Bürgermeister-Buche bei Wieden/ BAY

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Bürgermeister-Buche bei Wieden/ BAY

Beitrag von TomE »

Hallo,
heute möchte ich euch noch meine Lieblingsbuche vorstellen, sie bekam den Namen Bürgermeister-Buche (weil ein früher Besitzer Bürgermeister war) und ehemals war sie auch ein Naturdenkmal. Ich kenne die Buche soweit ich mich zurückerinnern kann nur halb zerstört, aber meine Blicke waren bei den Rosenheimfahrten immer zu ihr gerichtet.
Ihre Leidensgeschichte begann vor einigen Jahrzehnten, als sie unglücklicherweise von einem Blitz getroffen wurde und dabei die Hälfte der ersten Teilung verloren ging und damit auch ein Großteil des oberen Kronenbereichs. Die Besitzerin hat mir erzählt, wie ihr Vater damals die entstandene Wunde verschließen wollte. Aber eigentlich ist klar, einen solchen Schaden kann eine Buche auf lange Sicht nicht überstehen. In den folgenden Jahrzehnten hat die Holzzersetzung ihren Lauf genommen, bis ein Sturm große Teile des Baumes zerstört hat. Mitunter die komplette Südseite, was natürlich zu einem flächigen Sonnenbrand geführt hat. Heute fault die ganze Stammseite vor sich hin, selbst hoch oben in der Krone fehlt viel Rinde. 2013 ist der letzte volle Ast abgebrochen, er ragte 16m weit in den Westen, was eigentlich die Wetterseite ist, daher würde ich einen ehemaligen Kronendurchmesser von bis zu 35m nicht ausschließen.
Die Besitzer haben sich entschlossen die Buche dem natürlichen Zerfall zu überlassen und sie nicht vorzeitig zu entfernen, so kann diese Landmarke hoffentlich noch ein paar weitere Jahre weithin gesehen werden.

Ihre Maße wären:
Messung Februar-2015
Höhe - 35m
Messung Januar-2012
Umfang @1m: 7,13m
Umfang @2m: 6,39m

Gruß
Tom
Dateianhänge
Bild südlich von Pfaffenhofen aufgenommen, Distanz zum Baum 2,5km.
Bild südlich von Pfaffenhofen aufgenommen, Distanz zum Baum 2,5km.
Buergermeisterbuche_10.jpg (19.06 KiB) 4982 mal betrachtet
Februar 2015: Blick von der B15 östlich des Baumes.
Februar 2015: Blick von der B15 östlich des Baumes.
Buergermeisterbuche_9.jpg (49.09 KiB) 4982 mal betrachtet
Februar 2015: Größere abgefaulte Aststummel mit Durchmesser bis 75cm und alte etwas überwallte Wunde.
Februar 2015: Größere abgefaulte Aststummel mit Durchmesser bis 75cm und alte etwas überwallte Wunde.
Buergermeisterbuche_8.jpg (151.83 KiB) 4982 mal betrachtet
Februar 2015: Stamm mit Rinde aus Nordwest.
Februar 2015: Stamm mit Rinde aus Nordwest.
Buergermeisterbuche_7.jpg (106.83 KiB) 4982 mal betrachtet
Februar 2015: Ansicht aus Südsüdwest
Februar 2015: Ansicht aus Südsüdwest
Buergermeisterbuche_6.jpg (70.25 KiB) 4982 mal betrachtet
Dezember 2013: Ansicht aus Nordwesten.
Dezember 2013: Ansicht aus Nordwesten.
Buergermeisterbuche_5.jpg (57.79 KiB) 4982 mal betrachtet
Oktober 2013: Ansicht von Norden.
Oktober 2013: Ansicht von Norden.
Buergermeisterbuche_4.jpg (57.8 KiB) 4982 mal betrachtet
Oktober 2012: Früher Schneefall, noch mit Belaubung.
Oktober 2012: Früher Schneefall, noch mit Belaubung.
Buergermeisterbuche_3.jpg (66.81 KiB) 4982 mal betrachtet
Herbst 2003: Aufnahme aus Südwest.
Herbst 2003: Aufnahme aus Südwest.
Buergermeisterbuche_2.jpg (91.3 KiB) 4982 mal betrachtet
Ältestes mir bekanntes Bild aus Nordost.
Ältestes mir bekanntes Bild aus Nordost.
Buergermeisterbuche_1.jpg (80.34 KiB) 4982 mal betrachtet
Zuletzt geändert von TomE am 05 Mär 2015, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.

Andreas75
Beiträge: 3968
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Au, das ist aber schade um so eine schöne große Blutbuche.

Und soviel dann wohl zu dem Leitspruch, bei Gewitter "weiche man der Eiche und suche die Buche" :lol:...

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Uups, nein, die Buche ist normal schon grün, zumindest noch. :oops:

Ja so ist die Natur, einfach knallhart. Sonst hätte der Baum sicherlich noch ein paar Jahrzehntchen mehr gehabt.
Dateianhänge
Aussicht der Besitzer von Wieden aus.
Aussicht der Besitzer von Wieden aus.
Buergermeisterbuche_11.jpg (94.77 KiB) 4967 mal betrachtet

quellfelder
Beiträge: 4426
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

einfach zauberhaft Deine Bilder. Bei der Buche macht sich das ja fast von selbst. Klar, dass man zu seiner Lieblingsbuche immer wieder gern zu verschiedenen Zeiten geht.

Viele Grüße

quellfelder

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Hy TomE
Wieden? in Bayern vermute ich mal.wir Haben schon Wieden er im Registier allerdings BaWü. Da sagst nichts über den Ort / Kreis / GeoKoordinaten. Damit der Bayern Editoren den Baum einstellen kann.

Übrigens , tolle Buche, man sieht dem schlanken Teil die über 7 Meter Stammumfang nicht an.......


Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Abend,
das unschöne ist immer, wenn man in diese Richtung unterwegs ist und man nicht weiß, ob es den Baum denn überhaupt noch gibt. Besonders nach irgendwelchen Unwettern macht man sich da gern seine Gedanken. Dann fährt man da über die Bundesstraße, späht nach dem Baumwipfel und freut sich wenn man ihn gefunden hat. :wink:

Ja, Bayern ist richtig.
Koordinaten: 47.905388,12.123512; Gemeine: 83135 Schechen; Landkreis: Rosenheim

In Hofham warst du ja, die Maße sind eigentlich recht ähnlich. Der Baum ist nur etwas weniger abholzig als sein Waldrandkollege. Mit voller Krone wäre das sicher ein kleines Erlebnis, quasi in den Baum "einzutreten".
Die Bäume habe ich vor einiger Zeit schonmal nebeneinander gestellt, nicht schön aber anschaulich.

Gruß
Tom
Dateianhänge
buchenvergleich.jpg
buchenvergleich.jpg (62.24 KiB) 4938 mal betrachtet

GaLa-Bauer
Beiträge: 187
Registriert: 15 Dez 2013, 01:28
Wohnort: Amberg/Oberpfalz/Bayern

Beitrag von GaLa-Bauer »

Hallo,

Hier ist der Eintrag

http://www.baumkunde.de/baumregister/40 ... ter_buche/

Weißt du denn etwas über das Alter? Ungefähr?

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Abend,
sehr wahrscheinlich ist das Buchen-Standardalter: ~200Jahre. Auch wenn in dem alten Artikel von "unbekanntem Alter" geschrieben wurde, ist das die aktuelle Besitzeraussage.

Gruß
Tom

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Hallo,
bei mir wird noch immer angezeigt: "Baum nicht freigeschaltet!"
Inzwischen vermute ich, das hätte damals schon nicht sein sollen? :roll:

Gruß
Tom

GaLa-Bauer
Beiträge: 187
Registriert: 15 Dez 2013, 01:28
Wohnort: Amberg/Oberpfalz/Bayern

Beitrag von GaLa-Bauer »

Jetzt sollte es funktionieren. Tut mir leid ich bin da noch nicht ganz drin mit dem Baumeinstellen :oops:

LG Nikolai

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Hy Nikolai ganz perfekt ist es wenn der ort noch im Namen erscheint. ... ausser der baum ist so bekannt, daß er ohne diesen zusatz auch bei den meisten bekannt ist...Gruß vom baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

baumlaeufer hat geschrieben:Hy Nikolai ganz perfekt ist es wenn der ort noch im Namen erscheint. ... ausser der baum ist so bekannt, daß er ohne diesen zusatz auch bei den meisten bekannt ist...Gruß vom baumlaeufer

Danke, Nikolai
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Schönen Tag,
heute habe ich die liebe Buche mal wieder besucht. Die größte Veränderungen gegenüber dem Stand von 2013 fanden im obersten Kronenbereich statt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spitze noch viel länger als 1 oder 2 Jahre leben wird.
Im Eintrag habe ich das "Naturdenkmal" entfernt auf auf Baumveteran geändert, da der Baum diesen Status aufgrund seines Zustandes schon lange verloren hat.

Gruß
Tom
Dateianhänge
Buche_W_020216_BK.jpg
Buche_W_020216_BK.jpg (50.32 KiB) 4012 mal betrachtet

Andreas75
Beiträge: 3968
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hy Tom!

Eine kleine Frage: Fruchtet die noch, bzw. hat die 2015 gefruchtet?

TomE
Beiträge: 221
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE »

Hallo Andreas,
das kann ich dir leider nicht sagen. Auf einem Totholzbild vom Herbst 2012 sind auf jeden Fall Bucheckerschalen am Boden zu sehen.
Hättest du gern Kinder von ihr? :roll:
Soweit mir bekannt haben die Besitzer welche in den Wald gepflanzt. Ggf. könnte ich auch mal das Baumumfeld absuchen.
Auf dem Bild der absterbenden Krone von Rainer im letzten Sommer könnte man durchaus etwas erkennen. Die Frage ist wohl auch, ob es etwas bis zur Fruchtreife geschaft hat.

Gruß
Tom

Antworten