nicht-kletternde ---> Bougainvillea spectablis 'Torch Glow'

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

nicht-kletternde ---> Bougainvillea spectablis 'Torch Glow'

Beitrag von stefan »

Hallo Baumfreunde,
ich habe hier noch eine Bougainvillea (ebenfalls aus Marrakesch), die nicht klettert.
Auch stehen Laub und Blüten viele dichter am Sproß als bei den bekannten Formen (Sorten von B. glabra und spectabilis).
Diese Art habe ich mehrfach gesehen, sie wird zwar in den Bepflanzungen zurückgeschnitten, trotzdem glaube ich, daß es sich um eine Form handelt, die anscheinend kaum oder gar nicht klettert.
Hat hier jemand eine Idee?
Gruß, Stefan
Dateianhänge
DSC24092a.jpg
DSC24092a.jpg (408.68 KiB) 2877 mal betrachtet
Blatt ist behaart
Blatt ist behaart
DSC23349a.jpg (445.79 KiB) 2877 mal betrachtet
DSC23338a.jpg
DSC23338a.jpg (369.61 KiB) 2877 mal betrachtet
DSC23347a.jpg
DSC23347a.jpg (400.23 KiB) 2877 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 25 Nov 2015, 00:35, insgesamt 1-mal geändert.
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9125
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Auch hier ein Hinweis aus TopTropicals:

Auch wenn es fast ausschließlich Kletterer sind, kann man die Pflanzen angeblich "trainieren", dass sie wie ein Strauch wachsen, sogar als Hochstämmchen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

ich bin jetzt auf Bougainvillea spectablis 'Torch Glow' gestoßen - nach den Beschreibungen und Bildern könnte das passen;
also dann wäre es keine andere Art!
Gibt es andere Ideen?
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

stefan hat geschrieben:ich bin jetzt auf Bougainvillea spectablis 'Torch Glow' gestoßen - nach den Beschreibungen und Bildern könnte das passen;
"Spectabilis", die scheint es zu sein. Ich habe sie in Spanien und jetzt auch in Israel gesehen. Für Standorte, wo man keinen Kletterer wünscht, ist sie eine schöne Busch / Strauchalternative.

LG

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Gata,
die "normale" spectabilis ist genau wie glabra, zu der wohl die meisten Sorten gehören, ja wahl auch eine Kletterpflanze.
Nach der Behaarung der Blattes paßt es aber zu spectabilis.
Sind denn nach Deiner Erfahrung diese nicht-kletternden Formen verbreitet?
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

stefan hat geschrieben: Sind denn nach Deiner Erfahrung diese nicht-kletternden Formen verbreitet?
Gruß, Stefan
Nein, sind sie nicht. Ich kenne in Spanien nur einzelne Standorte, in den Baumschulen sind sie auch ( noch) nicht zu finden.
Die kletternden Formen leuchten dagegen aus fast jedem Garten und es gibt sie in vielen schönen Farben.
Die nichtkletternde ist ja farblich weniger aufregend.

Spinnich
Beiträge: 2766
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Hallo Stefan,

Habe auch eine Bougainvillea, seit wenigen Jahren, bisher kann ich sie nicht als Kletterpflanze bezeichnen. Erst dieses Jahr ist mal ein aufrecht wachsender Ast etwas über 1m lang geschossen, aber als Kletterzweig, gar Ranke ist das eher nicht zu bezeichnen (maximal als Ansatz für einen Spreizklimmer). Mal sehen ob sich das noch ändert. Zurückgeschnitten hatte ich bisher nur abgestorbene Zweigenden.

Vielleicht ist diese morphologische Besonderheit deines Fundes auf fehlende Möglichkeiten des Rankens an dem Standort zurückzuführen.
Könnte mir vorstellen, dass solche Pflanzen ihre erworbene morphologische Besonderheit dann als Stecklings vermehrte Pflanze beibehalten (vielleicht epigenetisch; Methylierung), vergleichbar vielleicht auch mit dem aufrechten Wuchs alter Efeustecklinge. :?:

Gruß Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten