Nageia nagi ist es wohl nicht, sondern?

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Karsten
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2011, 14:43

Nageia nagi ist es wohl nicht, sondern?

Beitrag von Karsten »

Liebe Nadelbaumexperten,

wir benötigen für wissenschaftliche Untersuchungen Blätter (Nadeln?) von Nageia nagi (Syn. Podocarpus nagi). Das Material, das wir aus China bekommen haben, sieht mir aber eher nach Thuja aus. Ich habe leider nur ein Bild der getrockneten Nadeln und Früchte. Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Und kann jemand mir einen Tipp geben, wo man ca. 5kg getrocknete Blätter von Nageia nagi bekommen kann?

Vielen Dank

Karsten
Dateianhänge
Vergrößerung_V-21355_750 Pixel.jpg
Vergrößerung_V-21355_750 Pixel.jpg (67.89 KiB) 10334 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

mir wäre neu, dass man Podocarpus-Blätter aus China einfach kaufen kann, bzw. dass diese überhaupt gehandelt werden.

Was die Zweig-Reste und Zapfen betrifft, so bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich um Platycladus oder eine Zypressenart handelt. Aber mit Podocarpus hat das ganz sicher nichts zu tun.

Viele Grüße

Karsten
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2011, 14:43

Beitrag von Karsten »

Danke Kiefernspezi für die schnelle Antwort.

Wir haben das Material von http://king-triomphe.en.alibaba.com/pro ... erproduct4 bekommen. Das Bild des Anbieters sieht nach Podocarpus aus, hat aber nichts mit dem gelieferten Material zu tun.

Schöne Grüße

Karsten

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Genau, würde ich Geld zurückverlangen oder sie müssen das geforderte Material senden.

Was für Bestandteile bei Podocarpus sollen gegen Krebs wirken?

Viele Grüße

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6045
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Karsten,
ich kann Dir nur zeigen, was der Botanische Garten Singapur unter diesem Namen zeigt - das sieht völlig anders aus!
Gruß, Stefan
Dateianhänge
DSC19628_640.jpg
DSC19628_640.jpg (203.37 KiB) 10326 mal betrachtet
DSC19631_640.jpg
DSC19631_640.jpg (47.43 KiB) 10326 mal betrachtet
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das ist aber auch lustig: Ein handbekritzeltes Schild, wo der richtige Name durchgestrichen und durch den Trivialnamen ersetzt wird.
Das ist so, als wenn jemand Quercus durchstreicht und sagt: Ich weiß es aber besser, das ist doch eine Eiche! :wink:
Obwohl ja leider Nagaia nagi !leider! der tatsächlich gültige Name zu sein scheint.
Liegt unter anderem bestimmt daran, dass die Blattanordnung anders ist als.

Viele Grüße

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6045
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Kiefernspezi,
es ist wohl eher so "ich weiß es wirklich besser", oder "wir benennen schon mal um, bis das neue Schild da ist", ... - nach http://www.ars-grin.gov/cgi-bin/npgs/ht ... n.pl?29123 ist Nageia nagi der gültige Name!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Nageia nagi ist o.k. und das Foto oben stimmt. Sieht ähnlich aus wie Agathis.
Das Eingekaufte oben ist natürlcih etwas anderes.
Wo man die Nadel/Blätter herbekommt, weiß ich leider nicht.
Das Foto beim Anbieter stimmt auch.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, im Unterschied zu Agathis und Podocarpus sind die Blätter jedoch gegenständig angeordnet, während sie bei den o.g. spiralförmig angeordnet sind.
Worauf ich abzielte bei "leider", ist, dass auch die wissenschaftlichen Namen immer weniger einem einheitlichen Muster folgen und immer mehr verschiedene Sprachen Einfluss ausüben. Oder entstammt der Name Nageia doch dem lateinischen?

Viele Grüße

DieterB
Beiträge: 39
Registriert: 20 Apr 2009, 10:08

Beitrag von DieterB »

Hallo Kiefernspezi,

zumindest in Franz Boerner: Taschenwörterbuch der botanischen Pflanzennamen steht, es sei ein japanischer Pflanzenname.

Gruß
Dieter

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich habe es befürchtet.

Viele Grüße

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9056
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Edit: Kommentar überholt, deshalb gelöscht.
Zuletzt geändert von LCV am 05 Nov 2012, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

Kiefernspezi
Beiträge: 8472
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Wenn alle, die keine Ahnung hätten, das in die Threads schreiben würden, hätten wir ordentlich Traffic auf der Seite. :lol:
Ich gebe zu, das müsste ich bei fast jedem Wochenendrätsel so machen. :oops:

Viele Grüße :wink:

Antworten