Eichen bei Ernsee, Register-Nr.: 516

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Eichen bei Ernsee, Register-Nr.: 516

Beitrag von Ratatöskr » 25 Okt 2016, 08:07

Kürzlich besuchte ich die "Kalte Eiche" Ernsee bei Gera /Thüringen im Register auch mit Fotos unter der Nummer 1122 verzeichnet, es existiert aber noch ein weiterer Registereintrag "Eichen bei Ernsee" unter der Nummer 516Nummer 516, zwar ohne Fotos aber auch Thüringen betreffend- könnte es sein, dass es sich dabei um eine Doppelregistrierung handelt ? Mir ist dort nur eine markante Starkeiche, eben die Kalte Eiche bekannt. Vielleicht kann das einmal überprüft werden.

Beste Grüße
andré

Gabi Paubandt
Beiträge: 1009
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt » 25 Okt 2016, 08:56

Hallo Andre,
die "Eichen bei Ernsee" ist ein weiterer Eintrag bei Fröhlich Thüringen. Habe leider gerade das Buch nicht zur Hand.
Gruß Gab

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 25 Okt 2016, 09:00

Ok, danke für die Info- ich habe nur das Buch " Alte liebenswerte Bäume" von ihm, aber wahrscheinlich sind die Eichen bei "Wege zu alten Bäumen" Band Thüringen enthalten und es handelt sich somit um andere Bäume in Ernsee und nicht die "Kalte Eiche"

Viele Grüße
andré

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Ersnsee

Beitrag von Klaus Heinemann » 25 Okt 2016, 09:51

stimmt - es ist eine Gruppe am Waldrand, habe im Register 516 einen Satz zugefügt

Gruß Klaus

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 25 Okt 2016, 10:09

Super- besten Dank, somit kann es in Zukunft diesbezüglich keine Missverständnsse mehr geben.

Viele Grüße
andré

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5440
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 25 Okt 2016, 19:03

Andre, dann kannste ja noch mal hin, messen und fotografieren. :wink:
Biloba und ich haben die damals nicht besucht
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 26 Okt 2016, 08:17

Hallo Wolfgang,

ganz sicher, ich denke mal, im kommenden Frühjahr werde ich noch einmal zur Kalten Eiche pilgern (bei meinem letzten Besuch hat es geschüttet wie aus Kübeln) und dann auch mal nach den anderen Ernsee-Eichen Ausschau halten und diese, so ich sie denn finde, fotographieren und vermessen :-)

Beste Grüße
andré

biloba
Beiträge: 1585
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba » 26 Okt 2016, 20:35

baumlaeufer hat geschrieben:Andre, dann kannste ja noch mal hin, messen und fotografieren. :wink:
Biloba und ich haben die damals nicht besucht
Das ist unser Spazier-Revier. Theoretisch könnte ich da hin und wieder fotografieren oder messen.

Praktisch sind mir dort massenweise Eichen bekannt. Allesamt vom Typ, die der Baumläufer als "Zahnstocher" bezeichnet. Deshalb habe ich bisher noch beim Amblick keiner der Bäume an einen Registereintrag gedacht.
Kann jemand mal präzisieren, in welche Richtung von Ernsee aus wir laufen sollten? Wegbeschreibung oder Karte wären gewiss hilfreich.


Rätselnde Grüße!

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5440
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 26 Okt 2016, 23:11

biloba hat geschrieben:
baumlaeufer hat geschrieben:....
Praktisch sind mir dort massenweise Eichen bekannt. Allesamt vom Typ, die der Baumläufer als "Zahnstocher" bezeichnet. .....

Rätselnde Grüße!

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

P.S Karte habe ich nicht , im Fröhlich Thüringen unter NR 345 steht nur "östlich von Ernsee" und " am Waldrand "
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

biloba
Beiträge: 1585
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba » 27 Okt 2016, 00:26

baumlaeufer hat geschrieben:P.S Karte habe ich nicht , im Fröhlich Thüringen unter NR 345 steht nur "östlich von Ernsee" und " am Waldrand "
Irgendwann bei hübschen Wetter werden wir mal dort spatzieren gehen. Das Maßband nehme ich mit.
Mal sehen, ob ich diese Bäume übersehe...?


Gespannte Grüße!

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 28 Okt 2016, 06:44

Bis zu welchem Stammumfang gilt eine Eiche denn als " Zahnstocher" ? :)
unter 5 m ?

Viele Grüße
andré

biloba
Beiträge: 1585
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba » 22 Feb 2017, 21:05

Also in der Adventszeit waren wir mal dort und haben nach diesen Eichen gesucht. Wir wurden fündig.

GPS-Koordinaten:
Latitude: 50.877766° N
Longitude: 12.045151° O

und
Latitude: 50.880130° N
Longitude: 12.045385° O

und
Latitude: 50.878780° N
Longitude: 12.045313° O


Aaaaber: Im Register steht die Formulierung "Gruppe von 5 solitären Alteichen am Waldrand vom OT Ernsee". Solitär ist da schon lange nüscht mehr. Ein Editor möge mal wenigstens dieses Wort entfernen.


Gefunden haben wir einige Ruinen von Starkeichen. Die Bäume mögen vor hundert Jahren mal imposant gewesen sein. Als empfehlenswertes Reiseziel für knipsende Japaner würde ich sie nicht empfehlen, da hat unser Register sogar hier in der Stadt Besseres zu bieten. Einzelne der Eichen sind noch nicht ganz abgestorben. Wer den Datensatz bearbeitet, möge auch entscheiden, ob da schon ein Kreuz vor dem Namen gesetzt werden soll oder nicht. Mit beiden Entscheidungsmöglichkeiten könnte ich leben.



Hier ein paar Bilder:
Dateianhänge
P1060531.jpg
4,63 Meter Umfang
P1060531.jpg (161.96 KiB) 2020 mal betrachtet
P1060507.jpg
5,50m an dieser Eiche.
P1060507.jpg (150.71 KiB) 2019 mal betrachtet
P1060516.jpg
So solitär stehen (standen) die Eichen.
P1060516.jpg (174.5 KiB) 2019 mal betrachtet
P1060519.jpg
Die war sicher mal imposant!
P1060519.jpg (139.46 KiB) 2019 mal betrachtet
P1060529.jpg
P1060529.jpg (197.25 KiB) 2019 mal betrachtet
IMG_3976.JPG
IMG_3976.JPG (160.36 KiB) 2017 mal betrachtet
P1060504.jpg
Pilze und Vandalen waren am Werk.
P1060504.jpg (176.04 KiB) 2017 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5440
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 22 Feb 2017, 22:38

Danke , Biloba, ich hab`s mal richtiggestellt im Registereintrag 516 ! Ist doch auf der anderen Seite vom Ort Ernsee !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Eichen bei Ernsee, Register-Nr.: 516

Beitrag von Klaus Heinemann » 04 Mär 2019, 17:31

Heute bin ich zufällig auf die ND Liste Gera gestoßen, da wird vermutlich die gesuchte Eichengruppe beschrieben,
allerding an einer anderen Ortsseite: Eichengruppe an der Schiefergasse, Waldrand bei Ernsee, Flurstück 103, ND seit 16.09.1942
Die Schiefergasse verlässt den Ort Richtung Milbitz ab der Forststraße.
Der Waldrand beginnt ungefähr hier: 50.889103, 12.044906

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

biloba
Beiträge: 1585
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Eichen bei Ernsee, Register-Nr.: 516

Beitrag von biloba » 05 Mär 2019, 00:14

Hallo Klaus,
Klaus Heinemann hat geschrieben:
04 Mär 2019, 17:31
Heute bin ich zufällig auf die ND Liste Gera gestoßen, da wird vermutlich die gesuchte Eichengruppe beschrieben,
allerding an einer anderen Ortsseite: Eichengruppe an der Schiefergasse, Waldrand bei Ernsee, Flurstück 103, ND seit 16.09.1942
ja, da ist noch etwas zu sehen. Genau an der Ecke, deren Koordinaten Du angegeben hast, steht eine Eiche.


Eiche_3726.jpg
Eiche_3726.jpg (105.48 KiB) 315 mal betrachtet
Eiche_3728.jpg
Eiche_3728.jpg (139.48 KiB) 315 mal betrachtet
Eiche_3746.jpg
Eiche_3746.jpg (110.71 KiB) 315 mal betrachtet
Eiche_3748.jpg
Eiche_3748.jpg (60.18 KiB) 315 mal betrachtet
Eiche_3749.jpg
Eiche_3749.jpg (118.32 KiB) 315 mal betrachtet
Der Baum steht hier und ist öffentlich zugänglich.
50°53'20.2"N 12°02'41.7"E
50.888944, 12.044917

Ihre Registerwürdigkeit hängt davon ab, welche Art das ist. Der Habitus erscheint mir nicht ganz typisch für Quercus robur. Könnte das eine Säuleneiche sein?



Unschlüssige Grüße!

Antworten