Seite 1 von 1

Das Birkenwunder von Fretterode

Verfasst: 29 Mär 2015, 18:19
von Klaus Heinemann
Hallo,

ich möchte hier ein Kuriosum aus dem Thüringischen Eichsfeld vorstellen:
(und fragen, ob er fürs Register taugt)
"Das Birkenwunder von Fretterode", das sich seinen Namen aus vermutlich vielen erstaunten Gesichtern herauslesen ließ...
Zum Beispiel den Schulklassen, die in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts dort hin geführt worden sind.
2013 hat die Verbindung einer Hängebirke mit einem Kopfweidenstumpf ihren wahrscheinlich 100ten Geburtstag gefeiert,
und zählt damit zu den ältesten Birken auf einem Wirtsbaum.
Mit einem BHU von 2,44 m auch zu den mächtigsten Birken Thüringens.
Der BHU besteht übrigens seit einer Messung im Jahr 2000 unverändert -
letzter Besuch und Messung März 2015.

BHU: 2,44
Höhe ca. 20 m
Geodaten: N51 18.800 E10 01.005

Info
hier

hier

Bitte klickehier

Schöne Grüße
Klaus

Verfasst: 30 Mär 2015, 00:15
von baumlaeufer
Na klar ab ins Register mit dem Kuriosum , Klaus.

ich habe den Baum im September 2014 bei meinem Besuch im Eichsfeld nicht gefunden. Schön, daß er nun erfasst ist !!!!


Baumlaeufer

Verfasst: 31 Mär 2015, 07:56
von ElLobo
so starke Birken findet man nicht oft, interessant

Verfasst: 31 Mär 2015, 08:10
von biloba
Welche Lebenserwartung hat denn eine solche Birke noch? Gibt es da Erfahrungen, wann Birken die Segel streichen?


Grüße!

Verfasst: 31 Mär 2015, 08:13
von ElLobo
es soll Birken geben die 160 Jahre alt geworden sind, belegen kann ich das aber nicht

vielleicht wirst du hier fündig:

http://www.monumentaltrees.com/de/baeum ... a/rekorde/

Verfasst: 31 Mär 2015, 10:10
von baumlaeufer
biloba hat geschrieben:Welche Lebenserwartung hat denn eine solche Birke noch? Gibt es da Erfahrungen, wann Birken die Segel streichen?


Grüße!
das Exemplar werde ich mir merken, da komme ich im Sommer vorbei:

Boek; Hänge-Birke auf dem Gelände des Campingplatzes Bolter Ufer


Baumlaeufer