Mahé 116 ---> Polyscias scutellaria, guilfoylei, cumingiana, fruticosa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 116 ---> Polyscias scutellaria, guilfoylei, cumingiana, fruticosa

Beitrag von bee »

Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)

Hallo Baumfreunde,

nachfolgend 3 Pflanzenarten, die alle zur gleichen Gattung gehören.
(Beitrag editiert s.u. März 2013, Artnamen in Überschriften)

Nr. 1 wird ein großer Strauch bis kleiner Baum, die anderen sind eher strauchartig und Heckenpflanzen.
Die Gattung stammt aus dem tropischen Asien, Australien, Pazifik-Raum und ist nicht auch den Seychellen einheimisch.

Wenn man nicht die typischen Früchte sieht, fallen sie nicht weiter auf - und die Familie bleibt rätselhaft.

Aber zum Glück habe ich bei Nr. 1 und 3 Früchte entdeckt.

Einige Arten der Gattung (auch die baumartige Nr. 1) gibt es wiederum als Zimmerpflanzen in D.
Bei Nr. 1 muss ich ergänzen, dass die Blätter (ebenso bei 2 und 3) zusammengesetzt sind.
Das große rundliche Blatt ist nur ein Fiederblatt.

Wie heißt die Pflanzengattung?
Wer möchte, kann auch die Arten nennen, bei Nr. 2 und 3. bin ich nicht ganz sicher, es gibt von jeder Art auch noch Kultivare.

Lösungsvorschläge bitte per PN, Auflösung nicht vor Mittwochabend.
Dateianhänge
x_116_3c.jpg
x_116_3c.jpg (35.63 KiB) 10520 mal betrachtet
x_116-3b.jpg
x_116-3b.jpg (43.13 KiB) 10520 mal betrachtet
= P. cumingiana (P. filicifolia)
= P. cumingiana (P. filicifolia)
x_116-3a.jpg (64.47 KiB) 10520 mal betrachtet
= P. guilfoylei cv. 'Laciniata'
= P. guilfoylei cv. 'Laciniata'
x_116-2b.jpg (66.12 KiB) 10520 mal betrachtet
= P. scutellaria cv. 'Balfourii' oder 'Marginata_
= P. scutellaria cv. 'Balfourii' oder 'Marginata_
x_116-2a.jpg (54.42 KiB) 10520 mal betrachtet
x_116-1c.jpg
x_116-1c.jpg (155.22 KiB) 10520 mal betrachtet
x_116-1b.jpg
x_116-1b.jpg (50.84 KiB) 10520 mal betrachtet
= P. scutellaria
= P. scutellaria
x_116_1a.jpg (56.81 KiB) 10520 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 09 Dez 2013, 19:27, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Anke und Spinnich haben die korrekte Gattung, ich gratuliere.

Bei den Arten gibt es teils größere, teils kleinere Übereinstimmungen, das können wir später noch auseinanderdröseln.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Anke und Spinnich haben sich nochmals mit der Gattung beschäftigt und verglichen, bei Nr. 1 und Nr. 3 sind wir jetzt alle einer Meinung.

Nr. 2 bleibt fraglich, Anke hat eine Pflanze in Haiti mit dem Namen, den ich hier verteilen würde, aber die Pflanze in Haiti sieht etwas anders aus.
Bei dem von mir "ausgesuchten" Namen gibt es im Web ganz unterschiedliche Bilder, teils recht ähnlich, teils sehr unähnlich.
Keine Ahnung, ob wir das "Problem" lösen können.

Spinnich ist aufgefallen, dass die Blätter der beiden Fotos, die ich als Pflanze 2 bezeichnet habe, etwas unterschiedlich aussehen (Blattrand +/- eingeschnitten und gezähnt) . Ob denn die Bilder von ein und derselben Pflanze stammen?

Ich denke schon, kann es aber nicht beschwören.
Beide Bilder sind innerhalb von 40 sec. entstanden, es war eine Hecke, möglicherweise sind es zwei unterschiedliche Pflanzen-Individuen.
Sie erschienen mir damals gleich zu sein, einmal jüngere Blätter (die kleineren, stärker gesägten), einmal ältere Blätter.

Wer noch die Familie sucht:
ein bekannter Vertreter (mit sehr ähnlichen Fruchtständen) klettert in D an Bäumen hoch.
Und zur Gattung: die Blätter sind gefiedert.
Viele Grüße von bee

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo zusammen, Bee hat sicher nichts dagegen, wenn ich die auf den gezeigten Bildern etwas hochhängenden Blüten unter die Lupe nehme? Vielleicht hilft das jemandem. Die Blüte stammt von Art Nr. 1. und ist winzig. Im Übrigen gibt es auch bei meinen Fotos von der Art Nr. 2 sehr unterschiedlich eingeschnittene Blätter. Gruß, Anke
Dateianhänge
Blüte zu Art Nr.1.jpg
Blüte zu Art Nr.1.jpg (43.45 KiB) 10465 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Anke,
danke für das Makro!

Wolf und Frank haben auch die Gattung richtig, bzw. Arten genannt, mit denen ich einverstanden bin, Gratulation!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Letzter Tipp: Familie Araliaceae und GEFIEDERT.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Karola hat auch die Gattung richtig, ich gratuliere!

Und jetzt gute Nacht!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo zusammen,

die Auflösung, hier kommt sie:

es handelt sich bei allen Pflanzen um die Gattung Polyscias (Fiederaralie), Familie Araliaceae.

Da gibt es viele Zimmerpflanzen, deren Habitus natürlich etwas anders ist, auch der direkte Blattvergleich fällt dort schwer.
Ich habe mich da an die typischen Tropenpflanzenseiten gehalten.

Aber auch dort gibt es Widersprüche u.a. mit "The Plant List", was als Synonym zu betrachten ist und was nicht.
Von vielen (selteneren) Arten gibt es auch keine oder keine verlässlichen Bilder im Web.
Da aber keine diese Arten auf den Seychellen einheimisch ist, kann man davon ausgehen, dass es sich um eher geläufige allg. tropisch verbreitete Arten handelt.

Ich bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Nr. 1: Polyscias scutellaria
(Toptropicals nennt P. scutellaria, balfouriana und pinnata als gleichbedeutend, lt. The Plant List sind alle Namen akzeptiert, also unterschiedliche Arten (?, zu denen, falls optl. anders, ich aber keine Bilder finde)
http://www.theplantlist.org/tpl/record/kew-162576

http://toptropicals.com/catalog/uid/pol ... llaria.htm
http://www.starrenvironmental.com/image ... a&o=plants
http://www.natureloveyou.sg/Polyscias%2 ... /Main.html

Nr. 2 halte ich für Polyscias guilfoylei
Hier scheint es unterschiedliche Sorten zu geben, Rand mehr oder wenige gesägt und gebuchtet. Die weißrande gesägte Form könnte P.g. 'Victoria' sein.

http://www.theplantlist.org/tpl/record/kew-162505
http://toptropicals.com/catalog/uid/pol ... foylei.htm
http://www.starrenvironmental.com/image ... i&o=plants
http://www.natureloveyou.sg/Polyscias%2 ... /Main.html

Nr. 3 , da bin ich mir wieder relativ sicher, dass es sich um Polyscias cumingiana (Syn. oder nicht-Synonym Polyscias filicifolia) handelt.
Die beiden Namen werden teilweise als Synonym bezeichnet, bei The Plant List wiederum beides akzeptierte Namen, Bilder sind aber überall identisch.
Auch Polyscias fruticosa ist vorgeschlagen worden, den hatte ich auch schon mal in der Auswahl, erscheint mir vom Blatt her aber weniger passend.

http://www.theplantlist.org/tpl/record/kew-162487 (filicifolia)
http://www.theplantlist.org/tpl/record/kew-162472 (cumingiana=crispata)

http://www.starrenvironmental.com/image ... a&o=plants vergl.
http://www.starrenvironmental.com/image ... a&o=plants

http://toptropicals.com/pics/garden/m1/ ... lia124.jpg
http://cookislands.bishopmuseum.org/species.asp?id=6562
Viele Grüße von bee

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo zusammen, sehr interessant, daß Bee gleich 3 verschiedene Polysciasarten übersichtlich zusammengetragen hat, Nr. 3 kannte ich noch nicht. Jetzt werde ich nochmal spitzfindig und hänge Typ Nr. 4 dran, der auf vielen Internetbildern zu Polyscias guilfoylei passt, ebenso wie Bee's Nr. 2, aber dennoch sind die beiden erstaunlich verschieden. Nr. 2 habe ich auch in der Sammlung, daher kann ich gut vergleichen. Meine Nr. 4 nutzen wir in Haiti für lebendige Zäune, sie ist sehr verbreitet und hat auch einen kreolischen Trivialnamen. Ich habe sie noch nie blühen gesehen, sie wird leicht vegetativ vermehrt. Nr. 2 habe ich eher als Zierpflanze in den Vorgärten der tieferen Regionen gesehen, auch ohne Blüten, mit kleineren Blättern. Unterschiedliche Blattformen können ja gezüchtet werden, aber was mich irritiert ist, daß der Austrieb der jungen Blätter so unterschiedlich ist. Kann das dieselbe Pflanze sein? Gruß, Anke
Dateianhänge
Zum Vergleich junges Laub wie bei Bee's Nr. 2
Zum Vergleich junges Laub wie bei Bee's Nr. 2
Nr.2 junges Laub.jpg (71.22 KiB) 10392 mal betrachtet
Junges Laub bei meiner Nr. 4
Junges Laub bei meiner Nr. 4
Nr.4 Junges Laub.jpg (61.79 KiB) 10392 mal betrachtet
Nr.4 Fiederblättchen.jpg
Nr.4 Fiederblättchen.jpg (82.74 KiB) 10392 mal betrachtet
Nr.4 Blatt.jpg
Nr.4 Blatt.jpg (89.03 KiB) 10392 mal betrachtet
Nr.4.jpg
Nr.4.jpg (129.95 KiB) 10392 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Anke,
ich halte deine Pflanze auch für Polyscias guilfoylei - und zwar die "andere" Erscheinungsform, die mir bei der Recherche auch aufgefallen ist.

Wiki (engl) schreibt:
"Polyscias guilfoylei is a species of shrub native to the paleotropics and neotropics. It has erect branches and can grow to a height of up to 24 feet. Leaves are long and 1-pinnate with leaflets are arranged opposite. Blades are variable, but usually ovate or elliptic and coarsely dentate or lacerate. Leaves are commonly variegated with margins of white or pale yellow, but can also be entirely dark green.[1]
aus http://plants.usda.gov/java/profile?symbol=POGU, da gibt es ein PDF

In den Commons gibt es auch diese verschiedenartigen Bilder (alle von hear.org, dass zur Zeit bei mir nicht lädt, bzw. irgendwie ändert sich da etwas mit den Seiten).
http://commons.wikimedia.org/wiki/Categ ... guilfoylei

http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... foylei.jpg
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Info:
die Bilder die bisher unter Hear.org zu finden waren (und noch sind?)

liegen jetzt unter http://www.starrenvironmental.com
da : Plants of Hawaii
http://www.starrenvironmental.com/image ... /?o=plants
Viele Grüße von bee

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo Bee, hast du mal diese Seite angesehen ? Ist ja auch immerhin von einer Uni: http://www.plantoftheweek.org/week163.shtml
Hier ist eine Pflanze als Polyscias crispatum abgebildet die wohl unserer Nr. 2 entspricht. Wahrscheinlich hast du trotzdem recht, denn es gibt mehr Quellen, die vermuten lassen, daß Nr. 2 und Nr. 4 verschiedene Sorten derselben Art sind, nur: ganz eindeutig ist die Sache im Internet nicht. Da sind verschiedene Versionen unterwegs. Vielleicht ist "crispatum" auch wieder was Veraltetes oder ein Synonym. Gruß, Anke

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Anke,

ja, diese Seite hatte ich auch gesehen.
The Plant LIst kennt kein P. crispatum sondern nur P. crispata, was ein Synonym von P. cumgingiana sein soll (das passt ja hier gar nicht).

Allerdings gibt es viele Bildfundstellen, wenn man P. crispatum sucht - teilweise sind die Bilder dann aber im Text mit P. guilfoylei beschriftet.
Als Trivialname für diese Form existiert dann wieder "Geranium Leaf Aralia" (= P. guilfoylei), für die P. guilfoylei mit den ovaleren gesägten Blättern, die du hast, existiert auch der Trivialname "Rose-Leaf Aralia".

Um die Verwirrung komplett zu machen, die Polyscias balfouriana (lt. Plant List eine eigene Art), nach anderen Quellen eine Sorte von Polyscias scutellaria (P.scutellaria 'balfour' ) sieht eigentlich auch wieder so aus, wie das erste Bild von Pflanze 2.
Ich bin immer noch zu 90 Prozent überzeugt, dass Bild a und b von Pflanze 2 die identische Pflanze zeigt...
Irgendwie geht da bei den ganzen Bildquellen gründlich etwas durcheinander und/oder die Arten-bzw. Sortenabgrenzung ist im Fluss.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

dieser Beitrag wird überarbeitet.
Es gibt nämlich neue Bilder und neue Erkenntnisse.

Sehr oft stehen bis zu 4 Polyscias-Arten nebeneinander!
Wenn ich sagte "zu 90 Prozent sicher", dass x_116-2a und x_116-2b Bilder vom gleichen Strauch sind, dann muss das ja nicht zutreffend sein.
So ist es hier passiert:
es handelt sich um unterschiedliche Sträucher, die nebeneinander stehen.

Von Nahem betrachtet sind die Blattgrößen sehr unterschiedlich.
Die Fieder-Blättchen von 2a sind nierenförmig, bis zu 10 cm breit und 7 cm hoch.
Die "kleinsten Einheiten" von 2b sind sehr unregelmäßig geformt und ca. 3 x 3 cm groß.

Das ist aber noch nicht der größte Unterschied, denn ich habe einen Schlüssel gefunden, der das Polyscias-Problem doch etwas klärt.

http://www.arbolesornamentales.es/Polyscias.htm
(natürlich in Spanisch, Google-Übersetzer könnte helfen).

Das Wesentliche für die Bestimmung hier in Kürze:

Polyscias fruticosa (Bilder s.u.) hat mehrfach fiederteilige Blätter (also nicht nur einfach gefiedert).

Polyscias scutellaria hat einfach gefiederte Blätter, maximal 3 (selten 5) Einzelblättchen, manchmal ungefiedert (nur 1 Blatt).
Die Form des Einzelblattes ist immer rundlich bis nierenförmig, kann aber bei den Kultivaren in Färbung und Zähnung des Blattrandes unterschiedlich sein.
(Bilder s.u., u.a. Neuaustrieb mit nur ungeteilten Blättern, neben 3-teiligen)

Polyscias guilfoylei hat einfach gefiederte Blätter mit (5)-7-9 (selten 3, habe ich anderswo gelesen) Fiederblättchen, die elliptisch bis eiförmig sind (Grundform länglich).
Also nicht rundlich und nicht nierenförmig, und wenn man überwiegend 3 Fiederblättchen sieht, dann kann es nicht Polyscias guilfoylei sein.
Die von Anke gezeigte Form ist die Normalform.
(Bilder s.u., habe ich jetzt auch)

Nr. 2 a würde ich deshalb jetzt als Polyscias scutellaria bezeichnen ('Balfourii' oder 'Marginata').
Ein Vergleichsbild bei Wiki, auf das ich mich bisher u.a. bezogen haben, könnte falsch geschriftet sein und ebenfalls P. scutellaria sein.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... ylei_2.jpg
Obwohl man hier ebenso wie bei meinen Bildern die genaue Anzahl der Blättchen nicht feststellen kann, erscheinen es mir aber nicht viele zu sein - ich schätze meistens 3, außerdem ist die Blattform deutlich rundlich-nierenförmig.)

Nr. 2b ist Polyscias guilfoylei, aber nicht der Cultivar 'Victoriae'.
Bei 'Victoriae' wäre die Fiederung deutlich erkennbar, die Blättchen sind nur stärker eingeschnitten als bei der Normalform, sondern sehr wahrscheinlich der Kultivar 'Laciniata'.
Denn das was man für Einzelblättchen hält, sind nur Teile eines Einzelblättchens, so sehr stark ist das Blatt eingeschnitten.
Leider habe ich bei der Aufnahme wieder auf solche Feinheiten nicht geachtet.
Man erkennt die Fiederung nicht überall gut und findet sie erst mal nur verwirrend.
Aber hier in diesem Vergleichsbild wird es deutlich.
(Bild anklicken und auf maximale Größe vergrößern).
http://www.starrenvironmental.com/image ... 6&o=plants

Polyscias cumingiana (Syn. filicifolia) hat einfach gefiederte Blätter mit sehr vielen Einzelblättchen.
Dateianhänge
Polyscias guilfoylei 'Laciniata'_Vergrößerter Ausschnitt.jpg
Polyscias guilfoylei 'Laciniata'_Vergrößerter Ausschnitt.jpg (27.61 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias guilfoylei 'Laciniata'.jpg
Polyscias guilfoylei 'Laciniata'.jpg (37.34 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias guilfoylei (Normalform)_b.jpg
Polyscias guilfoylei (Normalform)_b.jpg (68.37 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias guilfoylei (Normalform)_a.jpg
Polyscias guilfoylei (Normalform)_a.jpg (62.32 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias fruticosa_Vergrößerter Ausschnitt.jpg
Polyscias fruticosa_Vergrößerter Ausschnitt.jpg (29.69 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias fruticosa.jpg
Polyscias fruticosa.jpg (62.56 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias cumingiana (Polyscias filicifolia).jpg
Polyscias cumingiana (Polyscias filicifolia).jpg (54.29 KiB) 10178 mal betrachtet
Polyscias cumingiana (Polyscias filicifolia) rechts_Polyscias guilfoylei 'Laciniata`unten links.jpg
Polyscias cumingiana (Polyscias filicifolia) rechts_Polyscias guilfoylei 'Laciniata`unten links.jpg (60.04 KiB) 10178 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 25 Mär 2013, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Noch ein anderer Polyscias scutellaria und nochmal der panaschierte P. scutellaria aus dem Rätsel.
Dateianhänge
Polyscias scutellaria 'Balfourii' oder 'Marginata'01b.jpg
Polyscias scutellaria 'Balfourii' oder 'Marginata'01b.jpg (55.15 KiB) 10177 mal betrachtet
Polyscias scutellaria 'Balfourii' oder 'Marginata'01a.jpg
Polyscias scutellaria 'Balfourii' oder 'Marginata'01a.jpg (63.8 KiB) 10177 mal betrachtet
Polyscias scutellaria02c.jpg
Polyscias scutellaria02c.jpg (41.9 KiB) 10177 mal betrachtet
Polyscias scutellaria02b.jpg
Polyscias scutellaria02b.jpg (38.37 KiB) 10177 mal betrachtet
Polyscias scutellaria02a.jpg
Polyscias scutellaria02a.jpg (46.92 KiB) 10177 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten