Bali 3 ---> Syzygium aqueum

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Gata
Beiträge: 1281
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Bali 3 ---> Syzygium aqueum

Beitrag von Gata »

Dieser kleine Baum stand neben einem Cafe und mir fielen zuerst die scharlachroten Früchte auf, die darunter lagen.
Die Kellnerin angelte mir dann 2 frisch vom Baum und meinte, ich solle sie probieren. Wie heisst der Baum?

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Gata,

ein Syzygium mit Gewissheit, aber dann...

Helle Blüten mit hellen Staubgefäßen und rötliche Früchte hat z.B. der hier, Syzygium samarangense:
viewtopic.php?t=9478&highlight=syzygium

Man müsste dann nochmal genau nach den Blattstielen/-ansätzen schauen und nochmal vergleichen, welche so ähnlich aussehen und auf Bali natürlich vorkommen, bzw. häufig angepflanzt werden.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4515
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo nochmal:

Lt. GRIN in Indonesien diese hier:
Syzygium aqueum (Burm. f.) Alston
Syzygium aromaticum (L.) Merr. & L. M. Perry
Syzygium cumini (L.) Skeels
Syzygium malaccense (L.) Merr. & L. M. Perry
Syzygium nervosum DC.
Syzygium polyanthum (Wight) Walp.
Syzygium pycnanthum Merr. & L. M. Perry
Syzygium samarangense (Blume) Merr. & L. M. Perry

Vergleicht man die Bilder hätten nur S. aqueum und samarangense diese Blüten/ Früchte (Farbe und Form etwas variabel).
Weil die Blätter deutlich gestielt sind (und die Blattspreite den Zweig nicht fast ohrförmig umfasst - sehe ich das richtig?), müsste es eigentlich S. samarangense sein.
http://en.wikipedia.org/wiki/Syzygium_samarangense
Viele Grüße von bee

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Bali 3

Beitrag von Durian »

Wäre auch Syzygium jambos möglich ? Ist zwar nicht in der GRIN-Liste für Indonesien aufgeführt, aber doch pantropisch anzutreffen. @Gata: Schmeckte die Frucht nach Rosenwasser ?

Gata
Beiträge: 1281
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

bee hat geschrieben: Weil die Blätter deutlich gestielt sind (und die Blattspreite den Zweig nicht fast ohrförmig umfasst - sehe ich das richtig?), müsste es eigentlich S. samarangense sein.
http://en.wikipedia.org/wiki/Syzygium_samarangense
Blätter deutlich gestielt? Ich finde ja nicht, aber das ist jetzt doch schwierig zu sagen.
Wenn man vorher wüsste, auf was man alles achten soll, um es im Bild fest zu halten...

Durian: die Früchte schmeckten fad, wässerig und waren recht fest im Fruchtfleisch.
Deutlicher Rosenwassergeschmack war es nicht.

LG

menkontre
Beiträge: 607
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre »

Hallo zusammen, Sz. jambos ist es definitiv nicht, die Blätter wären viel schmaler und spitzer, Gruß, Anke

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo zusammen

Beim Anblick des Fotos hat meine Frau sofort gesagt: "Das ist Tambis". Lt. Google also Watery rose apple, Syzygium aqueum. Sie habe sicher schon Tausend davon gegessen.

Gruss
Kurt

Antworten