Seite 1 von 1

xxxPLxxx Die Platane in Chojna / Republik Polen

Verfasst: 15 Aug 2016, 16:24
von Wolfgang Sibora
Ein kleiner Ausflug von Schwedt an der Oder über die Grenze nach Polen bringt uns schon nach wenigen Kilometern in das Städtchen Chojna. Hier steht die mit 11,06m (08-2016) wahrscheinlich stärkste ahornblättrige Platane Platanus × hispanica europa- oder sogar weltweit: „Olbrzym“ – der Riese. Aus dem gewaltigen Stammsockel erheben sich noch drei von ehemals vier mächtigen Kronenhauptästen (auf dem Foto von 1909 sind noch alle vier zu sehen). Die vitale, 33m hohe Krone überspannt sagenhafte 48m im Durchmesser! 270-300 Jahre soll der denkmalgeschützte Baum alt sein. Er ist also am Ende des natürlichen Durchschnitts-Alters von Platanen angelangt, aber für ein baldiges Sterben gibt es noch keine Anzeichen! Die Platane steht in einem kleinen Park neben der Straße Baltycka am Ufer des Flüßchens Rurzyca (52.966626, 14.429831).

Viele Grüße -

musicussi

Verfasst: 15 Aug 2016, 17:14
von Kiefernspezi
Was für ein toller Baum!

Verfasst: 15 Aug 2016, 23:36
von baumlaeufer
Grandios, Wolfgang
was für eine stattliche Platane. da wäre ich ausnahmsweise sogar für einen Eintrag im Register . Aber, es gibt aber stärkere in Europa z. B Trsteno. und auf Kreta....
Apropos
für den nächsten Ausflug dorthin auch in den krummen Kiefernwald bei Gryfino vormerken !

auch Wolfgang

Verfasst: 17 Aug 2016, 00:51
von Wolfgang Sibora
Hallo Wolfgang,

ich denke, dass die von Dir aufgeführten Platanen morgenländische Platanen sind. Da gibt es tatsächlich auch noch einige andere Exemplare mit riesigem Umfang. Für die ahornblättrige Platane habe ich keinen stärkeren Baum finden können, lasse mich aber gern belehren.
Den krummen Wald von Gryfino hebe ich mir noch für den Herbst auf. Im Forum hast Du ihn ja eh schon beschrieben...

LG - musicussi

Verfasst: 17 Aug 2016, 00:58
von baumlaeufer
Wolfgang Sibora hat geschrieben:Hallo Wolfgang,

ich denke, dass die von Dir aufgeführten Platanen morgenländische Platanen sind. .....

LG - musicussi
Wie Recht du hast !

Verfasst: 17 Aug 2016, 09:07
von Kiefernspezi
Ich denke mal, dieser Baum ist so prächtig, dass man diesen Baum wahrhaft für sich stehen lassen und anerkennen sollte. Aus meiner Sicht geschmacklos, auf andere Bäume ganz anderer Arten hinzuweisen, nur um sich mal wieder zu profilieren.
Ich sage einfach mal: so einen tollen Baum von dieser Art habe ich noch nie gesehen. Herzlichen Dank, auch für die Erläuterungen und das historische Bild.

Viele Grüße

Verfasst: 17 Aug 2016, 21:19
von Wolfgang Sibora
Hallo André, Dankeschön für Dein statement und Deine "Unterstützung". Ich empfinde eine solche Diskussion aber immer mehr als Bereicherung und bin da nicht empfindlich. Es werden Standpunkte ausgetauscht, Daten verglichen, eigene (Er-) Kenntnisse und Erfahrungen weitergegeben. Das ist eigentlich ehr förderlich für den Gesamtzusammenhang. Und gelegentlich schleicht sich eben auch ein Fehler oder eine Unaufmerksamkeit ein...

Viele Grüße aus der schönen Uckermark - musiciussi

Re: xxxPLxxx Die Platane in Chojna / Republik Polen

Verfasst: 29 Mär 2020, 23:27
von baumlaeufer
Bin ich betriebsblind oder ist diese Platane tatsächlich nicht im Register ?

Re: xxxPLxxx Die Platane in Chojna / Republik Polen

Verfasst: 30 Mär 2020, 14:04
von Klaus Heinemann
Bin ich betriebsblind oder ist diese Platane tatsächlich nicht im Register ?
mit spitzer Zunge gesprochen: Wenn in dem Thread - Titel keine Register-Nr. steht, gibt es wahrscheinlich keinen Registereintrag :roll:
Und es gibt wirklich noch keinen Eintrag.

Gruß Klaus

Re: xxxPLxxx Die Platane in Chojna / Republik Polen

Verfasst: 30 Mär 2020, 22:17
von baumlaeufer
So , jetzt aber ist der Eintrag zu sehen unter Platane´Olbrzym` in Chojna bei der Register-Nr.: 7175 . Meine Baumfreundin Birgit hat mir Bilder aus 2019 gesandt.

Baumlaeufer