Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7087
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von baumlaeufer »

Hallo Wolfgang

wieso "Buche 2 " ? es gibt doch keine andere dort im Register! Oder kommt noch eine?

Ich war vor 5 Tagen auch noch in den Kreisen Lüneburg, Gifhorn, Celle und im Wendland unterwegs. Infos kommen noch...

auch ein Wolfgang grüßt
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Buche 2 bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von Wolfgang Sibora »

Hallo Wolfgang,

mein Forums-Beitrag musste warten, weil gerade mein Datenvolumen für das Einstellen von Fotos von 20MB erreicht war. Chris weiß schon ...
Also jetzt erstmal der Text:

Heute habe ich diese schöne Rotbuche (Reg.-Nr.: 4457) bei Nünningen entdeckt. Sie ist wahrscheinlich mehrstämmig - ich mag das nicht entscheiden - und ist rundum gesund und vital. Im Register habe ich den Gesamt-BHU eingestellt, die Teilstämme lassen sich erst weiter oben messen. Es ist nicht die bei H. Goerss auf Seite 34 erwähnte Buche! Das dachte ich erst, musste aber zu Hause beim Blick in's Buch feststellen, dass der Habitus völlig anders ist... Die dort erwähnte Buche steht evtl. 500m weiter südöstlich davon, von ein paar anderen Bäumen abgeschirmt. Von oben war sie nicht zu erkennen und im Ort wusste keiner von einer großen Buche... Bei Gelegenheit werde ich nochmal vorbeischauend sie einstellen!

LG - Wolfgang (musicussi)

Fotos bitte im Register ansehen!

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Beitrag von Wolfgang Sibora »

Heute habe ich erfahren, dass die bei H. Goerss erwähnte Buche vor ca. 15 Jahren gefallen ist. Nichts weist mehr auf ihren alten Standort hin. Die breite Krone, die ich auf der Karte gesehen und als Standort-Möglichkeit für die alte Buche gehalten habe, gehört zu zwei eng beieinander stehenden, anderen Bäumen.
Da ich wieder Fotos einstellen kann: hier nun auch im Forum die Fotos der mehrstämmigen Buche bei Nünningen unter Reg.- Nr. 4457.
Den Register-Eintrag ändere ich gleich.

musicussi
Dateianhänge
00982_Buche in Nünningen_P1250649-1.jpg
00982_Buche in Nünningen_P1250649-1.jpg (341 KiB) 2074 mal betrachtet
00982_Buche in Nünningen_P1250648-1.jpg
00982_Buche in Nünningen_P1250648-1.jpg (312.04 KiB) 2074 mal betrachtet
00982_Buche in Nünningen_P1250641-1.jpg
00982_Buche in Nünningen_P1250641-1.jpg (423.51 KiB) 2074 mal betrachtet
00982_Buche in Nünningen_P1250647-1.jpg
00982_Buche in Nünningen_P1250647-1.jpg (370.67 KiB) 2074 mal betrachtet
00982_Buche in Nünningen_P1250643-1.jpg
00982_Buche in Nünningen_P1250643-1.jpg (326 KiB) 2074 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8485
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sehr interessante Baumgestalt. Nur vom Foto her könnte man auch 3 oder 4 verwachsen, vielleicht 80-jährige Bäume vermuten. Aber Du hast es vor Ort gesehen. Exzellent fotografiert!

Viele Grüße

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Beitrag von Wolfgang Sibora »

... meinst Du, es ist eine Büschelpflanzung? Könnte auch sein. Ich bin kein Experte in diesen Dingen... Kann man das genau feststellen? Und "Danke" - die Sonne kam gerade noch einen Moment 'raus, obwohl ich sie schon abgeschrieben hatte. Hat schönes Licht gemacht. Manchmal hat man einfach Glück!
musicussi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7087
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Wolfgang Sibora hat geschrieben:... meinst Du, es ist eine Büschelpflanzung?

Ja, meine ich auch, Wolfgang. Hier ein Beweis für solche , noch krasser, fand ich letzte Woche am Kloster Isenhagen in Hankensbüttel.

Baumlaeufer
Dateianhänge
BuchenHankensbuettel02.jpg
BuchenHankensbuettel02.jpg (113 KiB) 2050 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Beitrag von Wolfgang Sibora »

...schöne Beispiele, Wolfgang. Also nehmen wir das mal als Büschelpflanzung. Den gemessenen Gesamtumfang lasse ich stehen - die Einzelstämme kann man eh erst in einer Höhe von >1.5m oder sogar noch weiter oben messen.
musicussi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7087
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Ich war vor einer Woche bei der äußerst fotogenen Buche, stellte den gleichen Umfang wie Musicussi fest. Ein beeindruckende Baum-Gestalt, vor allem, wenn man den Stamm entlang in die Krone blickt-siehe Foto !

Baumlaeufer
Dateianhänge
NuenningenBuche01.jpg
NuenningenBuche01.jpg (361.94 KiB) 1460 mal betrachtet
NuenningenBuche02.jpg
NuenningenBuche02.jpg (303.87 KiB) 1460 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

MichaS
Beiträge: 30
Registriert: 21 Sep 2020, 08:27

Re: Buche 2 in Nünningen

Beitrag von MichaS »

Hallo zusammen

wir haben die Buche(n) heute auch besucht - Danke für die genauen Koordinaten!

Man könnte meinen, dass jemand vor mehr als hundert Jahren am Rand seines Ackers entlang gegangen wäre, in der einen Hand einen Spaten, in der anderen 5 Buchen-Schösslinge. Buchen entlang der (Wirtschafts-)Wege sind hier eher eine Seltenheit, es dominiert klar die Eiche (auch als Hofbaum). Auch zusammenhängende Buchenwälder gibt es in der Umgebung keine nennenswerten. Die am 03.10.2020 gemessenen 6,36m fallen dann wohl eher in den Bereich der Ungenauigkeit...

Liebe Grüße

Die Buche im beginnenden Herbst-Kleid
Dateianhänge
IMG_20201003_164321_1.jpg
IMG_20201003_164321_1.jpg (1.46 MiB) 415 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3419
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo MichaS,

das Foto der Buche im beginnenden Herbstkleid ist jetzt im Register.
Unter den Naturdenkmalen ist der Baum nicht zu finden, ca. 800 m südlich, auf der anderen Seite der Autobahn,
steht eine Buche eingetragen.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

MichaS
Beiträge: 30
Registriert: 21 Sep 2020, 08:27

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von MichaS »

Oh,

Danke für die Info, ist auf der Wikipedia-Seite für die NDs des Heidekreises anscheinend an mir vorbei gegangen. Dieser Buche werde ich bei Gelegenheit auch noch einen Besuch abstatten. Bin davon ausgegangen, dass es sich bei der Nennung um genau diese Buche bei Nünning hier im Thema handelt. Es werden für die fast identischen Koordinaten nahe der A27 gleich zwei Buchen als ND (ND-HK 09 und 18) aufgeführt, eine davon vielleicht die gefallene von Wolfgang bzw. musicussi - oder vielleicht handelt es sich bei den zwei Einträgen auch um den selben Baum?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7087
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von baumlaeufer »

MichaS hat geschrieben:
04 Okt 2020, 13:29
.....Es werden für die fast identischen Koordinaten nahe der A27 gleich zwei Buchen als ND (ND-HK 09 und 18) aufgeführt, eine davon vielleicht die gefallene von Wolfgang bzw. musicussi - oder vielleicht handelt es sich bei den zwei Einträgen auch um den selben Baum?

Liebe Grüße

Hy MichaS

bei den ND`s Nr 09 bzw 18 handelt es sich schon um andere Standorte als hier bei der Register NR 4457 . Oha, NR 18 steht unmittelbar an der AB, wie lange noch ? Vielleicht kannst du sie ja auch noch besuchen und vorstellen, in einem eigenen Thread dann...

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

MichaS
Beiträge: 30
Registriert: 21 Sep 2020, 08:27

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von MichaS »

@ baumlaeufer

Ja, das ist mir dann gestern auch klar geworden - hatte mir die Koordinaten hier besorgt, "Nünningen" gelesen und war davon ausgegangen, dass sich der ND-Wiki-Eintrag auf die Buche Nr.: 4457 hier bezieht.
Was ich in meinem Post eigentlich sagen wollte ist, dass Buche 09 und 18 fast den identischen Standpunkt haben, 1x als Rotbuche und 1x als Torso einer Rotbuche beschrieben, daher bin ich mir nicht sicher, was mich bei einem Besuch erwarten wird.

Wobei ich finde, dass auch "unsere" Buche Nr.: 4457 den Status Naturdenkmal verdient hätte.

MichaS
Beiträge: 30
Registriert: 21 Sep 2020, 08:27

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von MichaS »

Hallo zusammen,

in der Hoffnung, dass mit den drei "Nünninger (Fulder) Buchen" jetzt ein für alle Mal zu klären anbei ein Maps-Screenshot:

1) markiert den Standpunkt der hier im Thread gezeigten Buche

2) markiert das ND-HK 09, "Erhalt des abgestorbenen Torsos einschließlich der Stockausschläge (Rotbuche)", vermutlich das von musicussi gesuchte/besuchte ND - wir haben dort nicht nachgesehen.

3) markiert das ND-HK 18, "Rotbuche", direkt an der BAB 27 - von diesem Baum zeugt vermutlich dieser Stumpf auf dem zweiten Foto, denn auch nach langer Suche konnten wir keine passende Buche an diesem Standort finden...

Lg.

Micha
Dateianhänge
IMG_20201010_163829_1.jpg
IMG_20201010_163829_1.jpg (1.82 MiB) 131 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Chris Gurk am 14 Okt 2020, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kartenmaterial habe ich entfernt. Bitte Urheberrechte beachten. Danke. VG Chris

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7087
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Buche bei Nünningen, Register-Nr.: 4457

Beitrag von baumlaeufer »

Danke, Micha

für den Besuch und die Nachricht. Es hät mich auch sehr gewundert , wenn solch ein alter Baum direkt an der AB überlebt.

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten