Weiterer unbekannter Baum

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
Lupilinchen
Beiträge: 98
Registriert: 21 Mai 2013, 20:27
Wohnort: Darmstadt

Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Lupilinchen » 15 Sep 2019, 20:41

Hallo,

hier blüht gerade etwas - weiß jemand die Bezeichnung?

Danke schon einmal für evtl. Antworten.

Standort: Südhessen, Aufnahmetag: 15.9.19.

Gruß

Lupilinchen
Roßd Str.-1 15.9.19.JPG
Roßd Str.-1 15.9.19.JPG (262.15 KiB) 181 mal betrachtet
Roßd Str.-2 15.9.19.JPG
Roßd Str.-2 15.9.19.JPG (235.33 KiB) 181 mal betrachtet
Roßd Str.-3 15.9.19.JPG
Roßd Str.-3 15.9.19.JPG (212.22 KiB) 181 mal betrachtet
Roßd Str.-4 15.9.19.JPG
Roßd Str.-4 15.9.19.JPG (256.98 KiB) 181 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 1452
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von JDL » 15 Sep 2019, 20:56

= Ailanthus altissima

grtjs

Jan

Benutzeravatar
Lupilinchen
Beiträge: 98
Registriert: 21 Mai 2013, 20:27
Wohnort: Darmstadt

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Lupilinchen » 15 Sep 2019, 21:05

Danke!

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3919
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von bee » 15 Sep 2019, 23:00

Hallo
Vielleicht ist das die "Mama" von den ganzen kleinen Gewächsen aus der anderen Anfrage?
Das sind zu dieser Zeit aber keine Blüten mehr, sondern vermutlich ganz junge, noch sehr helle Früchte. Erkennen kann man das allerdings nicht sehr gut.
Kann man bei der Kamera die Belichtung etwas regulieren? Es hat sich bewährt - wenn helle Blüten oder Früchte abzubilden sind, etwas knapper zu belichten, als die Automatik es vorgibt.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
Lupilinchen
Beiträge: 98
Registriert: 21 Mai 2013, 20:27
Wohnort: Darmstadt

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Lupilinchen » 16 Sep 2019, 11:19

Dieser Baum steht an einer anderen Straße mehrere Häuserecken weiter. Seit ich den Götterbaum erkenne (dank der Forenantwort vor einiger Zeit...) sehe ich ihn fast überall in den Anlagen. Also das ist hier in Darmstadt ein sehr verbreitetes Gewächs. Kleine Pflänzchen schießen quasi überall aus dem Rasen und werden dann wieder abgemäht.

Die Kamera ist in Arbeit, werde probieren hellere Fotos hinzukriegen, aber perspektisch 'ne neue kaufen... (hält nur noch mit Klebeband)

Danke!

Cryptomeria
Beiträge: 8930
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Cryptomeria » 16 Sep 2019, 11:53

Du siehst, er zählt nicht grundlos als invasive Art.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
Lupilinchen
Beiträge: 98
Registriert: 21 Mai 2013, 20:27
Wohnort: Darmstadt

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Lupilinchen » 16 Sep 2019, 13:45

Absolut. Was ich hier schon gelernt habe. Und soviele kundige Leute, die mit der nötigen Geduld den Anfängern Fragen beantworten. Finde ich echt klasse. Finde es im Nachhinein gesehen nicht mehr zu verstehen, dass mir dieser wichtige Bereich der Pflanzenbestimmung bisher im Leben entgangen ist.

Cryptomeria
Beiträge: 8930
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Weiterer unbekannter Baum

Beitrag von Cryptomeria » 16 Sep 2019, 17:03

Das freut uns! So muss das sein!
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten