Dinggerichtslinde in Bordesholm, Register-Nr.: 1068

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Dinggerichtslinde in Bordesholm, Register-Nr.: 1068

Beitrag von Wolfgang Sibora »

In diesem Sommer hatte ich zufällig die Gelegenheit, die Bordesholmer Linde an einem ganz besonderen Tag zu besuchen: am Tag des Umzuges der Schützen und der "Büttenrede" des Dingrichters. Hier lebt die alte Tradition des Dinggerichtes, das unter der Linde bis Anfang des 19. Jahrhunderts noch ausgeübt wurde, in Resten weiter. Der Männerchor begleitet die Zeremonie.
Die Linde ist leider nicht mehr gesund. Der Brandkrustenpilz macht ihr sehr zu schaffen. Von der einstmals 30m spannenden Krone sind aus Verkehrssicherungsgründen - die Linde steht im alten Zentrum des Ortes an einem vielbesuchten Platz und um den Lindenstamm ist eine Rundbank installiert - nur noch knapp 2/3 erhalten. Teleskopstützen halten die letzten Starkastreste. Ein trauriger Anblick, wenn man ein historisches Foto zum Vergleich heranzieht. Aber der Baum gibt noch nicht auf...

Viele Grüße - Wolfgang Sibora
Dateianhänge
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330659b.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330659b.jpg (406.19 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330648b.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330648b.jpg (363.08 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330651b.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330651b.jpg (434.64 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330710a.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330710a.jpg (419.19 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330691a.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330691a.jpg (438.6 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Linde in Bordesholm_Lithografie_Tafel V_E. Mielck_Die riesen der Pflanzenwelt-a.jpg
00682-BdGe 012_Linde in Bordesholm_Lithografie_Tafel V_E. Mielck_Die riesen der Pflanzenwelt-a.jpg (401.53 KiB) 1222 mal betrachtet
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330620a.jpg
00682-BdGe 012_Dinggerichtslinde Bordesholm_P1330620a.jpg (345.69 KiB) 1222 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7349
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Vorab, vor unseren Zeiten des Forums hier war der Baum ein Traum, schaut nur mal in die Buchwerke von Kühn /Ullrich .

Von solchen Zeitberichten und Fotos,

Wolfgang

lebt das Forum, egal wie es dem entsprechenden Baum geht.

Zwar steht auch der Baum im Mittelpunkt deiner Beobachtung und des Brauchtums / der Geschichte - die wir auch alle im Hinterkopf haben bei dem Besuch alter Bäume - aber der dein Bericht selbst ist auch, im Sinne Fröhlich`s " Wege zu alten Bäumen " eine Stausmeldung um den Bestand der Bordesholmer Linde und das um sie ausgeübten Brauchtums.

Da hofft auch die Bevölkerung in Limmersdorf / Bayern noch auf ein langes Leben ihrer Tanzlinde und denkt auch in Generationen !

Baumlaeufer

P.s Die Schützen waren bestimmt sehr hilfreich bei deiner aktuellen Messung... :wink:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr »

Ich finde es immer wieder schön zu sehen, dass es noch Gegenden gibt in denen das überlieferte Brauctum lebendig ist und auch gepflegt wird.
Zwar wird gilt der Brandkrustenpilz als sehr aggressiver Baumzerstörer, aber andererseits ist auch kaum eine andere Baumart, die Eibe vielleicht ausgenommen, so regenerationsfähig und lebenszäh wie die Linde, insofern wird sie wohl trotz Pilzbefalls all jene, auf den Fotos zu sehende Menschen, noch lange überleben, wenn man sie denn lässt :-)

Beste Grüße
André
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Beitrag von Wolfgang Sibora »

Hallo Wolfgang,

ich freue mich sehr, dass ich zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt in Bordesholm war. Wenn wir hier im Forum bzw. bei den entsprechenden Bäumen von solchen noch lebenden Traditionen berichten, helfen wir ja vielleicht ein wenig dabei, sie im Bewusstsein der Menschen zu erhalten.

Wolfgang Sibora / musicussi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7349
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von baumlaeufer »

Mai 2018: Starkäste brechen aus der durch Brandkrustenpilz geschwächten Bordesholmer Linde- Pressebericht- .

Ein selten trauriges Ereignis danach , die Kirchenglocken läuteten, weil die Bordesholmer Linde gefällt wurde :cry: . Hier die Presse dazu

Baumlaeufer

P.S wieder ein markanter Baumverlust in 2018 !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3541
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von Klaus Heinemann »

das ist wirklich traurig - die Bordesholmer werden sie vermissen.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 436
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von JoachimSt »

Untote Linde ¿?
image.jpg
image.jpg (112.03 KiB) 388 mal betrachtet
Bordesholmer Gerichtslinde, gepflanzt vor ca. 650 Jahren. 2018 wurde dieses Naturdenkmal, das das Bordesholmer Wappen schmückt, stark eingekürzt, so dass jetzt nur noch der Torso an diesen weitbekannten Baum erinnert, dem 1873 eine Gedenktafel gewidmet wurde

Quelle: https://www.wanderbares-schleswig-holst ... n/2020-01/

Interessant. Das Foto ist von 2019.

Grüße Jo
Zuletzt geändert von JoachimSt am 08 Nov 2020, 12:28, insgesamt 2-mal geändert.
"Dieser Baum da, was ist das für ein prächtiger Bursche!" (John Wayne, Alamo, 1960)

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7349
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von baumlaeufer »

Wassereiser deuten auf ein Leben hin, aber deswegen das Kreuzchen rausnehmen ? Eher nicht

meint Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 436
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von JoachimSt »

Sie als Zombie (sorry für das Wort, es passt eigentlich nicht zu dem ehrwürdigen Lebewesen) ansehen, mit dem Kreuz davor, bin ich gerne einverstanden. Wir schauen dem Sterben zu. Bei Gelegenheit werde ich mir den Baum bzw. Überrest ansehen.
Gruß Jo
"Dieser Baum da, was ist das für ein prächtiger Bursche!" (John Wayne, Alamo, 1960)

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 436
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von JoachimSt »

Eine Frage fällt mir ein, kann sie noch blühen und Früchte bilden?
"Dieser Baum da, was ist das für ein prächtiger Bursche!" (John Wayne, Alamo, 1960)

Baobab
Beiträge: 99
Registriert: 28 Mär 2020, 20:08

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von Baobab »

Ja sicher. Wenn die Bordesholmer die Reiser stehen lassen und sie wieder eine kleine Krone bilden darf.

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3541
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von Klaus Heinemann »

Wenn sie tot wäre, müsste der Status im Register "tot" sein.
Dort steht jetzt "weg/gibt es nicht mehr".
Sie ist aber noch da, sehr stark reduziert - und treibt neu aus.
Also weder tot noch weg.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7349
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von baumlaeufer »

Klaus Heinemann hat geschrieben:
06 Nov 2020, 18:56
Wenn sie tot wäre, müsste der Status im Register "tot" sein.
Dort steht jetzt "weg/gibt es nicht mehr".
.....
Gruß Klaus

Mal sehen, ob das besser ist : Das Kreuz ist weg, keiner der technisch vorgegebenen Status` passt, also rausgenommen. Dafür aber manuell ergänzt "bis auf Stumpf in 3 Meter Höhe völlig gekappt, Wasserreiser treiben aber wieder aus ". Hat auch hiergegen jemand Bedenken ?

unsicher ist Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Baobab
Beiträge: 99
Registriert: 28 Mär 2020, 20:08

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von Baobab »

Nein, da hätte ich keine Bedenken. Denn das ist ja offensichtlich, dass die Linde noch lebt und da ist.

Die Reiser schlagen ja offensichtlich auch oben aus dem Stamm wieder aus.

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 436
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: † Dinggerichtslinde in Bordesholm

Beitrag von JoachimSt »

Stimme zu. Deshalb steht Bordesholm auch auf meiner Zielliste.
Grüße, JO
"Dieser Baum da, was ist das für ein prächtiger Bursche!" (John Wayne, Alamo, 1960)

Antworten