Gewünscht: Register für alte Bäume

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Register für alte Bäume

Beitrag von Gabi Paubandt »

Kleine Anmerkung, sich Gedanken zu machen: Wer nimmt eigentlich Bäume aus dem zukünftigen Register heraus, die es nicht mehr gibt, weil sie gefällt wurden oder zusammengebrochen sind? Ich sehe hier Bedarf. Selbst Kühn & Ulrich können nicht so schnell drucken lassen, wie die Kettensäge arbeitet.
Gruß Gabi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Hy Gabi,
nun, das Problem sehe ich erst mal nicht so vordringlich. Wenn wir denn genügend "Länderbeaufragte" hätten, können diese die Veränderungen auch mitgeteilt werden.
Nur müssen wir die erst mal haben, um das Register zu erweitern. Durch die Besuche der Bäume bekommen wir schnell einen Stand,daß weiß ich noch aus dem aufgelösten Forum" Alte Bäume".
Deswegen noch mal der Appell bei Interesse für das Projekt, sich bei mir/Biloba als Länderbeauftragte zu melden. Piru und ich werden auch nichts dagegen haben, wenn mehrere Melder da sind für ein Bundesland( NRW und Niedersachsen/Thüringen sind schon da).
Weißt Du, Gabi, schon genaueres mit der Verwendung deiner bereitgestellten Daten im Register?
Grüße vom
Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »

baumlaeufer hat geschrieben:Deswegen noch mal der Appell bei Interesse für das Projekt, sich bei mir/Biloba als Länderbeauftragte zu melden.
Mein Angebot für Sachsen-Anhalt gilt noch...

Viele Grüße
Ich sehe mich nach der Vergangenheit um, die ist verworren und finster wie ein abendlicher Wald, und die Zukunft ist ein Abgrund, voll von Nebel. - Löns -

Digitalis
Beiträge: 64
Registriert: 09 Jun 2008, 18:33
Wohnort: Münchner Norden

Beitrag von Digitalis »

Kennt ihr diese Seite eigentlich??
http://www.deutschesbaumarchiv.de/
wahrscheinlich schon :wink: :D
Der Wert einer Kultur bemisst sich daran,wie sie sich gegenüber Tieren/Pflanzen verhält
Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

ja, unsere Kriterien für die bemerkenswerten Baumexemplare sind an deren Bogen angeglichen, sagt
Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »

Hab mal ein paar Eichen ergänzt :wink:
Ich sehe mich nach der Vergangenheit um, die ist verworren und finster wie ein abendlicher Wald, und die Zukunft ist ein Abgrund, voll von Nebel. - Löns -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Fagus sylvatica suentelensis

Beitrag von baumlaeufer »

Hallo Baumfreunde
nur eine zwischenmeldung - und auch die ist schon drei Wochen alt- aus dem Reich der alten Bäume: habe noch fix vor dem Blattaustrieb die Suentelbuchenbestände des Kreises Schaumburg besucht und bin mit eindrucksvollen Bildern- meine ich- wiedergekommen.
Zwischenzeitlich nur ein kurzes Foto von den ca 100 Jahre alten Exemplaren auf der Cecilienhöhe in Bad Nenndorf
http://www.muenster.org/na-tour-denkmal ... 03-023.jpg
und der Verweis auf die recht interessante Website, bei der die Aktualität etwas zu wünschen übrig lässt
http://www.suentelbuchen.de/
begeistert war
Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo zusammen!

Ich bin gerade zufällig auf dieses Forum und diesen Thread gestoßen. Sehr interessant. Musste mich gleich anmelden :wink: Ich finde das eine sehr gute Idee, so eine Datenbank aufzubauen. Ich selbst suche und vermesse schon seit etwa 20 Jahren regelmäßig alte Bäume, und habe wohl so einige 100 schon vermessen und fotografiert. Ich bin auch ein Autor in Wikipedia, wo ich schon einiges über alte Bäume geschrieben habe. Hier meine Benutzerseite: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Rainer_Lippert

Dort unter Beiträge/Baumveteranen meine Baumartikel. Dort habe ich auch einige Listen über alte Bäume erstellt, wie über meinem Heimatlandkreis, oder Region.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... _Kissingen

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... _Rh%C3%B6n

So in etwa könnte in meinen Augen eine Datenbank aussehen.

Schöne Grüße,

Rainer

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Buche am Gangolfsberg

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo, hier mein erster Baumbeitrag :wink:

Eine der schönsten Buchen in der Rhön, am Gangolfsberg, am Fuß der Rother Kuppe, auf 520 Meter über Normalnull. Die Buche ist als Naturdenkmal eingetragen. Der Stammumfang in ein Meter Höhe beträgt 6,51 Meter, in der Taille 6,25 Meter. Der Baum hat eine Höhe von etwa 25 Metern, der Durchmesser der Krone beträgt etwa 20 Meter. Das Alter wird bei der Unteren Naturschutzbehörde mit etwa 250 Jahren angegeben.

hier im Register:

http://www.baumkunde.de/baumregister/19 ... her_kuppe/

Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Buche am Gangolfsberg/Rother Kuppe
Buche am Gangolfsberg/Rother Kuppe
Buche Gangolfsberg.jpg (204.92 KiB) 3891 mal betrachtet

Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Register für alte Bäume

Beitrag von Gabi Paubandt »

Hallo Rainer,
da hast Du ja schon eine sehr detaillierte Datenbank aufgestellt. Für mich schon interessant, denn ich wußte z. B. nicht, ob in Fürsteneck die große Linde vor dem Tor oder die verwachsene an der Auffahrt "diejenige" ist.
Ich nehme es mit den Daten nicht ganz so ernst. Ich bin schon alleine von den schönen Baumveteranen begeistert. Ein jeder hat seine Charakteristik. Irgendwann treten wir mal bei Wetten dass... auf.
Wie ich schon vor einiger Zeit gehört habe, hast Du meine Homepage verlinkt. Allerdings funktioniert der nicht mehr ganz, vermutlich nachdem ich die Seiten neu numeriert habe.
Gruß Gabi

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Gabi, gerade mit den Umfangsangaben nehme ich es sehr genau. Da wird schon mal ein Baum vier, fünfmal vermessen, um auch tatsächlich das korrekte Maß zu bekommen. Ich habe schon mit den Gebrüder Kühn vom Deutschen Baumarchiv zusammen Bäume vermessen. Da geht schon mal ein Viertelstunde an Zeit drauf.

Sorry, dass ich dich jetzt nicht kenne. Um welche Homepage von dir geht es denn? Wenn ich weiß, um welche es sich handelt, kann ich gerne wieder drauf verlinken. Weiß aber gerade leider nicht, um welche es sich handelt.

Grüße,

Rainer

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Jetzt sehe ich in deinem Profil, um welche Seite es sich handelt. Eine sehr schöne Seite die du da hast, in der ich auch schon oft verweilte. Wie ich auch sehe, warst du schon bei mir im Ort, um eine Eiche aufzusuchen. Du hättest da ja ruhig mal auf einen Kaffee vorbeikommen können :wink:

Schöne Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Hallo Rainer
Gratulation zu deinen Baumdateien aus deiner Heimat. Gut recherchiert und mit eindrucksvollen Fotos bestückt !!! Die Buche in Oberbach gehört zu meinen Favoriten ihrer Art,allerdings bricht sie auch langsam auseinander unter ihrer massigen Kronenlast...
zumindest für den nächsten Rhönaufenthalt merke ich mir deine Seite...
Grueße vom Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo baumlaeufer, danke für das Lob! Ja, die Buche bei Oberbach ist leider so langsam am Ende. Schon einige Morschungen, deswegen auch schon zwei Astabggänge. Kennst du auch die Buche, die ich oben gezeigt habe? Die ist noch in einem sehr guten Zustand und beinahe ebenso dick, wie die Buche bei Oberbach. Wenn du mal in die Rhön kommst, solltest du diese mal aufsuchen.

Grüße,

Rainer

Stuuvböch
Beiträge: 20
Registriert: 30 Dez 2008, 14:48
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitrag von Stuuvböch »

Hallo allerseits,

schön zu sehen das das Baumregister noch ans Rollen gekommen ist.

Auch ich habe nach der Lektüre eines Fröhlich-Buches begonnen, nach
alten Bäumen Ausschau zu halten. Da ich aber gar nicht wusste, wo ich zuerst hingehen sollte, bin ich das Ganze etwas pragmatischer angegangen, habe mir eine Karte besorgt und jeden baumbestandenen Winkel im Umkreis von 1 km unter die Lupe genommen...

So fand ich immerhin eine Wildkirsche von etwa 20 m Höhe mit einem
Stammumfang von 3,60 m. Dadurch ermuntert suche ich jetzt nach dem
stärksten Baum im gesamten Gemeindegebiet. Vielleicht braucht man ja
nicht unbedingt quer durch Deutschland zu reisen um faszinierende Bäume zu finden.Zwar haben "nur" drei Hainbuchen Abmessungen, die
vielleicht für das Baumregister taugen, aber eine anscheinend unbekannte Eiche von fast 30 m Höhe und 5 m Stammumfang ist auch eine schöne Entdeckung. (auch wenn sie jenseits der Gemeindegrenze steht ) :wink:

Die Hainbuchen haben Umfänge von 2,70m , 2,84m(Kopfbaum) und
4,70m (Kopfbaum). Die Bilder dazu haben ne zu grosse Auflösung... :?

Gruß
Frank

Antworten