Bitte um Bestimmung! - welches Laubgehölz?, PIC

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 20 Jul 2007, 20:31

Hallo,
ich stimme Hortulanus zu. die Blattstiele sind deutlich länger, auch sind die Blätter weiter auseinander.
Nochmal zu U. minor 'Jacqueline Hillier', kennt jemand diesen Baum? Könnte der passen?
LG Nalis

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata » 20 Jul 2007, 22:28

Ich möchte hier was ergänzen, das mir heute abend in die Augen fiel. Es erscheint mir ähnlich. Oder täusche ich mich?
Dateianhänge
DSCF0393.jpg
DSCF0393.jpg (164.45 KiB) 3082 mal betrachtet
DSCF0395.jpg
DSCF0395.jpg (82.77 KiB) 3082 mal betrachtet
DSCF0392.jpg
DSCF0392.jpg (77.66 KiB) 3082 mal betrachtet
DSCF0389.jpg
DSCF0389.jpg (121.09 KiB) 3082 mal betrachtet
LG Roseo

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 20 Jul 2007, 22:45

Lange nicht mehr so gute Fotos gesehen, die alle Details erkennen lassen.
Da wird sich tormi freuen, denn das müßte die von ihm gesuchte 'Jacqueline Hillier' sein, vom Wuchs her und von der zweizeiligen Blattstellung.

Das ist dann auch die gesuchte Pflanze, davon bin ich überzeugt.

Gute Nacht
Wolfram

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata » 21 Jul 2007, 18:28

Huhu Tormi,

ist das Jacqueline?

Mein Urteil zu diesen Blättern ist jetzt wie folgt: Das erste Bild und die Ausgangsfrage: Ulmus x hollandica, die von mir ergänzten Blätter: Ulmus minor. (Jacequeline, oder nicht)

Was sagen denn die Profis?
LG Roseo

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 21 Jul 2007, 18:45

hallo Roseo,
entschuldige bitte, bei der Hektik um die Rätsel habe ich die Ulmen vergessen.
Ich muss aber auch gestehen dass ich noch nicht sehr viel weiter bin. Der von mir gezeigte Baum sieht doch etwas anders aus als deiner.Die Blätter sind deutlich kleiner bei meinem. Er hat auch deutlich einen Stamm ausgebildet, Jacqueline Hillier wächst strauchförmig, so wie deine Bilder es zeigen.
Montag werde ich wieder mit Bestimmungsbücher aller Farben hinpilgern.
LG Nalis

Palmenlutz
Beiträge: 24
Registriert: 21 Feb 2007, 23:41
Wohnort: 63225 Langen in Hessen, 125 m ü.NN
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Bestimmung! - welches Laubgehölz?, PIC

Beitrag von Palmenlutz » 22 Jul 2007, 05:06

Palmenlutz hat geschrieben:Hallo Kollegen,
wer kann mir dieses angeblich immergrüne Laubgehölz bestimmen - gestern sah ich jenes buschartig (ca. 1,30 m hoch) aus einem Zaun hier in Langen herauswachsen. Die Besitzerin meinte jenes Gewächs gedeihe dort bei ihr im Garten schon viele Jahre, ist winterhart (zumindest hier im Rhein-Main-Gebiet) und behalte auch das Laub ganzjährig!
Irgendwie kommt mir das Blattwerk bekannt vor - ich komme aber nicht auf den Deutschen und lateinischen Namen.
Rauhes und recht hartes Laub kennzeichnen dieses Blattwerk - von der Mutterpflanze ziehe ich mir auf jeden Fall einen Steckling groß!

Bild

Hallo Kollegen,
man macht der "Palmenlutz" viel Wind um dieses Laubgehölz werden nun viele denken - doch da wir uns alle noch nicht so ganz einig waren um welches Laubgehölz es sich wirklich handelt, hier noch einige gestern gemachte Bilder vom Langener Exemplar.
Was mich nun ganz stutzig machte, ist die Aussage der Besitzerin, dass sie die Pflanze vor Jahren als "Robine" (!!!???) kaufte.
Also mit einer Robine, egal welche Spezie, hat das hier gezeigte Gehölz meiner Meinung nach kaum etwas gemeinsam - oder doch!?

Mein Thread siehe auch hier!:
http://members3.boardhost.com/Exoten/ms ... 70975.html

Die folgenden 6 PICS bitte wie immer "SCROLLEN" (!!!):

Durch diesen Zaun schaut bzw. wächst dieses interessante Laubgehölz heraus.
P.S.: Übrigens gedeiht in diesem Vorgarten auch ein großer zur Zeit blühender Granatapfelbaum 'Punica granatum'!

Bild

Tolles Laub - wechselständig angeordnet, ältere rauh und hart.

Bild

Pflanze mit "Anpassungsfähigkeit" - geht wie Efeu fasst die Wand hoch.

Bild

Bin mal gespannt wie die Pflanze im Herbst/Winter ausschaut!?

Bild

Jungblätter leicht gelblichrötlich.

Bild

Schwierig war diese Aufnahme vom Stamm durch die Zaunstreben!
Glatter Stamm mit leicht gelblich hellgrüner Längsmusterung (Streifen).

Bild
Viele Grüße

Lutz Lea

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 22 Jul 2007, 10:24

Guten morgen,
nein, Robinie ist es sicherlich keine. Schau mal bei esveld
Ich glaube dass diese eine 'Jacqueline Hilier' ist.
LG Nalis

Palmenlutz
Beiträge: 24
Registriert: 21 Feb 2007, 23:41
Wohnort: 63225 Langen in Hessen, 125 m ü.NN
Kontaktdaten:

@ Nalis und Kollegen

Beitrag von Palmenlutz » 22 Jul 2007, 12:08

Hallo Nalis und Kollegen,
ich bedanke mich für die Bemühungen zur Aufklärung der wohl nun nicht mehr "Unbekannten Pflanze" (Laubgehölz in Langen (Hessen)!
Auch unser Spezialist Bernd im Forum von "Exoten&Garten" hat das Laubgehölz als Ulmus minor 'Jacqueline Hillier' bestimmt!:

http://members3.boardhost.com/Exoten/ms ... 87532.html

Thread auch hier:

http://members3.boardhost.com/Exoten/ms ... 97897.html
Viele Grüße

Lutz Lea

Antworten