curieuzeneuzen (55) --> Aextoxicon punctatum

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

JDL
Beiträge: 3358
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (55)

Beitrag von JDL »

ein bisschen mehr 'Punkten'
Die Gattung und Familie sind monotypisch :idea: :!: :idea:
Dateianhänge
JDL_20MAY2020_03.jpg
JDL_20MAY2020_03.jpg (150.37 KiB) 119 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3358
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (55)

Beitrag von JDL »

Die Lösung dann: Aextoxicon punctatum


Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4478
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: curieuzeneuzen (55) --> Aextoxicon punctatum

Beitrag von bee »

Hallo,
ich war ja bei den "illustrated taxa" darauf gestoßen, weil ich mir dachte, es müsse eine ganz besondere Familie sein. Zum Glück wählte ich die "Strategie" vorne anzufangen :lol: .

Die Unterseite vor allem sah sehr ähnlich aus, aber ich habe natürlich nach Vergleichsbildern an anderen Orten geschaut. Und da wurde ich stutzig, denn diese "Pünktchen" sind nicht immer so deutlich (bei älteren Pflanzen lässt das nach, vor allem auf der Oberseite).
Auch diese Blütenknospen findet man nicht auf Anhieb, aber man sieht, wie die Früchte bei Fruchtreife aussehen und wo sie am Zweig stehen.
Die Früchte sehen dann ähnlich wie Oliven aus, was in Chile zum Trivialnamen Olivillo führte.

... das werden ja richtig hohe Bäume:
http://www.chilebosque.cl/tree/apunc.html

... hier auch Zeichnungen mit Details
http://www.diversityoflife.org/cgi-bin/ ... rank=genus

... und in einem Text wird die starke Ähnlichkeit mit Elaeagnus sogar genannt.
Allerdings ist diese Seite keine Suchergebnis bei Google als ich invers nach "resemblance elaeagnus" schaute (es kam auch nie etwas mit "similar/ similarity" o.ä ) Jetzt noch einmal probiert: es käme ein Treffer mit "extraordinary ressemblance elaeagnus" (nur weiß man ja nie, welche Worte verwendet werden ...).
https://treesandshrubsonline.org/articl ... punctatum/

Und Bildsuche mit "punctatum" bei Google ....(Pünktchen Pünktchen Pünktchen :wink: ) da kommt die Pflanze unter den Artvorschlägen.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9053
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (55) --> Aextoxicon punctatum

Beitrag von LCV »

Ich dachte sofort an Elaeagnus, was es leider nicht war.

Nach den Merkmalen zu googeln brachte nichts. Ich hatte
sogar punctata und punctatum probiert, Kräuter, Raupen
usw. kamen, nicht das Gesuchte.

Dann bin ich auch Jans Liste durchgegangen und sah tatsächlich
punctatum. Bei der Bestandsliste des Arboretums hatte ich es
zuerst versucht, aber dort ist das Gehölz nicht dabei.

Übrigens, ich habe den Eindruck, dass die Suche bei Google oder
Bing nicht mehr so effektiv ist wie noch vor 10 Jahren. Vor allem
sind da Massen von Fotos drin, die Fotografen ohne botanische
Kenntnisse geschossen haben. Ist ja ein schönes Hobby, aber sehr
ärgerlich, wenn man endlich ein passendes Foto findet und der
Fotograf nicht weiß, was er da vor die Linse bekam. Wenn man
gleich in Englisch sucht, ist es etwas besser.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4478
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: curieuzeneuzen (55) --> Aextoxicon punctatum

Beitrag von bee »

Bei mir kommt das Ergebnis in der Bildsuche, wenn ich "punctatum" eingebe und einen Leertastenanschlag, nur dann kommen wie in einer Ausklappleiste diverse Artvorschläge.
Viele Grüße von bee

Antworten