oder Hotelanlagen gibt. Ich nehme das fast an.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2711
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von Spinnich »

Hallo Frank,
woher der Samen letztendlich auch stammen mag, die Bestimmung als Araukariensame ist ganz sicher unstrittig, vgl mal das Samenangebot Araucaria araucana hier
Dazu gibt es folgendes Bild:
Bild

LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

ArmandsPinus
Beiträge: 51
Registriert: 08 Feb 2018, 18:36

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von ArmandsPinus »

Diese Diskussion ist zu den Nadelgehölzen ausserhalb Europas zu verschieben.
Wie zuvor erwähnt sind die Araukarien-Samen ziemlich sicher taub, da dürfte wohl kein geeigneter Bestäuber in der Nähe gewesen sein. Bin mir jetzt nicht sicher ob es einhäusige Araukarien gibt, Araucaria araucana ist 2-häusig. Der Same stimmt mit der Art gut überein, womöglich haben auch andere Arten der Gattung relativ ähnliche?, ist noch abzuklären. Mehrere Araukarien-Arten werden als Exoten gern gepflanzt, warum nicht auch in Namibia an geeigneter Stelle, vor allem dort wo sich Besucher daran erfreuen?
Freundliche Grüsse
Erwin

Cryptomeria
Beiträge: 9404
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von Cryptomeria »

Es gibt - wenn auch selten - bei Araucaria araucana - einhäusige Pflanzen. Und keine andere Araucarienart kommt in Frage, lediglich Araucaria angustifolia sieht ähnlich aus, aber nur ähnlich.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Falke1
Beiträge: 13
Registriert: 09 Mai 2015, 11:56

Re: unbekanter Samen aus Afrika (Namibia)

Beitrag von Falke1 »

Vielen dank, Mein bekannter hat in namibia botswana sein Ferienhaus. Dort ist auch eine große Golfanlage, dort wurden wohl viele Bäume angepflanzt. vielleicht sind die Samen von dort wer weis. LG Nico

Antworten