Ligustrum vulgare

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Variegation
Beiträge: 14
Registriert: 26 Sep 2020, 20:47

Ligustrum vulgare

Beitrag von Variegation »

Hallo
Hier Fotos eines "Sports" vermutlich der Sorte "ligustrum vulgare* mit hellgrüner bis hellgelber Blattfärbung, jeweils standortabhängig
Grüße
Dateianhänge
IMG_20200927_144857.jpg
IMG_20200927_144857.jpg (198.34 KiB) 237 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2679
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Spinnich »

Variegation hat geschrieben:
27 Sep 2020, 15:38
Hallo
Hier Fotos eines "Sports" vermutlich der Sorte "ligustrum vulgare* mit hellgrüner bis hellgelber Blattfärbung, jeweils standortabhängig
Grüße
sind das auf dem Foto mehrere Einzelpflanzen, oder gehen alle Zweige von der gleichen Basis aus?

Besonders die gelblichen Blätter wirken sehr breit für einen L. vulgare, dagegen sind die Blätter im oberen Bereich eher typisch.

Normalerweise würde ich die gelblichen Blätter nicht für eine Variation, eher für eine Mangelerscheinung von Wasser, Nährstoffen, eventuell auch Licht durch Konkurrenzwuchs halten. Wobei Liguster ja andererseits extrem hart ist und mit schlechten Verhältnissen meist noch gut klar kommt.
Die Blätter sind großteils stark eingekerbt, was einen fast irritieren könnte, aber das sind wohl Fraßspuren von Insekten.
Habe gerade mal auf Floraweb nachgesehen, da sind etliche Falter gelistet, die wie der Ligusterschwärmer das Gewächs im Raupenstadium zum Fressen gern haben. Da sind neben (Bären-)Spinnern, Spannern und Eulen auch Tagfalter als affin gelistet.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Cryptomeria
Beiträge: 9382
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Cryptomeria »

Ich könnte mir auch Chlorose aufgrund des Standortes vorstellen. So nah am Haus kann man durchaus im Erdreich z.B. Bauschuttreste, Zementrückstände o.ä. vermuten, die Chlorophyllveränderungen auslösen können.
Ich würde mal einen Zweig abschneiden, bewurzeln lassen und in Blumenerde setzen. Wenn die Pflanze dann noch gelb bleibt, kann man von Genetik ausgehen.
Und in der Tat stark zerfressen. Hast du den Verursacher gesehen, denn es könnten auch Blattschneiderbienen gewesen oder beteiligt gewesen sein. Es kommen nicht zwangsläufig nur Schmetterlingsraupen in Betracht.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2679
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Spinnich »

Hi Wolfgang,
gebe Dir absolut recht, zum einen wegen der Chlorose, zum anderen wegen der Fraßspuren.
Ich hatte mich auch gar nicht auf Raupen festgelegt, da passen die Fraßspuren auch nicht zu meinen bisherigen Beobachtungen, der Hinweis auf Blattschneiderbienen ist wohl sehr zielführend.

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Andreas75
Beiträge: 3957
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Andreas75 »

Hallo,

das ist für mich eine rein gelbe Entmischung von L. ovalifolium 'Aureum'. Welche man zusammen mit den häufigeren reingrünen Entmischungen nicht allzu selten an älteren Sträuchern der Sorte findet.
Dennoch sehr schön zu sehen, dass die rein gelbe Form auch eigenständig lebensfähig ist, sie besitzt also noch genügend Chlorophyll :).

Cryptomeria
Beiträge: 9382
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Cryptomeria »

Sehr gut denkbar. Auch die Sorte L.o. ' Lemon + Lime ' sieht ähnlich aus. Allerdings wüsste der Fragesteller sicher, ob diese Sorte in den Garten gewandert ist. Nach der Fragestellung eher nicht.
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Variegation
Beiträge: 14
Registriert: 26 Sep 2020, 20:47

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Variegation »

Hallo
Ich bin erst seit kurzem beim forum und freue mich über die schnelle Resonanz zu meinem Beitrag. Der Sport wurde einer ligusterformhecke mit normaler grüner Blattfärbung 2014 entnommen. Es handelte sich um einen einzelnen Zweig der durch seiner sehr hellgrüne Blattfärbung optisch stark hervortrat. Dieser wurde bewurzelt und inzwischen mehrfach durch Stecklinge vermehrt. Bei mir steht auch der goldliguster ovslifolium. Die Blätter beider Gehölze unterscheiden sich auch in der Größe deutlich, siehe Foto.
Was den Blattfrass betrifft handelt es sich um den Dickmaulrüssler, fen

Variegation
Beiträge: 14
Registriert: 26 Sep 2020, 20:47

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Variegation »

Ooh habe zu früh gesendet
Also, gegen den rüssler setze ich Nematoden ein.
Die ausgepflanzten Stecklinge stehen sonnig bis schattig. Im Schatten bleiben die Blatt hellgrün. Im der Sonne werden sie gelb bis gelblich weiß und werden dadurch sonnenbrandanfällig. Bei teilweiser Sonnenrinstrahlung können auch nur einzelne Zweige gelbe Blätter bekommen.
V. G
Dateianhänge
IMG_20200928_131244.jpg
IMG_20200928_131244.jpg (172.18 KiB) 133 mal betrachtet
Screenshot_20200928_144551_com.google.android.gm.jpg
Screenshot_20200928_144551_com.google.android.gm.jpg (65.79 KiB) 133 mal betrachtet
IMG_20200928_131018.jpg
IMG_20200928_131018.jpg (229.93 KiB) 133 mal betrachtet
IMG_20200928_142550.jpg
IMG_20200928_142550.jpg (221.87 KiB) 133 mal betrachtet
IMG_20200928_130940.jpg
IMG_20200928_130940.jpg (201.27 KiB) 133 mal betrachtet
IMG_20200928_130950.jpg
IMG_20200928_130950.jpg (207.26 KiB) 133 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9382
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Ligustrum vulgare

Beitrag von Cryptomeria »

Ja dann Glückwunsch zu deinem neuen Ligustrum vulgare - Cultivar.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten