weißblühender Strauch ---> Lonicera x purpusii (?) (L. fragrantissima ?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

weißblühender Strauch ---> Lonicera x purpusii (?) (L. fragrantissima ?)

Beitrag von LCV » 26 Mär 2017, 23:40

Hallo Strauchexperten,

diesen weißblühenden Strauch habe ich heute entdeckt. Leider in der schattigsten Ecke des Schlossparks, weshalb die Bilder nicht perfekt sind. Auffällig sind die rotbraunen Zweige. Die Blätter sind noch nicht richtig entfaltet.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Frank
Dateianhänge
K1020235.jpg
K1020235.jpg (119.63 KiB) 1596 mal betrachtet
K1020234.jpg
K1020234.jpg (118.49 KiB) 1596 mal betrachtet

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 26 Mär 2017, 23:49

Hy!

Checke mal mit Lonicera fragrantissima gegen.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 27 Mär 2017, 00:05

Hallo Andreas,

danke. Ich wusste, ich habe das schon mal gesehen. Jetzt weiß ich es, in einem anderen Kurpark im letzten Frühjahr. Jener Strauch ist allerdings viel größer, während der heute fotografierte noch ziemlich mickrig ist. Der andere bekommt mehr Licht, steht am Ufer des kleinen Sees im Park.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 27 Mär 2017, 07:14

Hallo Frank,
in Frage kommt auch Lonicera x purpusii, die wahrscheinlich häufiger gepflanzt wird als die Elternart.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 27 Mär 2017, 09:19

Hallo Stefan,

danke für den Hinweis. Einen als Lonicera fragrantissima ausgeschilderten Strauch habe ich im Kurpark Bad Bellingen. Der gesuchte ist im Schlosspark Badenweiler, aber ohne Schild. Wenn die Blätter voll ausgebildet sind, kann ich vergleichen.

Gruß Frank

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 27 Mär 2017, 10:56

L. x purpusii müsste dann ja noch zumindest etwas grünes Laub gehabt haben, weil die ja wintergrün ist.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 27 Mär 2017, 11:46

Nein, kein altes Laub, nur frischer Austrieb.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 28 Mär 2017, 09:25

Ich muss mich korrigieren:

Anke hatte am 16.03. ein paar Fotos dieses Strauches gemacht, da gab es tatsächlich noch vereinzelte grüne Blätter vom letzten Jahr. Als ich 10 Tage später dort war, gab es nur noch die gezeigten jungen Blätter.

Was mich irritiert: Auf der Großaufnahme eines Blattes vom 16.03. sieht man im unteren Bereich des Blattrandes deutlich ausgebildete Wimpern, etwa in der Mitte auch noch eine. Die fallen vermutlich irgendwann ab. Ich habe nun das ganze Netz durchsucht nach Blattbildern, konnte weder bei Lonicera x purpusii noch den beiden Elternteilen L. fragrantissima und L. standishii solche Wimpern entdecken.

Im R/B werden übrigens alle drei Beteiligten als wintergrün bezeichnet. Wenn das stimmt, wäre es kein Unterscheidungsmerkmal. Die Wahrscheinlichkeit oder Häufigkeit ist ein unsicheres Kriterium, da in Badenweiler sehr viele seltene Gehölze zu finden sind.

Auffällig sind auch die leuchtend rotbraunen und ziemlich glatten neuen Triebe.

Ich nehme an, Anke hat nichts dagegen, wenn ich ihr Blattfoto hier anhänge.

Aber vielleicht helfen diese neuen Details für die exakte Bestimmung/Bestätigung.

Gruß Frank
Dateianhänge
Lonicera Blatt.JPG
Anke's Foto vom 16.03.2017
Lonicera Blatt.JPG (65.57 KiB) 1516 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3916
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 28 Mär 2017, 23:58

Hallo Frank,
wenn am alten Blatt noch Wimpern sind, dann sollte es die Hybride sein ...
wenn ich das hier richtig verstanden hatte.

viewtopic.php?t=10940&highlight=Lonicera

(Aber ich selbst habe noch keinen direkten Vergleich zu L. fragrantissima)
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 29 Mär 2017, 09:40

Hallo Bee,

danke. Bei nächster Gelegenheit schaue ich mir die Blätter der L. fr. in Bad Bellingen genauer an. Allerdings kann man sich nicht immer auf die Ausschilderung verlassen.

Gruß Frank

menkontre
Beiträge: 539
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre » 29 Mär 2017, 10:48

Hallo zusammen, sehr hilfreich, Bee, daß du die alte Diskussion nochmal ausgegraben hast. Ich hatte den fraglichen Strauch aus Badenweiler auch erst einmal als L. x purpusii abgelegt, aber ohne genau zu recherchieren. Wie fast immer bei den Hybriden ist es nicht ganz einfach. Meine März-BoGa-Fotos aus Karlsruhe und Tübingen von L. x purpusii zeigen alle diese Wimpern. Auch an den Trieben sind vereinzelt Borsten erkennbar, aber nicht überall. Von Fragrantissima habe ich Mai-BoGa-Fotos aus Bonn, auch mit Wimpern, obwohl die Blätter voll ausgebildet und die Früchte schon rot sind. Ob die noch abfallen? (mal eine korrekte Beschilderung vorausgesetzt) Vielleicht hat noch jemand Ergänzungen. Gruß, Anke
Dateianhänge
Lonicera fragrantissima 5.JPG
Mai BoGa Bonn
Lonicera fragrantissima 5.JPG (59.77 KiB) 1459 mal betrachtet
Lonicera x purpusii   9.jpg
März BoGa Tübingen
Lonicera x purpusii 9.jpg (74.46 KiB) 1459 mal betrachtet

Antworten