Oh Tannenbaum - Große Abies auf Friedhofgelände ---> Abies pinsapo

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4493
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Oh Tannenbaum - Große Abies auf Friedhofgelände ---> Abies pinsapo

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,
diese Tanne fiel mir kürzlich auf einem Friedhofgelände (angelegt um ca. 1900) auf, sehr hoch, dunkel-grün-graue Nadeln (beidseitig mit Streifen) ringsum den Ast gleichmäßig verteilt, eher spitz (nicht gekerbt) und sehr kurz (nachgemessene 1-1,2 cm maximal). Vom Wuchs her tendiere ich zu Abies concolor, aber mich irritieren die sehr kurzen Nadeln??
Dateianhänge
Abies01a.jpg
Abies01a.jpg (109.95 KiB) 2784 mal betrachtet
Abies01b.jpg
Abies01b.jpg (118.4 KiB) 2783 mal betrachtet
Abies01c.jpg
Abies01c.jpg (63.53 KiB) 2783 mal betrachtet
Vorder -und Rückseite
Vorder -und Rückseite
Abies01f.jpg (69.15 KiB) 2783 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 3362
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Abies pinsapo

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4493
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Ich frag mal nach: ist A.pinsapo so variabel?
Hier in der Baumlisten hat sie leicht gekerbte Nadeln. Vor kurzem hatte ich hier schon mal eine Tanne zum Bestimmen eingestellt (A. pinsapo grünnadelig, diese hatte etwas längere und auch gekerbte Nadeln mit rundem Abschluss.)
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 3362
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

yes variable
apex can be obtuse to acute

Cryptomeria
Beiträge: 9376
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Abies pinsapo stimmt.

Variabel, wie Jan sagt: es gibt 3 kleine Teilareale in Südspanien, es gibt Varietäten ( je nachdem ob man Artstatus ab-oder zugesteht:var.pinsapo, var. marocana, var. tazaotana), künstliche Artkreuzungen und natürliche Hybriden.

Die Nadeln sind nicht stechend. Du kannst das nochmal nachprüfen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten