Seite 1 von 1

WER 324

Verfasst: 14 Jul 2017, 10:15
von LCV
Hallo Rätselfreunde,

ich habe mal wieder im Kurpark Bad Krozingen ein Gehölz entdeckt, das ich vorher noch nie bewusst gesehen habe. Lt. R/B wird speziell diese Art selten verwendet.

Die Fotos stammen allesamt vom Anfang dieses Monats.

Vorschläge wie immer per PN.

Viel Erfolg!


Gruß Frank

Verfasst: 14 Jul 2017, 12:59
von LCV
Es ist keine Pappel.

Verfasst: 14 Jul 2017, 20:03
von LCV
Clethra ist es auch nicht.

Verfasst: 15 Jul 2017, 11:17
von LCV
Ein weiteres Foto ...

Verfasst: 16 Jul 2017, 10:21
von LCV
Keine Idee? Hier die restlichen Bilder.

Hinweis: Die Zweige sollen lt. R/B4 kantig sein, diese Art in unseren Breiten nur selten verwendet werden. Zwei andere Arten hätten runde Zweige und würden häufig bzw. sogar sehr häufig verwendet.

Die Kanten der Zweige kann man auf den Fotos nicht erkennen. Ist mir auch nicht aufgefallen. Das Gehölz ist allerdings noch jung, vielleicht ist es da noch nicht so ausgeprägt.

Blüten und Früchte habe ich nicht gesehen. Es war auch nur ein Exemplar vorhanden, dieses Gehölz ist aber zweihäusig.

Das Gehölz ist ausgeschildert. Ich kann aber nicht ausschließen, dass dies falsch ist. Die Unterscheidung zu den beiden anderen in D verwendeten Arten bezieht sich auf das Mark. Ich kann ja nicht an der Pflanze herumschnippeln. Deshalb genügt es, die Gattung zu nennen. Wir können nach der Auflösung noch diskutieren.

Verfasst: 16 Jul 2017, 13:32
von LCV
Gratulation an Rolf / Rolf7

Verfasst: 16 Jul 2017, 18:51
von LCV
Glückwunsch an Bee.

Verfasst: 17 Jul 2017, 11:03
von LCV
Willi / Paulownia hat gelöst. Super!

Verfasst: 18 Jul 2017, 12:13
von LCV
Letzter Hinweis vor der Auflösung:

Auf dem letzten Bild sieht man ein Merkmal, wonach man das Gehölz in eine bestimmte Kategorie der Wuchsform einordnen kann.

Verfasst: 22 Jul 2017, 09:17
von LCV
Dann will ich mal auflösen:

Celastrus angulatus Kantiger Baumwürger

Auf dem letzten Foto konnte man erkennen, dass sich es sich um eine Liane handelt. Lt. R/B 4 sollen die Zweige kantig sein, was auf den Fotos nicht richtig erkennbar ist und über gekammertes Mark verfügen.

Ich habe das erst später gelesen und beim fotografieren nicht darauf geachtet. Werde aber bei Gelegenheit nachschauen. Leider gibt es nur ein Exemplar. C. a. ist zweihäusig und eigentlich durch besonders attraktive Früchte gefragt.

Diese Art wird selten verwendet, während zwei andere bei uns viel häufiger anzutreffen sind (C. orbiculatus var. orbiculatus und C. scandens). Deren Triebe sind rund und haben volles Mark.

Insgesamt gibt es über 30 Arten in Ost- und Südasien, Amerika, Madagaskar und Fidschiinseln.



Bilder findet man hier:
http://www.plantphoto.cn/sp/21851

Danke für die Teilnahme.

Gruß Frank

PS. Bin bis Ende nächster Woche unterwegs. Es darf aber gern jemand ein
WER übernehmen.