ein kleines Wochenend Rätsel

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

ein kleines Wochenend Rätsel

Beitrag von tormi »

Um was kann es sich hier handeln?
Viel Spass beim Rätseln.
LG Nalis
Dateianhänge
IMG_0292.JPG
IMG_0292.JPG (89.46 KiB) 8629 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tormi am 17 Mai 2008, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo tormi, da hast Du ja lange im Unterholz gesucht oder ist/wird das ein großer Baum? Stammt er aus Neuseland? Täuscht das, oder sind die Blätter immer- oder halbimmergrün?
Ein neugieriger Wolfram

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo tormi,

sehr hübsches Blatt, sehr schönes Rätsel, ich habe ( noch ) keinen Plan..spontan in Richtung Betula,Fagus, Nothofagus???....

Wolfgang

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Quercus suber?
Nothofagus spec. mit einfach gesägten Blättern?
Meine Gedanken gingen ähnlich denen von Wolfgang in diese Richtung.

Ein ratloser Wolfram

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Da man tormis hohes Niveau kennt, muss man hier zwangsläufig im Trüben fischen. Aber besser als zu leicht. Auf jeden Fall ist " kleines Rätsel " schon mal schön umschrieben. Ich bin mal gespannt, ob es sich auch wieder als harte Nuss entpuppt. scheint im Moment so. :wink: :D

Viele Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6038
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Mitrater,
ich schlage Fagus orientalis vor.
Die habe ich vor kurzem zum erstenmal gesehen. Den sehr stark welligen Rand meine ich auf den Bildern zu erkennen.
Gruß, Stefan

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo ihr Spezialisten,
ein kleiner Tipp. Es wächst zu einem immergrünen Baum heran. Gehört nicht zu Betulaceae und nicht zu Fagaceae. Man trifft ihn eher selten, da ihm oft zu kalt ist in anderen Worten, er ist von ganz weit weg.
Viel Spass
LG Nalis

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Re: ein kleines Wochenend Rätsel

Beitrag von Roseo-Marginata »

tormi hat geschrieben:Um was kann es sich hier handeln?
Viel Spass beim Rätseln.
LG Nalis
Ja, das muss ja wohl was kompliziertes sein, wenn's von Tormi kommt ... mein Tipp ist wie folgt: Eine Kreuzung aus Ilex Aquifolium und Nothofagus antarctica! :-)

Roseo-Marginata

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

...immergrün? Nothofagus betuloides!!

(Mut zum Risiko!)

Roseo-Marginata

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Eucryphia?

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo, ich wollte euch noch ein bischen ziehen :mrgreen: . Die Gattung wurde schon von jedem genannt.
Es ist eine Nothofagus fusca, die rote Scheinbuche und stammt aus Neuseeland. Seit kurzem zählt Nothofagus nicht mehr zu den Fagaceaen sondern zu den Nothofagaceaen.
Respekt an alle.
@Wolfram, erstaunlicherweise musste ich sie nicht im Unterholz suchen. Der Stamm hatte einen Durchmesser von mindestens 25 cm.
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo tormi, Gratulation zu diesem anregenden Rätsel. Nur muß ich mich beschweren, daß Du uns, bzw. mich ins Abseits geschickt hast mit der Nichtzugehörigkeit zu Fagaceae. :oops: Daß die jetzt zu den Nothofagaceen gehören will nämlich gar nichts besagen, das ist heute so und morgen wieder anders. Deswegen kümmere ich mich wenig darum. Und dann: Dein (jetzt auch meins) Leib- und Magenbuch verhält sich auch abwartend.
Laß Dir durch die Bemerkung eines leicht frustierten Raters nicht die Lust an neuen Rätseln verderben, und dann nicht wieder so leicht wie heute :wink:
Schönes Wochenende
Wolfram

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo tormi,

auch Gratulation von mir. Starke Pflanze, allerdings m.A.n. doch sehr selten. Wo hast du sie fotografiert, ich habe früher auch schon 3/4 Nothofagus -Arten gepflanzt , aber fusca habe ich weder gehört, noch in irgendeinem Buch und auch in keinem Baumschulkatalog gefunden.

Viele Grüße

Wolfgang

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Wolfram,
es freut mich dass es dir gefallen hat. Ja, unsere 'Bibel' verrät leider nicht besonders viel über diese Gattung. Es gibt eben kein Buch in dem alles beschrieben ist.
Das mit der Familienangehörigkeut von Nothofagus habe ich auch erst vor kurzem erfahren. Ein bischen verwirren sollte es schon. Mea culpa, mea maxima culpa. :wink:
Aber du wirst bestimmt auch so einiges auf Lager haben mit dem du mich ziehen kannst.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich muss mich korrigieren, bei Hillier ist sie aufgeführt, in den deutschsprachigen Büchern habe ich über fusca nichts gefunden.

Wolfgang

Antworten