Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ? [OK]

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Botanica
Beiträge: 294
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ? [OK]

Beitrag von Botanica »

Hallo zusammen,

diesen Nadelbaum habe ich ebenfalls in Koblenz fotografiert.
Ich glaubte sofort zu erkennen, um was es sich handelt,
denn das Laubwerk dieser Zypresse erinnert mich immer ein wenig an Stacheldraht.

Ich ar aber et3weas überrascht, denn ich kenne die Pflanze eigentlich nur als kleiner "Busch" zur Grabgestaltung auf Friedhöfen.

Richtig bestimmt habe ich die Art nicht, aber mittels der Früchte überprüft ob Cupressus stimmt.

Habe ich diesen Baum richtig angesprochen ?
Er wirkte auf mich bläulich. Ist das die "normale" Farbe oder eine Sorte, wie zum Beispiel 'glauca' bei anderen Bäumen?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-NB_01.jpg
k-NB_01.jpg (151.27 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_02.jpg
k-NB_02.jpg (150.4 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_03.jpg
k-NB_03.jpg (148.47 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_04.jpg
k-NB_04.jpg (196.25 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_05.jpg
k-NB_05.jpg (109.05 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_05a.JPG
k-NB_05a.JPG (104.06 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_07.jpg
k-NB_07.jpg (145.46 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_08.jpg
k-NB_08.jpg (139.07 KiB) 238 mal betrachtet
k-NB_08a.JPG
k-NB_08a.JPG (133.89 KiB) 238 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 16 Sep 2020, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Botanica
Beiträge: 294
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ?

Beitrag von Botanica »

Aus irgendeinem Grund ekonnte ich die doppelten Bilder nicht löschen, sorry

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ?

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Harry,
Cupressus stimmt natürlich und ich würde die Pflanze auch als Cupressus arizonica ( eingeschlossen die Var. montana + glabra ) ansprechen. C. bakeri hat kleinere Zapfen. Die blaue Nadelfärbung gibt es auch bei Sämlingen, der selten so schöne Habitus und die Tatsache, dass viel mehr Selektionen als Sämlingspflanzen verkauft werden, spricht eher für eine Selektion. Aber auch unter Sämlingen gibt es sehr schöne Exemplare. Mit Sorten wird es aber sehr schwierig. Wenn man von den Besitzern den Pflanzzeitpunkt und evtl. die Baumschule erfahren könnte, käme man vielleicht weiter, denn Cupressus-Selektionen gab es damals nicht eben um die Ecke. Es kann sich also um eine alte Sorte wie' Conica',' Fastigiata',' Glauca 'handeln.( Die bis in die 90-iger Jahre größte deutsche Baumschule war Hesse in Weener/Ems und die hatten Z.B. Cupressus arizonica' Conica' und 'Fastigiata' im Angebot) . Nach 1970 wurden aber dann eine ganze Reihe neuer Selektionen ausgelesen wie ' Blue Column ', Blue Ice' , ' Blue Pyramid ' , Blue Spire ' , ' Blue Streak ' usw.
Läge der Pflanzzeitpunkt vor 1970 würde ich eine dieser Selektionen annehmen, die allerdings kaum zu unterscheiden sind.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Botanica
Beiträge: 294
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ?

Beitrag von Botanica »

Hallo Wolfgang,

herzlichen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen.
Vielleicht versuche ich aus dem Baumkataster der Stadt Koblenz etwas in Erfahrung zu bringen.

Aber mich freut es sehr, dass ich ein ein schönes Exemplar von Cupressus arizonica fotografieren konnte.


Viele Grüße

Harry

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ? [OK]

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, wirklich ein ganz tolles, selten so zu sehendes Exemplar.
Vielleicht erfährst du noch etwas. Dann lass bitte mal hören.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Botanica
Beiträge: 294
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ? [OK]

Beitrag von Botanica »

Hallo zusammen,

ich habe mit Mitarbeitern des Grünflächenamtes der Stadt Koblenz telefoniert, die mir dann eine Ansprechpartner nennen konnten, der das Baumkataster pflegt. Mit diesem Herren habe ich lange telefoniert, er strahlte richtige Begeisterung für die Bäume der Stadt aus.

Die Cupressa arrizonica kennt er gut und meinte dass damals keine Sorte sondern die Originalart gepflanzt worden ist. Der Baum soll aus der Zeit Ende der 50er Anfang der 60er Jahre stammen. (Er hatte gerade aus technischen Gründen keinen Zugriff auf das Kataster und konnte nicht nachsehen.)

Viele Grüße

Harry

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Arizona-Zypresse- Cupressus arizonica ? [OK]

Beitrag von Cryptomeria »

Na toll, Harry!
Passt doch!
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten