Eiche am Nachtigallensteg im Park Bad Muskau, Register-Nr.: 5074

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Eiche am Nachtigallensteg im Park Bad Muskau, Register-Nr.: 5074

Beitrag von Klaus Heinemann » 02 Jul 2017, 17:57

Hier kommt eine weitere Aktualisierung plus Foreineintrag: Die Eiche am Nachtigallensteg im Polnischen Teil des binationalen Fürst-Pückler-Parkes.
Andreas Gomolka und Wolfgang haben sie im Februar erfasst, ich liefere noch ein Foto vom Juni von der anderes Seite dazu.
Der Baum ist überwältigend, wenn man daneben steht - durch die starke Hanglage wird das Messen ein Kunststück.
Man brauchte eigentlich jemanden mit einer langen Stange, der an der Hangseite das Maßband hochhält, weil es über die Länge immer weider nach unten rutscht.
Da hilft auch Rainers "Wurftechnik" nicht, ich hab´s so ähnlich probiert...

Gruß Klaus
Dateianhänge
Nachtigalleiche.jpg
Im Juni 2017 von Norden aus gesehen
Nachtigalleiche.jpg (146.04 KiB) 512 mal betrachtet

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 03 Jul 2017, 08:22

Hallo Klaus,

welch ein eindrucksvolles Foto- so intakte Eichen dieser Dimension muss man schon suchen, die sind nicht alltäglich, dass die Messung hier eine echte Herausforderung darstellt wird schon anhand des Fotos deutlich, ich brauche da immer eine zweite Person als Messassistenten- bewundere alle, die das ganz allein zuwege bringen.

Viele Grüße
andré
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5443
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 03 Jul 2017, 12:29

wer war denn hier noch der Messassistent in 2.2017, Andreas oder ich ?
Dateianhänge
11760-medium-MuskauEicheNachtigallenstegPL01.jpg
11760-medium-MuskauEicheNachtigallenstegPL01.jpg (48.58 KiB) 488 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 03 Jul 2017, 13:02

Diese Frage kannst nur Du uns beantworten Wolfgang :-)

Viele Grüße
andré
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Rainer Lippert
Beiträge: 2294
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eiche am Nachtigallensteg im Park Bad Muskau, Register-Nr.: 5074

Beitrag von Rainer Lippert » 03 Jul 2017, 14:22

Hallo Wolfgang,
Klaus Heinemann hat geschrieben: Da hilft auch Rainers "Wurftechnik" nicht, ich hab´s so ähnlich probiert...
top, die Wette gilt. Um was wetten wir :wink: Der Baum muss erst wachsen, den ich nicht messen kann :roll: Das letzte Bild von Wolfgang schaut gar nicht mehr so schwierig aus. Wenn man beide Enden in den Händen hält und stramm zieht und dabei hin und her geht und nach oben führt, rutscht das auf der Rückseite mit nach oben. Schwierig ist es nur bei starken Wucherungen auf der Rückseite. Da muss es dann schon beim rumführen oberhalb verlaufen. Irgendwann mache ich mal einen Messlehrgang :roll:

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

top, die Wette gilt...und dabei hin und her geht und nach oben führt

Beitrag von Klaus Heinemann » 03 Jul 2017, 16:09

Hallo Rainer,

der große Radius des Ungetüms mit sehr vielen Rauigkeiten und Haken an der Borke machen es mit dem Stanley Band unmöglich.
Das Stabila Stahlband hatte ich leider nicht dabei :( kann aber nicht ausschließen, dass es damit geht.
Es gibt ja auch Experten, die steigen unter Wasser aus einem verschlossenen Tresor,
die würden womöglich die Eiche verschwinden und frisch gemessen wieder erscheinen lassen :shock:

Also verzichte ich auf einen Wetteinsatz...

Gruß Klaus

Rainer Lippert
Beiträge: 2294
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 03 Jul 2017, 16:13

Hallo Klaus,

das Wort unmöglich kenne ich nicht :wink: Aber da die Eiche ja ohnehin nicht in Deutschland steht, komme ich ohnehin nicht so schnell in Versuchung.

Viele Grüße,

Rainer

Antworten