Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2902
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

bei Schachten steht am sogenannten kleinen Weinberg diese Eiche. Sie steht am Rand eines Waldes, zum Feld hin. Der kurze Stamm löst sich in 2 m Höhe in zwei dicke Äste auf. Ein ehemals dritter Ast der in gleicher Höhe abging fehlt. Den Umfang habe ich mit 6,62 m, die Höhe mit 20 m gemessen. Beim ersten Bild sieht man am rechten Bildrand die zweite Eiche mit einem Umfang von 5,40 m.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Schachten, 8.jpg
Schachten, 8.jpg (207.18 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 7.jpg
Schachten, 7.jpg (204.47 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 6.jpg
Schachten, 6.jpg (204.9 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 5.jpg
Schachten, 5.jpg (247.5 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 4.jpg
Schachten, 4.jpg (175.28 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 3.jpg
Schachten, 3.jpg (259.45 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 2.jpg
Schachten, 2.jpg (260.35 KiB) 787 mal betrachtet
Schachten, 1.jpg
Schachten, 1.jpg (194.21 KiB) 787 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3593
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Beitrag von Klaus Heinemann »

aha - die Antwort auf meine Frage aus dem vorletzten Eintrag erledigt sich von selbst durch diesen hier...

Gruß Klaus

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7463
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von baumlaeufer »

Es sind ja auch schon drei Jahre vergangen, seitdem Rainer hier die doch sehr markante Eiche vorgestellt hat. Na klar, wegen des Stammes am schrägen Hang habe ich auch ein abweichendes Maß. Über meine gemessenen 707 cm möchte ich aber groß diskutieren...

Mit Rainers Fotos kann ich zum Habitus des Baumes nicht mithalten, am 20.09 2020 war noch reichlich Laub vorhanden,der wesentliches verdeckt.

Baumlaeufer

P.S Irgendwie kam mir die örtliche Situation bekannt vor : Siehe da, am 04.11.2012 war ich schon mit Ameise - Foto 5 - dort !
Dateianhänge
SchachtenWeinbergseiche004.jpg
SchachtenWeinbergseiche004.jpg (159.9 KiB) 254 mal betrachtet
SchachtenWeinbergseiche001.jpg
SchachtenWeinbergseiche001.jpg (360.77 KiB) 254 mal betrachtet
SchachtenWeinbergseiche002.jpg
SchachtenWeinbergseiche002.jpg (377.57 KiB) 254 mal betrachtet
SchachtenWeinbergseiche003.jpg
SchachtenWeinbergseiche003.jpg (216.89 KiB) 254 mal betrachtet
SchachtenWeinbergseiche2012001.jpg
SchachtenWeinbergseiche2012001.jpg (407.53 KiB) 252 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2902
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von Rainer Lippert »

Ist das dein Ernst, Wolfgang?
baumlaeufer hat geschrieben:
12 Jan 2021, 00:05
Über meine gemessenen 707 cm möchte ich aber groß diskutieren...
Ich denke mal, du hast in 1,3 m Höhe gemessen, wo der Stamm schon wieder dicker wird. Ich habe tiefer gemessen, die Taille. Du kannst aber gerne noch weitere Meinungen einholen und einen Aufruf starten.

Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7463
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von baumlaeufer »

Rainer, ich habe mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Mein Mass hat kein Recht auf (absolute) Stimmigkeit. Jeder wird hier was anderes feststellen, auch wenn zwei Besucher an zwei verschiedenen Tag nacheinander vor Ort sind.

Ich wünschte mir , daß wir mehr über den Habitus , die Vitalität bzw. die Geschichte o. ä von Baumveteranen austauschen als die ständige Diskussion um die letzten Zentimeter .

Baumlaeufer

P.S. wenn wir doch endlich mal das Kästchen in der Beschreibung hätten, wo die unterschiedlichen Maße zu verschiedenen Besuchen erscheinen. :shock: Warum müssen wir IMMER NUR SO BETTELN UM VERBESSERUNGEN im System ? :oops: SEIT JAHREN SCHON ! :twisted:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3593
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo ihr beiden,

die Eiche ist als ND erfasst und auch von anderer Seite gemessen worden: BHU 2005: 6,50 m / 2017: 6,65 m

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2902
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von Rainer Lippert »

baumlaeufer hat geschrieben:
12 Jan 2021, 21:46
Rainer, ich habe mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Mein Mass hat kein Recht auf (absolute) Stimmigkeit. Jeder wird hier was anderes feststellen, auch wenn zwei Besucher an zwei verschiedenen Tag nacheinander vor Ort sind.
Das liegt wohl in der Natur der Sache, Wolfgang. Ich habe vor Jahren mit den Brüdern Kühns vom Deutschen Baumarchis zusammen gemessen. Da habe ich mir ihre Messmethode und Messhöhenbestimmung angeschaut. Dann hatten sie nach ihrer ersten Messung 10 cm weniger als vor 5 Jahren. Dann haben sie etwas tiefer gemessen und lagen über dem alten Messwert. Jetzt passt es, haben sie dann gesagt 😁

Ich kann nur immer wieder für meine Taillenmessmethode plädieren 😉

Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7463
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eiche am kleinen Weinberg bei Schachten, Register-Nr.: 4885

Beitrag von baumlaeufer »

Klaus Heinemann hat geschrieben:
13 Jan 2021, 14:08
Hallo ihr beiden,

die Eiche ist als ND erfasst und auch von anderer Seite gemessen worden: BHU 2005: 6,50 m / 2017: 6,65 m

Gruß Klaus
oh, danke
Klaus
ich habe deinen Link gleich durch"forstet". Die 2 Linden mit historischer Kirchenruine - Punkt 3 der Liste - erscheinen da auch. :D Der Eintrag steht jetzt hier .

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten