Frage an Baumläufer

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Volkmar Brockhaus
Beiträge: 24
Registriert: 13 Feb 2014, 12:45
Wohnort: Arnsberg

Frage an Baumläufer

Beitrag von Volkmar Brockhaus »

Kirschpflaume in Mellrich vom 21.März 2014
im
Baumkunde-Forum "Alte Bäume - Baumregister"

Hallo Baumläufer, erkläre mir bitte, warum du meinen Beitrag
Kirschpflaume in Mellrich, vom 21.März 2014, bisher kommentarlos ignoriert hast.
Gruß, Volkmar

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Volkmar,

danke für deine zahlreichen Entdeckungen !

lies mal hier den letzten Beitrag

viewtopic.php?t=11614

...bitte um etwas Geduld. Wir behandeln hier das Thema alte Bäume ... die bringen Geduld schon von alters her mit ......einige wenige machen alles ehrenamtlich/hobbymäßig und hoffentlich ohne Stress... und dabei soll es auch bleiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ehrlich gesagt, nach drei Tagen schon an Aktualisierungen zu erinnern, nervt etwas. Wenn du wüßtest, welche Geduld bislang bis zum Erscheinen des Registers hier und welche Struktur hinter diesem gesamten Apparat Baumregister steckt, würdest du Verständnis mitbringen.
der ausdauernde Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Volkmar Brockhaus
Beiträge: 24
Registriert: 13 Feb 2014, 12:45
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Volkmar Brockhaus »

baumlaeufer hat geschrieben:Volkmar,

danke für deine zahlreichen Entdeckungen !

lies mal hier den letzten Beitrag

...bitte um etwas Geduld. Wir behandeln hier das Thema alte Bäume ... die bringen Geduld schon von alters her mit ......einige wenige machen alles ehrenamtlich/hobbymäßig und hoffentlich ohne Stress... und dabei soll es auch bleiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ehrlich gesagt, nach drei Tagen schon an Aktualisierungen zu erinnern, nervt etwas. Wenn du wüßtest, welche Geduld bislang bis zum Erscheinen des Registers hier und welche Struktur hinter diesem gesamten Apparat Baumregister steckt, würdest du Verständnis mitbringen.
der ausdauernde Baumlaeufer

Baumläufer schrieb:

"Ehrlich gesagt, nach drei Tagen schon an Aktualisierungen zu erinnern, nervt etwas."

Baumläufer, so war das nicht gemeint, du hast zu diesem Baum bisher immer noch keinen Kommentar abgegeben, warum nicht? Darum ging es in meiner Frage. Motivierende Zusammenarbeit stelle ich mir anders vor.
Ob und wann du ihn überhaupt einstellst, bleibt dir überlassen, alles braucht seine Zeit, dafür habe ich viel Verständnis, aber einen kurzen Kommentar, den man in wenigen Sekunden schreiben kann, erwarte ich von dir als Moderator, immerhin habe ich mir etliche Mühe mit den Fotos gemacht.
Volkmar Brockhaus

Andreas75
Beiträge: 3968
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo Volkmar,

auch ein Moderator ist nur ein Mensch, und auch die machen das alles in ihrer Freizeit völlig freiwillig und entgeltlos.

Jeder gibt sich hier viel Mühe, wenn er einen tollen Baum entdeckt hat. Das fängt beim Besuch des Baumes an, geht über die Messungen und die Fotodokumentationen bis hin zum Vorschlag hier im Baumregister. Das setzt sich dann fort, wenn neben Jobs und Familie Freizeit hier investiert wird.

Du musst Dir vor Augen halten, dass das gesamte Register mit inzwischen weit über 3000 bemerkenswerten Bäumen auch ständig in Schuss gehalten werden muss, Veränderungen eingefügt werden, nicht mehr existente gelöscht etc etc...
Dahinzu kommen noch die in letzter Zeit nur noch so reinhagelnden neuen Bäume, was sehr erfreulich ist, aber nicht in jedem Falle auch individuell kommentiert werden kann.
Auch ich habe einige bemerkenswerte Bäume eingestellt, fand es natürlich auch etwas schade, dass zu einigen keine Kommentare von irgendwem kamen, weil man sich ja schließlich die Mühe gemacht hat; ich kann Dich also verstehen.
Jedoch wie gesagt, das Arbeitspensum im Register ist enorm, und die Bearbeiter nicht so zahlenstark, weil das eben nicht jeder mal eben so machen kann, vom fachlichen her, oder machen will, weil die Freizeit anderweitig kostbarer ist.

Sei also nicht enttäuscht oder gereizt, wenn jemand nicht auf Deine brillianten Recherchen mit individuellen Kommentaren eingeht. Ich für meinen Teil nehme es einfach als Ehre, dass die von mir aufgetanen besonderen und noch nirgends sonst verzeichneten Bäume an so offizieller Stelle registriert und hinkünftig von jedem Interessierten bewundert und eventuell durch meinen Tipp erst auch beachtet werden können :).
Das ist so die stille Befriedigung des Hobby- Dendrologen- weil DU einen besonderen Baum besucht, dokumentiert und durch die Registrierung hier öffentlich gemacht hast, können viele, viele Leute einen weiteren besonderen Baum auf ihren Wanderungen und Reisen bewundern ;).

Ich finde dieses Wissen viel wertvoller als so einen kurzen "Toll"- Kommentar, schon gar, wenn man diesen erwartet und er dann "zwangsweise" kommt, also man nicht wissen kann, wie gehaltvoll diese Worthüllen nun wirklich sind :).

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Chris Gurk
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: 11 Okt 2004, 19:58
Wohnort: Rüsselsheim am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Gurk »

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Kommentare und Anregungen. Ich kann Euch nur ermutigen, nett miteinander umzugehen und Euch auch die Zeit zu lassen, die Ihr braucht, um Euch hier zu engagieren. Es ist schon richtig, dass man sich nicht drängen lassen soll, denn die freie Zeit soll auch eine schöne und stressfreie Zeit sein. Bitte nutzt auch für direkte Anfragen die PN, denn das muss nicht öffentlich angefragt werden.

Bitte habt auch Verständnis, wenn nicht immer sofort geantwortet wird. Natürlich kann auch mal hinterfragt werden, dann bitte aber freundlich und mit Respekt.

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Start in den Tag!

Viele Grüße
Chris

Volkmar Brockhaus
Beiträge: 24
Registriert: 13 Feb 2014, 12:45
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Volkmar Brockhaus »

Kiefer hat geschrieben:Hallo Volkmar,

auch ein Moderator ist nur ein Mensch, und auch die machen das alles in ihrer Freizeit völlig freiwillig und entgeltlos.

Jeder gibt sich hier viel Mühe, wenn er einen tollen Baum entdeckt hat. Das fängt beim Besuch des Baumes an, geht über die Messungen und die Fotodokumentationen bis hin zum Vorschlag hier im Baumregister. Das setzt sich dann fort, wenn neben Jobs und Familie Freizeit hier investiert wird.

Du musst Dir vor Augen halten, dass das gesamte Register mit inzwischen weit über 3000 bemerkenswerten Bäumen auch ständig in Schuss gehalten werden muss, Veränderungen eingefügt werden, nicht mehr existente gelöscht etc etc...
Dahinzu kommen noch die in letzter Zeit nur noch so reinhagelnden neuen Bäume, was sehr erfreulich ist, aber nicht in jedem Falle auch individuell kommentiert werden kann.
Auch ich habe einige bemerkenswerte Bäume eingestellt, fand es natürlich auch etwas schade, dass zu einigen keine Kommentare von irgendwem kamen, weil man sich ja schließlich die Mühe gemacht hat; ich kann Dich also verstehen.
Jedoch wie gesagt, das Arbeitspensum im Register ist enorm, und die Bearbeiter nicht so zahlenstark, weil das eben nicht jeder mal eben so machen kann, vom fachlichen her, oder machen will, weil die Freizeit anderweitig kostbarer ist.

Sei also nicht enttäuscht oder gereizt, wenn jemand nicht auf Deine brillianten Recherchen mit individuellen Kommentaren eingeht. Ich für meinen Teil nehme es einfach als Ehre, dass die von mir aufgetanen besonderen und noch nirgends sonst verzeichneten Bäume an so offizieller Stelle registriert und hinkünftig von jedem Interessierten bewundert und eventuell durch meinen Tipp erst auch beachtet werden können :).
Das ist so die stille Befriedigung des Hobby- Dendrologen- weil DU einen besonderen Baum besucht, dokumentiert und durch die Registrierung hier öffentlich gemacht hast, können viele, viele Leute einen weiteren besonderen Baum auf ihren Wanderungen und Reisen bewundern ;).

Ich finde dieses Wissen viel wertvoller als so einen kurzen "Toll"- Kommentar, schon gar, wenn man diesen erwartet und er dann "zwangsweise" kommt, also man nicht wissen kann, wie gehaltvoll diese Worthüllen nun wirklich sind :).

Grüße,
Andreas
Hallo Andreas, vielen Dank für deine umfassende Stellungnahme, stimme zu, so machen wir es dann in Zukunft. :)

freundlicher Gruß, Volkmar

Volkmar Brockhaus
Beiträge: 24
Registriert: 13 Feb 2014, 12:45
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Volkmar Brockhaus »

Chris Gurk hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Kommentare und Anregungen. Ich kann Euch nur ermutigen, nett miteinander umzugehen und Euch auch die Zeit zu lassen, die Ihr braucht, um Euch hier zu engagieren. Es ist schon richtig, dass man sich nicht drängen lassen soll, denn die freie Zeit soll auch eine schöne und stressfreie Zeit sein. Bitte nutzt auch für direkte Anfragen die PN, denn das muss nicht öffentlich angefragt werden.

Bitte habt auch Verständnis, wenn nicht immer sofort geantwortet wird. Natürlich kann auch mal hinterfragt werden, dann bitte aber freundlich und mit Respekt.

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Start in den Tag!

Viele Grüße
Chris
Danke Chris für deine Stellungnahme, stimme zu, so machen wir es.
Viele Grüße, Volkmar

quellfelder
Beiträge: 4426
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

der "Baumjäger" aber ist auch nur ein Mensch.
Und, wie der heutige Tag zeigte, großen Gefahren ausgesetzt. Ist ja nicht immer da, der große Parkplatz, und der Baum, den man freistehend aus allen Himmelsrichtungen fotografieren kann. Das Gegenteil ist oft der Fall. Und man riskiert schon des öfteren Leib und Leben für ein gutes Foto.
Und dann soll auch noch gemessen werden und und und...
Beulen, Kratzer, Verwundungen, zerissene Kleidung, bissige Hunde und schreiende "Besitzer" sind noch das wenigste, was man so erlebt.
Ich jedenfalls kann da Volkmar gut verstehen, wenn er nach überlebter "Schlacht" auch einmal auf die Schulter geklopft werden will.

Viele Grüße

quellfelder

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

quellfelder hat geschrieben:Hallo,

der "Baumjäger" aber ist auch nur ein Mensch.
Und, wie der heutige Tag zeigte, großen Gefahren ausgesetzt. ...... Das Gegenteil ist oft der Fall. Und man riskiert schon des öfteren Leib und Leben für ein gutes Foto.........

quellfelder

na, die spannende Geschichte um Lebensgefahr etc beim Bäume fotografieren hätte ich gerne genauer geschildert...... :shock:

gibts wieder Werwölfe :wink:

p. s. Volkmar und ich sind mit "unserem" Thema um zeitgemäße Reaktion durch.

der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

quellfelder
Beiträge: 4426
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

nun, wir brauchen das nicht weiter ausführen. Wildschweine und große Hunde können schon einen auf die Bäume treiben. Da denkt man nicht über Werwölfe nach! Die Insel Rügen ist eben kein Botanischer Garten. Teilweise pure Wildnis mit den entsptrechenden Bewohnern.

Viele Grüße

quellfelder

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7086
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

quellfelder hat geschrieben:Hallo,

nun, wir brauchen das nicht weiter ausführen. Wildschweine und große Hunde können schon einen auf die Bäume treiben. Da denkt man nicht über Werwölfe nach! Die Insel Rügen ist eben kein Botanischer Garten. Teilweise pure Wildnis mit den entsptrechenden Bewohnern.

Viele Grüße

quellfelder
schade, ich höre so gerne Stories und mag nun mal vage Angaben nicht........

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten