Araukarien in Chile--> Araucaria angustifolia

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Araukarien in Chile--> Araucaria angustifolia

Beitrag von Durian »

Hier vermute ich, daß sämtliche Bilder eine einzige Art zeigen; bei einem Baum bin ich mir unsicher. Widerspruch ? Kommentar oder Fragen ? Die Fotos wurden alle in der Region um Santiago de Chile gemacht. Wer rätseln möchte, sende mir eine pn
Dateianhänge
10 Valparaiso  Bismarck-Park -tele.JPG
10 Valparaiso Bismarck-Park -tele.JPG (220.96 KiB) 3915 mal betrachtet
9 Valparaiso Bismarck-Park.JPG
9 Valparaiso Bismarck-Park.JPG (158.9 KiB) 3915 mal betrachtet
8 (Santiago (Stadtrand 2).JPG
8 (Santiago (Stadtrand 2).JPG (134.35 KiB) 3915 mal betrachtet
7 Santiago (Stadtrand 1).JPG
7 Santiago (Stadtrand 1).JPG (141.54 KiB) 3915 mal betrachtet
6 Santiago(Parque O`Higgins -tele).JPG
6 Santiago(Parque O`Higgins -tele).JPG (186.17 KiB) 3915 mal betrachtet
5 Santiago (Parque O`Higgins).JPG
5 Santiago (Parque O`Higgins).JPG (162.52 KiB) 3915 mal betrachtet
4 Santiago (Cerro Santa Lucia).JPG
4 Santiago (Cerro Santa Lucia).JPG (204.69 KiB) 3915 mal betrachtet
3 Santiago (Rennbahn).JPG
3 Santiago (Rennbahn).JPG (170.08 KiB) 3915 mal betrachtet
2 Santiago vor dem Hotel - tele.JPG
2 Santiago vor dem Hotel - tele.JPG (235.71 KiB) 3915 mal betrachtet
1 Santiago vor dem Hotel.JPG
1 Santiago vor dem Hotel.JPG (187.86 KiB) 3915 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Durian am 28 Mai 2013, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 9371
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Die Art in Australien sieht sehr ähnlich aus und steht dieser Art auch sehr nahe. Vor allem die Altersnadeln ähneln sich und der Habitus im Alter kann sich auch gleichen. Ich gehe aber auch bei allen Fotos von einem einheimischen Baum aus. Aber in einem Bot. Garten müsste man dann doch bei allen Bäumen zu einer genauen Bestimmung mehr ins Detail gehen.

Vg Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Die meisten Bilder dürften eine Araucaria angustifolia zeigen, die in Brasilien, Argentinien (Misiones) und Paraguay zuhause ist.
Bei Bild 9 dachte ich auch an Araucaria bidwillii wegen der etwas kuppel- oder kalottenförmigen Krone.
Beide Arten sind in Chile oft in Parks anzutreffen.
Die Krone bei A. angustifolia ist oben meist flach (Bild 7) oder sogar gering konkav und bei der A.bidwillii (Bunya) allgemein kuppelförmig.
Hier noch ein Bild mit Bunya-Silhouetten aus Santiago de Chile
..und ein Link mit einem Beitrag aus der Heimat der Bunya in Australien
viewtopic.php?t=9701&highlight=araucaria bidwillii
Dateianhänge
Bunya Santiago de Chile Parque O`Higgins.JPG
Bunya Santiago de Chile Parque O`Higgins.JPG (151 KiB) 3857 mal betrachtet

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

ein prächtiges (wohl männliches) Exemplar der Araucaria angustifolia steht im Kuppelhaus des BoGa Düsseldorf

Antworten