Gewünscht: Register für alte Bäume

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

biloba
Beiträge: 1626
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba » 18 Mär 2008, 23:23

Soll das eine einfache (flache) Tabelle werden? Die wäre schnell zusammengetippert. Der hiesige Forendesigner müsste ein passendes Template konstruieren und voila.

Verknüpfte Tabellen würden mehr Arbeit machen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 18 Mär 2008, 23:29

Baumfreunde, ich schon wieder
chriss hat geschrieben: Ich finde deine Idee toll.Sicher wird es recht aufwendig werden.
Da ich stark daran interessiert bin, möchte ich selbstredend mithelfen. Denke dabei schon an Bereiche der Koordination mit anderen Erfassern, auch mit den gewerblichen ( Verlag etc) oder gemeinnützigen (Kuratorium alte Bäume u.a. ). Für den technischen Kram haben wir hier viel bessere Leute. Da komme ich zur zweiten Bemerkung:
chriss hat geschrieben:.Doch kann es ein schönere Aufgabe geben :?: :?:
Das verstehe ich nicht? :? Klar, in der freien Luft rumlaufen, Bewegung draußen wie z. B. Gartenarbeit o. ä. oder das Erwandern von alten Bäumen nach Karte! Geschickt, wie ich wieder zum Thema komme , nicht :D .

Ich treffe immer wieder Leute, die die Faszination der alten Bäume sehr gut - vielleicht besser als ich beschreiben können wie z:B Cryptomeria-Wolfgang
Cryptomeria hat geschrieben:Diese alten Veteranen, ganz egal welche Baumart, sind immer wieder faszinierend, mächtig, eindrucksvoll,urig mit individuellem Charackter und Habitus. Einfach beeindruckend.
Bei meinen geführten Radtouren merke ich immer wieder, wie die Baumveteranen unsere Zeitgeschichte widerspiegeln und vor allem das Interesse der Bevölkerung daran.

Nur schade, das man für so was immer so heftig suchen muß, lokal sehr unterschiedlichen Umgang damit hat. Der eine Kreis erläßt Bücher mit seinen Naturdenkmalen ( Kreis Kassel ), beim anderen muß man betteln, um Einblick in ND Listen zu bekommen. Klar, gibt es da z. B Privatspären zu Grundeigentümern zu beachten.

Es gibt viel zu tun, packen wir's an! :!: Besuchen wir die Baumveteranen, solange sie noch stehen.
beste Grüße von
Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 19 Mär 2008, 00:15

Die Anfrage von biloba

läßt mich auf zwei/ drei Register hinweisen
Im Mammutforum gibt's ein Register, das mit Daten über alle von den Forenmitgliedern erfassten Bäumen gepflegt wird. Gut finde ich die Karte daran, allerdings würde ich sie hier regional noch auf Kreise runterführen

http://www.com2inet.de/html/mammutdb.php

das Forum dazu ist hier, da kann jeder seine Berichte dazu einstellen

http://www.liluzcom.de/smf/

Bei unseren englischsprachigen Freunden gibts es es eine interaktive Karte

http://www.ancient-tree-hunt.org.uk/

Bitte an die Map unten rechts klicken und sich durchaus ne Region wie z.B Buckingshamshire ansehen.

klickt man einzelne Objekte an, erhält man genau Infos auch zum Zutrittsrecht, Einsteller und auch nen Foto.
allerdings gibt's da auch nen Suchregister, wo z. B man eine Region angibt und sich dann die Bäume einer Art anzeigen lassen kann.
http://www.ancient-tree-hunt.org.uk/dis ... Search.htm

Vermute recht viel technische Arbeit hinter so was.

was machbar ist, müssen andere entscheiden. M. E sollte es schon ein Forum ala
viewforum.php?f=14
geben, in das jeder seine Entdeckungen und Bemerkungen ( mit Foto !! ) und auch ne Karte, nach der man das regional nachvollziehen kann. Denn wenn ich meine Baumroute plane, möchte ich schon wissen, wie weit oder wo der nächste liegt.

oh, zuviel geschrieben, das liesst man nicht so gerne :shock:

Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

chriss
Beiträge: 135
Registriert: 10 Nov 2006, 21:17
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von chriss » 19 Mär 2008, 05:57

Guten Morgen
Kleines Mißverständnis :!: :!: :roll:
Es kann für mich nichts (na ja ,mit kleinen Einschränkungen) schöneres geben ,als die Baumkunde :D
lg chriss

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Baumregister

Beitrag von baumlaeufer » 14 Apr 2008, 02:06

Baumfreunde

um zum Thema Baumregister noch mal Werbung zu machen, mal der Versuch hier

viewtopic.php?t=2866

- nicht mit einem Einzelbaum- sondern mit einer ganzen Gruppe gleich.

Dieser Einzel-Baum auf dem Foto steht bei Wieden-Graben, inzwischen in einer Standard-Weide. Die andere Seite des Veteranen sieht etwas verwegener aus
Der Baum steht hier 47°50'12.49" 7°54'17.80"
entscheidet bitte selber, ob es sich lohnt, so was zu erfassen.
beste Güße von
baumlaeufer-Wolfgang

registereintrag hier:

http://www.baumkunde.de/baumregister/eingabe/index.php
Dateianhänge
2008_bw-weidbuche-graben-1.jpg
2008_bw-weidbuche-graben-1.jpg (33.83 KiB) 11397 mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumlaeufer am 20 Dez 2013, 00:35, insgesamt 1-mal geändert.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Piru
Beiträge: 1029
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru » 14 Apr 2008, 21:13

Also ich würde den Vorschlag unterstützen!
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 16 Apr 2008, 17:55

Hallo baumläufer

Ich habe zufällig einen Link gefunden mit einem Malus sylvestris, Gemeinde Stubbendorf (Mecklenburg), 400-500 Jahre alt, Stammumfang 4,42m.
http://www.obstbau.org/content/service/ ... rapfel.php
Der könnte doch auch in die Sammlung passen.

Gruss
Kurt

(das Bild vom Apfelbaum findet Ihr im obrigen Link, tormi)

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Wildapfelbaum in Stubbendorf

Beitrag von baumlaeufer » 16 Apr 2008, 22:53

Wahrlich,
Kurt
der Malus ist es wert , erwähnt zu werden.
Nachdem geklärt ist welches Stubbendorf in MV es ist- das im Kreis Bad Doberan, wäre es Reif für ne Eintragung- wenn's das Register gäbe :( .
das Register eben fehlt uns noch, aber da haben die Mastermind's wohl eher zeitliche Probleme als Technische, das zu realisieren.

Denn solche Apfelbäume sind verdammt selten!
danke
Baumlaeufer-Wolfgang

P. S ich schaue da auf meiner Reise nach Usedom im Sommer vorbei !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 17 Apr 2008, 10:22

Hallo Baumläufer

Da hat sich meine längerer Besuch bei Tante Google doch noch gelohnt. Bring ein paar schöne Bilder mit vom Malus, falls er noch steht.

Gruss
Kurt

Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 715
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Gurk » 17 Apr 2008, 10:30

Hallo zusammen,

ich finde es klasse, dass Ihr so ausführlich über dieses Thema diskutiert und nehme Eure Vorschläge wie ein Schwamm aus.

Im Moment wird von uns auf einem Testzugang die komplette Website etwas umstrukturiert, dazu gehört auch ein globaler Login, mehr Möglichkeiten, selbst an den Baumlisten zu arbeiten, in der Fotodatenbank selber Bilder einzustellen, und und und.
Im Live-Modus ist das noch nicht wirklich möglich, da das Forum und die Baumlisten jeweils einen eigenen Zugang benötigen.

Wir werden auch eine Rubrik über alte Baumveteranen aufbauen, da an den alten Riesen auch mein Herz hängt und ich auch gerne den einen oder anderen besuchen möchte.

Das Problem ist wie immer die Zeit, da ich beruflich sehr stark eingespannt bin und oft nicht vor Mitternacht von meiner Arbeit wegkomme. Da bleibt im Augenblick leider weniger Zeit für die Baumkunde, was ich sehr bedauere. PHP-Programmierer scheinen im Moment rar oder zu teuer zu sein, so warte ich immer noch auf den Moment einen neuen freien Mitarbeiter zu bekommen.

Vermutlich wird bis Sommer eine neue Version von Baumkunde.de mit neuen Funktionen zur Verfügung stehen. Ich werde dann nochmal nachfragen, ob jemand von Euch Interesse an einem Testzugang hat, um Versuchskaninchen zu spielen. Die neuen Funktionen sollten halt ausgiebig getestet werden. Werde dazu aber noch ein neues Thema eröffnen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Baumregister

Beitrag von baumlaeufer » 22 Apr 2008, 23:55

Hallo Chris
na das eine durchaus positive Nachricht :) .
Werde demnächst mal bei einigen Nachfragen zu Baumarten- um ein bisschen Werbung mehr für das Baumregister hier zu machen- meine Fotos mit Standorten von Baumveteranen der jeweiligen Art einstellen- in lockerer Reihenfolge.
Grüße von
Baumlaeufer-Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Baumregister

Beitrag von baumlaeufer » 17 Mai 2008, 00:03

Hatte doch versprochen, aus aktuellem Anlaß mal was zu sehenswerten, alten Bäumen zu berichten...

Aktuell ist die Kastanienblüte,die heute bei uns nahezu vorbei ist. Da der Regen die Blüten zu Tausenden aus den Bäumen geschüttelt hat. So wird es auch diesen Prachtexemplaren in Lünen - Foto 1 auf dem Gut Schulz Gahmen- ergangen sein. Alter des Baumes ca 100 Jahre bei nahezu gleicher Höhe wie Breite. Das liegt an den auf den Boden gesenkten Ästen.

Foto zwei/ Drei ist ein besonderes Exemplar Kastanie in Kamen bei Haus Heeren. Die Besitzer zeigen ihr bizarres Exemplar gerne bis 18.00 Uhr in der Woche, nicht am Wochenende. Da möchten sie allein bleiben unter dem mächtigen , fast toten Einzelstamm, der weiterlebt durch einen 15 Meter langen Ast, der in der Erde gewurzelt hat. Die Pflege des Baumes wird etwa mehr Kosten als mein Knöllchen auf der Reise zu dem Baum.

Fotos 4/ 5 sind von einer Buche, mit Geschichte, der Napoleonbuche in Lünen. Nichts besonderes... denkt man bei dem Bild der einzeln im Feld stehenden Buche. Doch schaut man ihr unter den Rock äh Blattwerk, wird ihr zweibeiniges Wesen sichtbar. Napoleon soll angeblich schon beim Rußlandfeldzug sein Haupt unter den Baum gelegt haben,gibts als Legende und besorgte dem Baum seinen Namen.

registereintrag:
http://www.baumkunde.de/baumregister/30 ... in_luenen/

demnächst mehr
von den alten Veteranen
Baumlaeufer- Wolfgang
Dateianhänge
2008_UN-luenen-napoleon-2.jpg
2008_UN-luenen-napoleon-2.jpg (40.39 KiB) 10827 mal betrachtet
2008_UN-luenen-napoleon-1.jpg
2008_UN-luenen-napoleon-1.jpg (26.83 KiB) 10827 mal betrachtet
2008_UN-kamen-heeren-2.jpg
2008_UN-kamen-heeren-2.jpg (32.45 KiB) 10827 mal betrachtet
2008_UN-kamen-heeren-1.jpg
2008_UN-kamen-heeren-1.jpg (41.64 KiB) 10827 mal betrachtet
2008_UN-luenen-gahmen.jpg
2008_UN-luenen-gahmen.jpg (32.87 KiB) 10827 mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumlaeufer am 14 Okt 2014, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Baumregister

Beitrag von baumlaeufer » 19 Jul 2008, 01:35

Baumfreunde,
noch drei Wochen bis zum Forentreffen in Frankfurt:
Da will ich doch noch schnell Werbung für das Baumregister machen. Es soll bewundernswerte, alte Bäume zeigen, die einen Besuch wert sind.
Immer nach Bundesländern getrennt,- so lassen sich im erdachten Register auch die Standorte schneller finden.

Bundesland Sachsen,Ort Niedergurig, von der BAB 4 kommend, 1km südlich des Ortes am Großen Ziegelteich
Google Earth Daten: 51°13'16.22"N, 14°28'52.22"O

Stieleiche,Quercus Robur, BHD 870cm sorry Stammumfang 870 cm, Kronendurchmesser 27 m, Höhe 22 Meter, Alter ca 650 Jahre
Besonderheiten: idyllisch am Teich gelegen , Reste eines alten Hutebestandes,massig, kurzer Stamm,nach 4 Metern verzweigt, Stamm war in den 30'er Jahren mit Beton ausgefüllt.

Geschichtliches nicht bekannt, in der Nähe um den Teich sollen noch mehr alte Eichen stehen


Dies ist erste von drei Veteranen aus Deutschland - Ost, der Werbung in Sachen Baumregister macht
Baumlaeufer-Wolfgang

Eintrag siehe hier:
http://www.baumkunde.de/baumregister/14 ... edergurig/
Dateianhänge
2008_sachsen-niedergurig-Ei.jpg
2008_sachsen-niedergurig-Ei.jpg (36.97 KiB) 10444 mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumlaeufer am 20 Dez 2013, 00:55, insgesamt 3-mal geändert.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5655
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Baumregister- warum ??

Beitrag von baumlaeufer » 28 Jul 2008, 00:59

Baumfreunde,
als nächstes mal nen Beispiel, warum ein Register alter Bäume nützlich sein kann:
Da ist der Park des Fürsten Pückler inzwischen Weltkulturerbe. Klar, wegen seiner besonderen Merkmale eines englischen Landschaftsgartens in Deutschland, des größten in Europa.
Durch die geschickte Anordnung von Bäumen mit Sichtachsen in Bad Muskau schuf einer einzigartigen Park. Als Paradebeispiel ließ er mit einem eigens konstruierten Pflanzwagen eine Blutbuche ( um ca 1820 (??) vor sein Schloss umsetzen. Schön anzusehn, allerdings halten Buchen bekanntlicherweise auch nicht ewig. So sah sich die Parkverwaltung vor 2006 genötigt, den kranken Baum zu behandeln und ihn seiner Krone zu entlasten- Bild 1-

wahrscheinlich auch, weil viele Touristen sich auf seinen Wurzeln fotografieren ließen- Bild 2-.

Münster dickster Baum, eine Blutbuche von 660 cm Stammmumfang, weist ähnlich altersbedingte Schäden auf. Der trockene Sommer 2005 ließ die Krone recht schütter werden - neben Riesenporling, Brandkrustenpilz etc.- und so sah der Baum dann im Spätsommer 2006 wie auf Bild 3 aus.
Er ist ähnlich wie der Muskauer Baum einer der besonderen Bäume des Parkes, der hier mit öffentlichen Mitteln u. a in 2004 neu gestaltet wurde, u.a wurde wilder Aufwuchs aus dem bis dahin über Jahrzehnten ungepflegten Park hinter der Buche entfernt, um den Baum etwas freizustellen.
Ich habe den Grünflächenverwaltern meiner Kommune ein Bild des Muskauer Baumes mit halbierter Krone gezeigt- und so mithelfen können, ihn in Ehre sterben zu lassen, mit Zaun drumherum, damit die Wurzeln nicht mehr zu viel Stress haben und die Verkehrssicherungsspflicht gewahrt ist bei mit Sicherheit abbrechender Äste.

So behalte ich ihn in Erinnerung wie auf Foto 4- immerhin hat er Kyrill überstanden, aber viel mehr als 15 Jahre wird er auf seine zur geschätzten 150 Jahre auch nicht mehr bekommen

Grüße vom
Baumlaeufer-Wolfgang

einträge:
http://www.baumkunde.de/baumregister/14 ... nst_torso/

http://www.baumkunde.de/baumregister/16 ... burgbuche/
Dateianhänge
2006_nrw-ms-bonibuche-1.jpg
2006_nrw-ms-bonibuche-1.jpg (26.57 KiB) 10333 mal betrachtet
2006_nrw-ms-bonibuche-2.jpg
2006_nrw-ms-bonibuche-2.jpg (38.95 KiB) 10333 mal betrachtet
2006-sachsen-musk-2.jpg
2006-sachsen-musk-2.jpg (21.58 KiB) 10333 mal betrachtet
2006-sachsen-musk-1.jpg
2006-sachsen-musk-1.jpg (27.22 KiB) 10333 mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumlaeufer am 20 Dez 2013, 00:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 28 Jul 2008, 10:16

Hallo Baumläufer

Ich staune immer wieder über die gewaltigen Abmessungen alter Bäume. Aber: Hat die von dir vorgestellte Quercus rubra wirklich einen Brusthöhendurchmesser von 8,30m? Dann muss die Steinbank davor ja riesig sein. Könntest du das mal irgendwie nachprüfen?

Gruss
Kurt

Antworten