Ahorn??

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Mugel77
Beiträge: 3
Registriert: 12 Mai 2019, 10:38

Ahorn??

Beitrag von Mugel77 »

Dieser Baum bekommt seine Blätter immer als letzter in unserem Stadtpark (Neunkirchen, Saarland).
Sein Stammdurchmesser dürfte bei etwas über einem Meter liegen und sein Alter zw. 50 und 80 Jahren.
Seine Höhe ca 15-20 Meter.
Die Aufnahmen entstanden am 12.5.19

Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen??


IMG_0428.JPG
IMG_0428.JPG (42.37 KiB) 566 mal betrachtet
IMG_0427.JPG
IMG_0427.JPG (94.64 KiB) 566 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6070
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ahorn??

Beitrag von stefan »

Hallo,
die Ahorne sind schon weiter, und ein austreibender Spitz-Ahorn sieht anders aus.
Vor allem wäre Ahorn gegenständig.
Ich denke an Rot-Eiche.
Wenn die Blätter etwas größer sind, wird es klarer.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Mugel77
Beiträge: 3
Registriert: 12 Mai 2019, 10:38

Re: Ahorn??

Beitrag von Mugel77 »

Hatte ich auch dran gedacht, da fehlen aber die Eicheln ...

Benutzeravatar
CNT
Beiträge: 5
Registriert: 12 Mai 2019, 12:53

Re: Ahorn??

Beitrag von CNT »

Hallo Baumkunde Forum, ich bin seit über 30 Jahren Baumpfleger in der Region Rhein-Main und freue mich hier aktiv zu werden.
Es handelt sich, anhand der gezeigten Bilder mit großer Sicherheit um einen alten Götterbaum. Siehe auch viewtopic.php?f=8&t=3021 und viewtopic.php?f=8&t=16939
Hallo Baumkunde Forum, ich bin seit über 30 Jahren Baumpfleger in der Region Rhein-Main und freue mich hier aktiv zu werden.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9131
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Ahorn??

Beitrag von LCV »

Der späte Austrieb spricht schon sehr für den Götterbaum.
Bei der erkennbaren Blattnarbe fehlt aber die obenliegende
Knospe, was mich etwas irritiert. Deshalb, falls möglich,
bitte eine Nahaufnahme einer Blattnarbe machen.

Abgesehen davon scheint der Baum schon sehr dick zu sein.
Bitte mal den Stammumfang auf 1,30 m Höhe messen.
Evtl. gehört der ins Baumregister.

Gruß Frank

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4606
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Ahorn??

Beitrag von bee »

Für mich auch typisch Götterbaum, die eine Zweigspitze kann man nicht wirklich gut beurteilen, die Blattnarben passen aber sehr gut.
Es kann ja auch mal eine Knospe missgebildet sein.

https://www.monaconatureencyclopedia.co ... issima.jpg
Viele Grüße von bee

Mugel77
Beiträge: 3
Registriert: 12 Mai 2019, 10:38

Re: Ahorn??

Beitrag von Mugel77 »

Vielen Dank für Eure Antworten :)

Ein Bild hätte ich noch …
IMG_0426.JPG
IMG_0426.JPG (23.22 KiB) 518 mal betrachtet
Ich schau morgen mal ob ich noch Aufnahmen machen kann, sie sind ziemlich hoch und ich kann sie nur von unten fotografieren.
Den Umfang messe ich auch morgen mal.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6070
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ahorn??

Beitrag von stefan »

die Knospenschuppen und die zu erahnenden Blattnarben passen jedenfalls nicht zu einer Eiche.
Deshalb schließe ich mich auch dem Götterbaum an!
Gerade auch im Vergleich zu den von CNT zitierten alten Threads.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten