Hammerlinde todkrank

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Hammerlinde Frohnau todkrank, Register-Nr.: 5867

Beitrag von TomE »

Hallo,

verallgemeinern kann man das wohl alles nicht. Ich habe hier ein Büchlein, aus dem wachsen schon seit vielen Jahren Fruchtkörper des Brandkrustenpilzes, trotzdem steht es noch immer und trotzt auch kräftigen Sommergewittern. Manchmal ist es gut, wenn man nicht weiß wie es im Inneren des Baumes aussieht. Ab und an (eigentlich sehr oft) finde ich diese übertriebene Vorsicht schon recht störend.

Gruß
Tom
Dateianhänge
Büchli_2011.jpg
Büchli_2011.jpg (332.79 KiB) 1725 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2723
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Wunsch oder Hoffnung

Beitrag von Spinnich »

Hallo
Raritätensucher hat geschrieben:Das Schlimme an diesem Pilz ist, daß der Baum evtl. trotz frischer grüner Krone hoch bruchgefährdet sein kann.
Das ist auch angesichts der Faktenlage leider unbestritten.
Da ist Vorbeugung zum Schutz der Wurzeln, Baumscheibe und der unteren Stammteile erst mal oberstes Gebot.
Gerade Wassermangel und Verletzungen scheinen ja Auslöser für einen Teil dieser Erkrankungen, besonders im kommunalen Bereich zu sein.
Auch dass teils empfindliche Bäume für viel zu viel Geld innerorts an den Straßenrand auf versiegelten Flächen gepflanzt und selbst bei größter Trockenheit von unserer Kommune keinen Tropfen Wasser bekommen, dagegen Verkehrs behindernd während des Berufsverkehrs die Verkehrsinseln mit dem Allerweltsgrün unsinniger-weise bewässert werden (sogar bei Nieselregen nach kommunistischer Planwirtschaft) zeigt, das es bei der Häufung der Schäden innerorts dabei auch um kommunales Versagen geht.

Trotzdem hoffe ich natürlich gegen die Tendenz, dass der sehenswerte Baum noch einige Jahre erhalten werden kann.

LG Spinnich :?
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

biloba
Beiträge: 1748
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba »

baumlaeufer hat geschrieben:Es wäre wirklich sehr schön , wenn du " in deinem Dunstkreis" noch Einträge mit Leben füllen würdest.
OK, ich fahre am Wochenende mal hin.


Neugierige Grüße!

Wanderer
Beiträge: 119
Registriert: 25 Sep 2014, 18:15

Re: Linde am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Wanderer »

Hallo Andre und Wolfgang,
ich war gestern mal bei der Linde, sie steht noch. Hatte den Artikel auch voriges jahr gelesen, habe mich gefreut, das es sie noch gibt. Gruß Beate
Dateianhänge
IMG_7475-1.jpg
IMG_7475-1.jpg (1.15 MiB) 1269 mal betrachtet

Wanderer
Beiträge: 119
Registriert: 25 Sep 2014, 18:15

Re: Linde am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Wanderer »

Habe noch ein Bild anzufügen.
Dateianhänge
IMG_7505-1.jpg
IMG_7505-1.jpg (1.09 MiB) 1267 mal betrachtet
IMG_7502-1.jpg
IMG_7502-1.jpg (497.24 KiB) 1267 mal betrachtet
IMG_7489-1.jpg
IMG_7489-1.jpg (1.05 MiB) 1267 mal betrachtet

biloba
Beiträge: 1748
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Linde am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von biloba »

In der Adventszeit des vergangenen Jahres waren wir auch dort und haben gemessen. Natürlich ist es in Frohnau nicht möglich, den Stamm zu messen. Den Angaben der Einheimischen zufolge sei auch diese Linde zum Zwecke des Straßenbaues überschüttet worden. Der Stamm ist komplett verschwunden, zu sehen sind nur noch die drei Starkäste. Jeder Einzelne würde es zwar nicht ins Register schaffen, aber alle drei zusammen...
IMG_0434.jpeg
IMG_0434.jpeg (220.5 KiB) 1256 mal betrachtet
IMG_0432.jpeg
IMG_0432.jpeg (162.15 KiB) 1256 mal betrachtet
IMG_0437.jpeg
IMG_0437.jpeg (126.24 KiB) 1256 mal betrachtet


In diesen Bildern ist zu erkennen, wie der Stamm überschüttet worden ist. Ursprünglich dürfte sich der Hang bis zum Fluss hinunter fortgesetzt haben, der damals an dieser Biegung einen Prallhang ausgespült haben dürfte.

IMG_0416.jpeg
IMG_0416.jpeg (144.52 KiB) 1256 mal betrachtet
IMG_0423.jpeg
IMG_0423.jpeg (147.41 KiB) 1256 mal betrachtet
IMG_0427.jpeg
IMG_0427.jpeg (198.93 KiB) 1256 mal betrachtet


Nach der Beschilderung soll es sich um eine Sommerlinde handeln.
IMG_0425.jpeg
IMG_0425.jpeg (85.33 KiB) 1256 mal betrachtet
Es wäre jammerschade, wenn man diesen Baum nicht erhalten könnte.



Besorgte Grüße!

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Linde am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Klaus Heinemann »

zum Zwecke des Straßenbaues überschüttet worden
interessante Info!
Das erinnert an die Platane am Bahnhof von Ronneburg und die Hitzeröder Dorflinde.
Beide ein Stück weit zugeschüttet.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Linde am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Klaus Heinemann »

Bei der kompletten Sachsen-Erfassung Fröhlich ist nun auch diese Linde an der Reihe, der Eintrag ist fertig.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Hilmar
Beiträge: 442
Registriert: 10 Sep 2012, 20:07

Re: Linde in Frohnau,Register-Nr.: 5867 , am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Hilmar »

Hallo Klaus,

erstmal vielen Dank für Deine Fleißarbeit bezüglich dem Eintrag der Fröhlich-Bäume im Register.
Die Linde am Fronauer Hammer ist nun allerdings zweimal vertreten (Reg.-Nr. 5866 und 5867).

Gruß Hilmar

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Linde in Frohnau,Register-Nr.: 5867 , am Frohnauer Hammer schwer krank

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Hilmar,
Die Linde am Fronauer Hammer ist nun allerdings zweimal vertreten (Reg.-Nr. 5866 und 5867).

danke für den Hinweis - habe ich gar nicht mitbekommen, beim Editieren hatte ich einen Online-Hänger, danach die Seite reaktiviert:
Überraschung...

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Walli77
Beiträge: 2
Registriert: 05 Sep 2018, 09:58

Re: Hammerlinde todkrank

Beitrag von Walli77 »

Hallo Ihr Lieben,

der Brandkrustenpilz und nun auch noch der Hallimasch haben gewonnen. Die Hammerlinde wird am kommenden Montag gefällt. Das MDR Fernsehn wird die Fällung filmen und sicherlich auch in den Nachrichten ausstrahlen.

biloba
Beiträge: 1748
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Hammerlinde todkrank

Beitrag von biloba »

Jammerschade!

Könnte mal ein Moderator dieses Thema mit diesem Forenthema zusammenschmeißen?



Verzettelte Grüße!

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Hammerlinde todkrank

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Gunter,
Könnte mal ein Moderator dieses Thema mit diesem Forenthema zusammenschmeißen?
ist erledigt - deinen Link habe ich gelöscht, da er nach dem Zusammenschmeißen nicht mehr funktioniert.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

biloba
Beiträge: 1748
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Hammerlinde todkrank

Beitrag von biloba »

Klaus Heinemann hat geschrieben:
22 Sep 2018, 00:48
ist erledigt
Dankefein!

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Hammerlinde todkrank

Beitrag von baumlaeufer »

Die schlechten Meldungen häufen sich, ade alte Linde. wer überschreibt den Doppeleintrag 5866 , bitte ?

Baumaleufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten