Baum / strauch gefunden in Neuseeland ---> Dovyalis sp. (Hybride)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Niickii
Beiträge: 4
Registriert: 28 Nov 2014, 08:17

Baum / strauch gefunden in Neuseeland ---> Dovyalis sp. (Hybride)

Beitrag von Niickii »

Ich habe diesen Baum in Neuseeland gefunden.
Weiß jemand was das sein könnte?

Die Früchte schmecken sauer und haben keinen stein.
Von den blüten habe ich eider keine Bilder.
Dateianhänge
20141128_114520.jpg
20141128_114520.jpg (189.62 KiB) 3392 mal betrachtet
20141128_114514.jpg
20141128_114514.jpg (229.57 KiB) 3392 mal betrachtet
20141128_114526.jpg
20141128_114526.jpg (286.19 KiB) 3392 mal betrachtet
20141128_114502.jpg
20141128_114502.jpg (362.86 KiB) 3392 mal betrachtet

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo Niickii, ich halte das für Dovyalis, ein Vertreter der Salicaceae. Leider habe ich im Moment keine Zeit die Art genauer zu bestimmen, aber mit diesem Suchbegriff hast du einen Anhaltspunkt, Gruß, Anke

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Niickii,
Ankes Vorschlag scheint mir sehr gut zu sein. Dovyalis caffra stammt aus Südafrika und dürfte auch in Neuseeland (zumindest im Norden) gut gedeihen!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo Niickii und Stefan, hier zum Vergleich noch ein Link zu Dovyalis hebecarpa aus einem bot. Garten in Neuseeland, habe aber nicht alle durchgesehen.
https://www.flickr.com/photos/sondyaustin/8411479555/
Gruß, Anke
Zuletzt geändert von menkontre am 05 Jan 2015, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
bei "freiem" Gegoogle, war ich auf die sogenannte "Tropical Apricot" gekommen, die tatsächlich exakt so aussieht.
Es handelt sich um eine Hybrid- Dovyalis, die ohne Samen sein soll.
"seedless hybrid between the Sri-lankan gooseberry (Dovyalis abyssinica) or 'Kitembilla' and its close relative the Abyssinian (Dovyalis hebecarpa) 'Kashun'."

Niickii schreibt "kein Kern", waren auch (deutliche) kleinere Samen nicht vorhanden?
Ich kenne eine Flacourtia aus der Familie, die hatte schon "störende" Samen (4, glaube ich).

http://www.garden-nz.co.nz/garden-desig ... ricot.html
http://blog.ecostore.co.nz/2013/06/17/u ... l-apricots
Viele Grüße von bee

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo Bee, was du sagst macht Sinn: die Hybride wird es sein. Gruß, Anke

Niickii
Beiträge: 4
Registriert: 28 Nov 2014, 08:17

Beitrag von Niickii »

Wow Danke für die Antworten.

Die Früchte haben keine Samen. Und sieht tatsächlich aus wie die "Tropucal Apricot".

Endlich weiß ich was da in meinem Garten wächst =)
DANKE

Antworten