Unbekannter Strauch ---> Caragana sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
michmisch
Beiträge: 14
Registriert: 03 Nov 2010, 12:13

Unbekannter Strauch ---> Caragana sp.

Beitrag von michmisch » 14 Mär 2017, 11:00

Gesehen im April in einem Park auf Sylt
Welcher Strauch ist das?
Dateianhänge
Strauch.jpg
Strauch.jpg (140.78 KiB) 2387 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 21 Apr 2018, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel: es ist vermutlich nicht C. arborescens

Cryptomeria
Beiträge: 9003
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 14 Mär 2017, 17:56

Hallo,
leider kann ich zu wenig erkennen. Gibt es noch mehr Fotos?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

michmisch
Beiträge: 14
Registriert: 03 Nov 2010, 12:13

Unbekannter Strauch

Beitrag von michmisch » 14 Mär 2017, 19:04

Nein, leider nur die einzige Aufnahme

Cryptomeria
Beiträge: 9003
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 14 Mär 2017, 19:19

Schade. Im Moment habe ich keinen Plan. Vielleicht hat ein anderer Laubgehölzkenner noch eine Idee.
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8465
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 14 Mär 2017, 22:02

Hallo,

noch nie bewusst gesehen. Was da auf den ersten Blick wie Blüten aussieht, sind wohl Blätter, und zwar gerade beim Austrieb, noch nicht fertig entwickelt. Ich könnte mir z.B. Phillyrea latifolia vorstellen, aber man findet keine Vergleichsbilder. Solltest Du zu einer späteren Zeit vorbei kommen, fotografiere bitte ein ausgebildetes Blatt, Blattunterseite, Blüten, Früchte, eben was gerade verfügbar ist.

Gruß Frank

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4074
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 14 Mär 2017, 22:26

Hallo,
ich glaube da zusammengesetzte Blätter im Austrieb zu sehen, paarig gefiederte Blätter?
Vielleicht Caragana (Erbsenstrauch)?
Nur so als Idee (man findet keine Austriebsvergleichsbilder), natürlich müsste man mehr Merkmale sehen (bzw. später vergleichen, wie Frank schon schrieb)..
Viele Grüße von bee

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 14 Mär 2017, 23:11

Mein erster Gedanke wäre ja panaschierte Weinraute (Ruta graveolens 'Variegata') gewesen. Die kann bei günstigem Klima trotz nur Halbstrauch- Seins schon mal größer werden, kam mir auf dem Bild dann aber doch ZU groß vor...

michmisch
Beiträge: 14
Registriert: 03 Nov 2010, 12:13

Beitrag von michmisch » 03 Apr 2017, 17:06

Hallo zusammen

Erstmals vielen Dank für Eure Antworten.

Habe nun nach längeren Bemühen den Gärtner ausfindig gemacht.

Er hat geschrieben, dass es sich um einen Zierapfel handelt.

Grüße Michail

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 03 Apr 2017, 17:49

Na, den Zierapfel soll mir der Supergärtner mal zeigen, der solcherart geteiltes Laub und deutlich panaschiert anmutenden Austrieb hat :shock: ...

Versuchen wir es mal anders: Weißt Du denn den Park auf Sylt noch, und den Ort, in dem der Park ist? Und wo ungefähr man die Pflanze in dem Park finden kann?

Dann kann man, wenn man mal nach Sylt kommt, gelegentlich selber da vorbei kucken und sich ein Bild machen, denn was dies Teil eins NICHT ist, dann ein Zierapfel, oder überhaupt ein Apfel :o...

PS: Dennoch danke für die Eigenbemühungen und dass Du uns informiert hast- sowas ist leider nicht selbstverständlich!
Zuletzt geändert von Kiefer am 03 Apr 2017, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

Spinnich
Beiträge: 2175
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich » 03 Apr 2017, 19:57

Hallo,

ich habe leider auch noch keine konkrete Idee. :oops:

Aber ich habe mir das Bild mal in Vergrößerung angesehen und gebe
1.) Frank recht - eindeutig Blattaustrieb.
2.) Bee hat auch recht mit zusammengesetzten Blättern, auch ich meine ziemlich sicher paarig und wechselständig zu erkennen.
Allerdings finden sich weder Hinweise zu panaschiertem Erbsenstrauch, noch passt dafür die dunkle Zweigfarbe.
Eine weißbunte Ruta graveolens ist es auch nicht. Die Blätter sind anders und nicht unpaarig und die Zweigfarbe ist ganz anders (habe selbst Ruta graveolens). Natürlich hätte die Blattfarbe dieser Varietät bestens gepasst.
Die Austriebszeit und die dunkle Zweigfarbe sowie die vermutlich paarig, 4-5 fach gefiederten Blättchen müssten doch irgend etwas ausspucken.
Das das Klima auf Sylt auch wärmeliebenden Exoten wie Pistazia, Senna etc. ermöglichen könnte, macht es allerdings nicht einfacher. Der Hinweis auf Äpfelchen könnte auf eine ähnliche Form der kleinen Frucht hindeuten.

Also geht nochmal in's stille Kämmerlein, vielleicht kommt ja noch jemandem eine Erleuchtung. :idea:

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5744
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 03 Apr 2017, 21:13

Hallo Baumfreunde,
von panaschierten Blättern würde ich nicht ausgehen;
m.E. sind die frisch ausgetriebenen Blätter durch das Gegenlicht gelblich verfärbt und am Rand überstrahlt!
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5744
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 03 Apr 2017, 21:17

Mein Vorschlag wäre Potentilla fruticosa = Dasiphora fruticosa (http://www.baumkunde.de/Dasiphora_fruticosa/)

Habitusbild:
Bild

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4074
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 03 Apr 2017, 21:58

Hallo,
bei erneutem Schauen - und ich bin nicht sicher ob paarig oder unpaarig gefiedert - lande ich +- wieder bei Caragana (dazu heißt es im Fitschen auch: "Blätter an Kurztrieben rosettig genähert".)
Das Bild halte ich für etwas zu kontrastreich und farblich leicht verfälscht, siehe auch die schwarze Zweige mit starken blauen Farbanteilen. Ich denke, dass ganz frischer Blattaustrieb sehr hell gelb im Sonnenlicht wirken kann.
@ michmisch: an dem Bild habe ich "gefummelt" und einen vergrößerten Ausschnitt gemacht, falls du das nicht möchtest, kann ich das Bild auch wieder löschen.

Hier ein Bild von Caragana-Austrieb, doch noch eines gefunden:
https://www.pflanzenverkauf.ch/Vorlagen ... 00x600.JPG

Das bearbeitete Bild:
Dateianhänge
strauch_821-verändert-vergrößert.jpg
strauch_821-verändert-vergrößert.jpg (73.54 KiB) 2156 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 04 Apr 2017, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

michmisch
Beiträge: 14
Registriert: 03 Nov 2010, 12:13

Beitrag von michmisch » 04 Apr 2017, 12:15

Hallo bee, das passt schon.

Hallo Kiefer

Der Park ist in Kampen. Hieß fürher einfach Dorfpark, seit 2009 Avenariuspark.

Die Aufnahme stammt aus dem Jahre 1992.
Wer weiß, ob dieser Strauch oder ein Nachfolger dort noch vorhanden ist.

Auf das Bild bin ich jetzt erst gestoßen, weil ich zur Zeit meine zigtausend Bilder bearbeite, die ich ich eingescannt habe.

Ich hatte die Verwaltung kontaktiert. Diese vertröstete mich, ich solle warten, bis der Gärtner wieder aus dem Urlaub kommt.

Nun war er zurück und hat den Strauch als Zierapfel bezeichnet.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 04 Apr 2017, 13:18

Ah, danke schön :)!

Antworten