curieuzeneuzen (53) --> Sassafras tzumu

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

curieuzeneuzen (53) --> Sassafras tzumu

Beitrag von JDL »

Ich habe nur ein Foto von diesem neugierigen Baum
ungewöhnlich,
die gattung ist bekannt, aber diese art pffff ...

Wer raten will oder noch besser wer weiß was das ist, antwortet bitte per PN
Dateianhänge
JDL_13112004_02.JPG
JDL_13112004_02.JPG (142.25 KiB) 530 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JDL am 14 Jun 2020, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

weder Quercus noch Fagaceae Mitglied :idea: :!: :idea:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

Gattung ist in R/B und Fitschen
Blätter sind wechselständig :idea: :!: :idea:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

menkontre/Anke hat das richtige Taxon retteketet met de trompet :lol: 8) :lol:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

Beachten Sie die Blatt Variation. :idea: :!: :idea:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

No Moraceae :idea: :!: :idea:

Paulownia/Willi fand die richtige Gattung. 8)

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

Stefan hat die richtige Art erkannt yesssss :lol: 8) :lol:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

auch bee hat die richtige Art jipeeeeeee :lol: 8) :lol:

The tree is hardy, as the third more well known species of the genus.
A look-alike is really too tender and only grows well in Cornwall...

die gesuchte Art in einer belgischen Sammlung:
Dateianhänge
JDL_13112004_01.JPG
JDL_13112004_01.JPG (247.61 KiB) 448 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

And LCV/Frank ends the day with the right answer - nice :lol: 8) :lol:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

Babs/Barbara and Spinnich/Dieter just gave the right answer this afternoon. yabedabedou :lol: 8) :lol:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

es ist sogar mit einem unverzichtbaren "Küchenkraut" verwandt :idea: :!: :idea:

Spinnich
Beiträge: 2665
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von Spinnich »

JDL hat geschrieben:
10 Jun 2020, 23:32
es ist sogar mit einem unverzichtbaren "Küchenkraut" verwandt :idea: :!: :idea:
Hallo Jan,
bitte das nach der Auflösung erläutern, denn ich kenne keine verbreitete Anwendung in der europäischen Küche.
Es gibt spezielle Anwendungen in der Cajun-Küche (Gumbo), ansonsten in Parfüm, Zahnpasta, Aromatherapie, Rheumasalben.
Früher wurden Öldestillate auch regelmäßig in Lebensmitteln, Getränken, Tabak und zu allerhand medizinischen Zwecken eingesetzt.
Da das Öl aber für die Herstellung von psychotropen Stoffen verwendet werden kann ist der Handel damit in der EU verboten.
Darüber hinaus enthält es in höheren Konzentrationen kanzerogen, leber- und nervenschädigendene Bestandteile.

Wäre also interessant für mich heraus zu finden für welche kulinarische Anwendung es heute noch als "unverzichtbar" eingestuft und in welcher Form es dann verwandt wird. :o

Oder bezieht sich das unverzichtbare "Küchenkraut" auf einen viel weitläufigeren Verwandten?

LG Spinnich 8)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

Spinnich hat geschrieben:
11 Jun 2020, 10:25
JDL hat geschrieben:
10 Jun 2020, 23:32
es ist sogar mit einem unverzichtbaren "Küchenkraut" verwandt :idea: :!: :idea:
Oder bezieht sich das unverzichtbare "Küchenkraut" auf einen viel weitläufigeren Verwandten?

LG Spinnich 8)
Ich bezog mich auf die Typusgattung der Familie, zu der diese Pflanze gehört :lol:

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von JDL »

fast vergessen: Paulownia/Willi hat das natürlich auch richtig beantwortet hieperdepiep :lol: 8) :lol:

Spinnich
Beiträge: 2665
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (53)

Beitrag von Spinnich »

JDL hat geschrieben:
11 Jun 2020, 10:32
Spinnich hat geschrieben:
11 Jun 2020, 10:25
JDL hat geschrieben:
10 Jun 2020, 23:32
es ist sogar mit einem unverzichtbaren "Küchenkraut" verwandt :idea: :!: :idea:
Oder bezieht sich das unverzichtbare "Küchenkraut" auf einen viel weitläufigeren Verwandten?

LG Spinnich 8)
Ich bezog mich auf die Typusgattung der Familie, zu der diese Pflanze gehört :lol:
Zu der Verwendung der von Dir also angesprochenen Pflanzengattung, die ich übrigens nicht nur in der Küche (Eigenanbau), sondern auch, wie schon die Griechen und Römer in der Antike zu schätzen wussten, für Zwecke der Körperpflege (ein Produkt aus Palästina, ursprünglich hergestellt in Aleppo) schätze, ist folgende Information anzumerken: Zur „Erhaltung der Volksgesundheit“ untersagte die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft durch Richtlinie 76/768/EWG ihren Mitgliedstaaten 1976, Kosmetika in Verkehr zu bringen, die ...öl enthalten!
Insoweit könnten Herstellung, Vertrieb und Handel der ...ölhaltigen Aleppo-... als kosmetisches Mittel innerhalb der Europäischen Union offiziell untersagt sein. Herstellung, Vertrieb und Handel des Produkts zu anderen Zwecken, etwa als Putzmittel und Repellent, bleiben davon jedenfalls unberührt. Die deutsche Kosmetik-Verordnung (Anlage 1, Nr. 359) verbietet indessen nur die Verwendung des „Öls der Samen“ des ... in Kosmetik-Produkten. Nicht geklärt ist, ob bei der Umsetzung in nationales Recht ein Übersetzungsfehler unterlaufen ist.
Alle anderen Giftstoffe in unserer Umwelt werden uns dagegen weiter zugemutet, wie schädlich auch immer.
Ich denke man hätte es bei entsprechenden Warnhinweisen belassen und dem mündigen Bürger selbst überlassen können wie er zu dem fraglichen Risiko steht!
Typisch EU, die uns lieber Chlorhühnchen schmackhaft machen will, als uns selbst entscheiden zu lassen, welche Risiken wir bei Naturstoffen eingehen wollen.

LG Spinnich :roll: :o :shock: :?
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten