Linden an der Werdingshäuser Kapelle, Register-Nr.: 636

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Linden an der Werdingshäuser Kapelle, Register-Nr.: 636

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo,

bei Kefferhausen im Eichsfeld (führt 2 Lindenblätter im Wappen) entspringt die Unstrut.
1,4 km Luftlinie entfernt davon steht die Werdigeshäuser Kirche, eine Wallfahrtskapelle, die von 19 Sommerlinden umgeben ist.
1756 wurde sie an der Stelle des untergegangenen Dorfes Werdigshausen errichtet,
die Linden wurden in dieser Zeit gepflanzt.
Die gesamte Gruppe ist unter Schutz gestellt, eine davon fällt durch ihre Erscheinung besonders ins Auge.
Jemand meinte es gut mit ihr, und hat ihr einen Schutz aus dem Streckmetallgitter des ehemaligen Grenzzaunes umgebunden.
Für die Fotos habe ich ihn kurzzeitig abgenommen.
Stellvertretend habe ich hier die Maße der besonderen Linde

BHU der vorhandenen Stammhälfte: 5,44 m
Höhe ca. 11 m
Geodaten: N51 19.186 E10 14.985


Schöne Grüße
Klaus
Dateianhänge
März 2015- Der Überblick
März 2015- Der Überblick
Werdigeshäuser-Kirche-01.jpg (41.19 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- Linden und Kapelle
März 2015- Linden und Kapelle
Werdigeshäuser-Kirche-02.jpg (86.4 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- Metallschürze als Schutz
März 2015- Metallschürze als Schutz
Werdigeshäuser-Kirche-04.jpg (107.5 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- eine weggebrochene Stammhälfte
März 2015- eine weggebrochene Stammhälfte
Werdigeshäuser-Kirche-06.jpg (92.93 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- die Rückseite
März 2015- die Rückseite
Werdigeshäuser-Kirche-10.jpg (113.34 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- Schild von Ewald Heerda/NABU Obereichsfeld
März 2015- Schild von Ewald Heerda/NABU Obereichsfeld
Schild-Heerda.jpg (65.26 KiB) 1462 mal betrachtet
März 2015- Pilze an einer der Linden
März 2015- Pilze an einer der Linden
Pilze.jpg (54.21 KiB) 1462 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Klaus Heinemann am 04 Nov 2015, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

quellfelder
Beiträge: 4426
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

hier sieht man sehr schön, daß die Linde nach Wegfall der einen Stammhälfte, versucht hat, durch Bildung von Luftwurzeln, die alte Standfestigkeit wieder zu erlangen. Das Thema klang schon einmal, ich glaub bei der Tübinger Platanen-Allee, an. Die hiesige Kirchlinde bietet dafür auch ein schönes Beispiel. Sehr schöne Bilder, Klaus!

Viele Grüße

quellfelder

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7077
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

eine ganz massive " wundbehandlung" gab es hier bei einer Buche. Leider hat`s dem Baum auch nicht geholfen...
Dateianhänge
2009_NRW-Greffen-2.jpg
2009_NRW-Greffen-2.jpg (51.78 KiB) 1449 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten