Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein

Beitrag von Rainer Lippert » 27 Dez 2014, 09:53

Hallo,

die Große Waldhaustanne steht im Urwald Hans-Watzlik-Hain bei Bayerisch-Eisenstein. Sie hält gleich zwei Deutschlandrekorde. Meines wissens nach ist es der einzige Baum in Deutschland, der sowohl den Höhen-, als auch den Dickenrekord einer Art hält. Die Höhe habe ich im Juli 2013 mit 53,8 m, den Umfang mit 6,65 m gemessen. Auch Europaweit gesehen spielt sie mit diesen Maßen in der absoluten Spitzenliga mit.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Waldhaustanne, 4.jpg
Waldhaustanne, 4.jpg (119.4 KiB) 2462 mal betrachtet
Waldhaustanne, 3.jpg
Waldhaustanne, 3.jpg (261.48 KiB) 2462 mal betrachtet
Waldhaustanne, 2.jpg
Waldhaustanne, 2.jpg (258.95 KiB) 2462 mal betrachtet
Waldhaustanne, 1.jpg
Waldhaustanne, 1.jpg (239.23 KiB) 2462 mal betrachtet

ElLobo
Beiträge: 701
Registriert: 26 Nov 2014, 11:58
Wohnort: Salmünster

Beitrag von ElLobo » 27 Dez 2014, 16:26

Baumregister Details – Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein, Register-Nr.: 3914

Eingetragen, es fehlen noch die Koordinaten

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 27 Dez 2014, 22:19

Hallo,
dann wären die Spitzenwerte für DE:
Tanne (Abies alba): 53,8 (2013), aus diesem Beitrag
Douglasie (Pseudotsuga menziesii) in Freiburg (2008 ca 65m), lt BK-Register.
Für Fichte(Picea abies) habt Ihr doch sicher auch die Bestmarke, oder?

Und in Europa für diese 3 Arten?

Danke,
Stephan

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 27 Dez 2014, 23:00

So, selbst gesehen, gute Antworten unter:
http://www.monumentaltrees.com/de/rekorde/

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 27 Dez 2014, 23:22

Hallo,

ja, da stehen die Ranglisten von Monumentaltrees. Der höchste Baum Deutschlands, die Waldtraut bei Freiburg, haben Karlheinz und ich im Frühjahr mit 65,80 m gemessen. Europaweit wäre das zwar nur Platz 4, aber die 3 Bäume davor haben keine absolut gesicherten Höhenmessungen. Wir haben aber dort im Bestand mehr als 10 Douglasien mit gut über 60 m, bis knapp ran an 65 m gemessen. Es ist nicht auszuschließen, dass es dort noch ein höherer Baum als die Waldtraut gibt.

Viele Grüße,

Rainer

Nachtrag: Hier die Koordinaten: 49.098944, 13.230134

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5548
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 21 Feb 2017, 22:29

wenn schon jemand was daran ändert- wie vermutlich heute geschehen, sollte er Namen bei Quelle hinterlassen - und zumindest die Korrdinaten ergänzen ( was ich gemacht habe/ habe ja sonst nichts zu tun) :wink:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2545
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

wenn schon jemand was daran ändert- wie vermutlich heute geschehen

Beitrag von Klaus Heinemann » 22 Feb 2017, 00:03

richtig vermutet, Wolfgang
Ich habe gestern und heute Landkreise korrigiert, in diesem Fall auch.
Die Inhalte habe ich mir nur am Rande angeschaut, war auch so schon reichlich zu tun...
Nun habe ich aber auch gleich noch den Link zum Registereintrag gesetzt.

Gruß Klaus

Kiefernspezi
Beiträge: 8404
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 22 Feb 2017, 08:49

Was für ein schöner Baum. Der gerade Stamm ist ein Traum für die Holzverarbeitungsindustrie. Stammfoto ohne Personen als Verhältnismaßstab haben leider keine Aussage. Wie das Foto gezeigt wird und ohne alle Infos könnte der Stamm auch 150 cm Umfang haben.
Da es aus rechtlichen Gründen schwierig ist, Personen abzubilden, folgender Vorschlag: Schaufensterpuppen. :wink:

Ach, was mir noch einfällt: weiß jemand, wie hoch die Weißtannen in Freiburg sind? Soweit ich nämlich informiert bin, sind auch welche über 50 m am Start.

Viele Grüße

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 22 Feb 2017, 09:53

Hallo,

also zu Freiburg sind mir keine hohe Tannen bekannt. Ich habe bei der Waldtraut, dem höchsten Baum Deutschlands, mit dem zuständigen Förster gesprochen. Er hat ein paar Hinweise zu besonderen Bäumen in seinem Revier gegeben. Unter anderem auch zur größten Tanne die er im Raum Freiburg kennt. Es ist die Dießendobeltanne. Die kommt aber nur auf 41 m Höhe. Die höchste Tanne des Schwarzwalds ist die Große Kostgrundtanne mit 51,2 m Höhe.

Viele Grüße,

Rainer

Kiefernspezi
Beiträge: 8404
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 23 Feb 2017, 00:10

Hallo, ich war so gegen 2005 in Freiburg und bin mit Herrn Nimsch durch sein schönes Arboretum gefahren. Damals galten andere Douglasien als die höchsten in Deutschland, und er hat mir damals bereits verraten, dass in seinem Revier die höchste steht - und er hat recht behalten.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ähnlich hat er sich zu den Weißtannen geäußert. Und ich habe da einige Mordsbrocken stehen sehen. Im späten Frühjahr will ich auf jeden Fall mal nachschauen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5548
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein

Beitrag von baumlaeufer » 05 Sep 2019, 23:06

ich bekomme über Facebook die Erlaubnis von Marie-Luise R , Bilder von der starke Tanne am Hans Watzlik Hain zu zeigen. Sie schreibt dazu :

Stärkster Baum im Bayerischen Wald, die sog. Dicke Tanne, 600 Jahre alt, 53 m hoch, Stammdurchmesser 2m

Der Wurzelbereich um den Stamm scheint neuerdings abgedeckt zu sein.


Baumlaeufer
Dateianhänge
69359361_2489688607777055_748459250317000704_n.jpg
69359361_2489688607777055_748459250317000704_n.jpg (240.66 KiB) 209 mal betrachtet
69581652_2489779327767983_4354056798928371712_n.jpg
69581652_2489779327767983_4354056798928371712_n.jpg (157.04 KiB) 209 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

haderer1999
Beiträge: 256
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Re: Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein

Beitrag von haderer1999 » 22 Okt 2019, 12:11

Hallo Baumfreunde,
am 21.10.19 war ich bei der prächtigen Tanne und habe den BHU mit 6,66m gemessen.
Dazu noch 2 aktuelle Fotos.
Grüße
Hans
Dateianhänge
IMG_1608 (2).JPG
IMG_1608 (2).JPG (769.72 KiB) 93 mal betrachtet
IMG_1609.JPG
IMG_1609.JPG (1.38 MiB) 93 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5548
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Große Waldhaustanne bei Bayerisch-Eisenstein

Beitrag von baumlaeufer » 22 Okt 2019, 13:34

Danke, Hans
Das Maß ist aktualisiert - das 2013er in internen Vermerken - und das Habitusfoto im Register !

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten